+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

  1. Registriert seit
    01.06.2019
    Beiträge
    10

    Schwiegerfamilie

    Hallo ihr da draußen

    Ich brauch mal euren Rat. Es geht um‘s Dauerthema Familie...
    Mein Mann und ich sind schon lange zusammen und auch sehr glücklich, aber darum geht es nicht. Es geht um seine Schwester, meine Schwägerin.
    Eigentlich mag ich sie sehr, wenn da nicht ihr zum Teil sehr asoziales Verhalten uns gegenüber wäre.
    Wir haben beschlossen, als Familie in den Urlaub zu fahren. Ursprünglich war vereinbart, ans Meer zu fahren. Eines Abends hieß es dann plötzlich, sie (Schwägerin mit Mann& Schwiegereltern) hätten ein Hotel gebucht, nicht am Meer sondern in der Nähe eines Freizeitparks. Sie haben uns nicht mal gefragt, ob wir damit einverstanden sind geschweige denn, ob wir in dieser Woche überhaupt Urlaub nehmen können. Sie meinten, sie hätten jetzt alle den Urlaub eingegeben und die lange Fahrt ans Meer sei nichts mit den Kindern (was ich verstehen kann). Verschieben war für sie keine Option. Weil ich keine Streit wollte und auch meinem Mann zuliebe habe ich dann mit viel Mühe den Urlaub im Büro erkämpft. Die Familie unternimmt ständig was zusammen, ohne uns auch mal einzuladen, obwohl wir Patenonkel und Tante der Kinder sind. Und das wird dann natürlich schön gepostet, damit wir es ja mitbekommen.
    Was mich aber regelrecht traurig und wütend macht ist folgendes: meine Schwägerin hat eine App, wo sie Bilder der Kinder teilen kann. Sie postet dort wirklich jeden Mist, was wahrscheinlich auch normal ist. Wenn wir, also mein Mann und ich mal etwas mit ihnen unternehmen, postet sie kein einziges Bild. Wirklich nie. Mich ärgert das extrem und es macht mich auch traurig. Warum macht sie das??
    Dazu kommt, dass sie und ihr Mann eine große Krise haben und ich und mein Mann als „Vorzeigepaar“ gelten.
    Leider bin ich von Natur aus extrem konfliktscheu. Ich kann mir nicht vorstellen, meine Schwägerin darauf anzusprechen zumal sie im Moment andere Probleme hat als meine verletzten Gefühle.
    Mein Mann nimmt all diese Dinge auch wahr, kann aber gut damit umgehen. Sagt er zumindest.
    Was denkt ihr? Bilde ich mir es nur ein oder steckt da mehr dahinter?
    Danke für eure Einschätzung und Tipps

  2. Avatar von Malaita
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.753

    AW: Schwiegerfamilie

    Hallo, wieso kannst du deine Schwägerin nicht drauf ansprechen? Weil sie große Probleme hat?
    Sie hat doch schließlich gar kein Problem damit, Urlaub über euren Kopf hinweg zu organisieren (finde ich ganz schön krass) und fröhliche Events zu posten (also die ohne euch).
    Außerdem, was den Urlaub angeht, heißt es nicht, nur weil jemand Probleme hat wie deine Schwägerin, dass sie jedermann auf dem Kopf herumtanzen kann, wie es ihr beliebt.

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.569

    AW: Schwiegerfamilie

    Naja, irgendwie förderst du ihr a soziales Verhalten. Die Sache mit dem Urlaub zeigt ja, daß sie machen kann was sie möchte und du dich schon fügst....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  4. Registriert seit
    01.06.2019
    Beiträge
    10

    AW: Schwiegerfamilie

    Ich könnte sie ansprechen, da habt ihr Recht.
    Wenn ich mit meinem Umfeld darüber spreche, werde ich meistens nicht ernst genommen. Dass ich übertreibe und dem Ganzen zu viel Bedeutung gebe...
    Mich lässt die Frage nach dem Warum nicht los.
    Betreffend dem Urlaub wollte ich aus Prinzip nicht mitgehen. Mein Mann fand dann aber, dass ich mich nicht anstellen sollte und wir ja nicht so kompliziert seien usw...


  5. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.771

    AW: Schwiegerfamilie

    Hallo sweetbutpsycho,

    wenn ich es richtig verstehe, dann geht es dir um Anerkennung und gesehen- werden, ernst genommen werden.

    Deine Schwägerin wird von dir recht zentral beschrieben- und alles erinnert mich an typische Gruppenkontexte, bei denen es einen Mittelpunktsmensch gibt, dann welche die folgen und die, die ganz am Rande stehen.
    Du stehst- nach deinen Beschreibungen- ganz am Rand und würdest gerne a- mehr dazugehören und b- von diesem Mittelpunktsmenschen anerkannt werden.

    Mach dir das klar, denn du wirst diese Konstellation sehr wahrscheinlich nicht das erste Mal im Leben erleben- wir wiederholen gerne alt-Erlebtes

    Ich finde es immer gut, sich diese Fakten klar zu machen- denn damit kann man sich aus diesem emotionalen Strudel entfernen.
    Es wird klar, dass es nicht um diese Menschen direkt geht- sondern um ein altes Thema aus dir heraus- die Menschen sind sozusagen austauschbar

    Nun wünschst du dir- eingangs Erwähntes- und würdest den Schalter gerne umlegen, um all das zu erhalten.

    Ob ein Gespräch etwas ändern kann, kann dir hier niemand sagen.
    Es liegt an dem Bild, was deine Schwägerin von dir/euch hat.

    Vielleicht glaubt sie, dass ihr euch nicht so interessiert?- nachdem du dich offenbar schwer äußern kannst, kann so ein Verhalten auch als Desinteresse interpretiert werden. Möglicherweise besteht hier ein großes Missverständnis zwischen euch?

    Und man sieht- es ist nicht nur diese Situation sondern es geht um einen langen Kontext von gemeinsamen Erfahrungen, von Lebenszeit und Entwicklungen.
    Zusätzlich erwähnst du, dass du nicht ernst genommen wirst- weder bei deinen Freunden noch bei deinem Mann.
    Was bräuchten diese Menschen damit sie dich ernst nehmen?- was glaubst du?

    Dieses "aus Prinzip nicht mitgehen" klingt für mich trotzig.....als Schutzhaltung um nicht noch mehr verletzt zu werden.
    und da frage ich mich- weiß dein Mann, wie es dir damit geht?

    und damit schließt sich ein Kreis.
    Du wünschst dir gesehen zu werden- erkannt zu werden- und zeigst dich nur sehr schwer bis gar nicht......- wie soll ich dich sehen, wenn du dich nicht zeigst, wie du bist?

  6. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.276

    AW: Schwiegerfamilie

    Mich lässt die Frage nach dem Warum nicht los.
    weil sie es kann, ohne Gegenwehr.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  7. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.470

    AW: Schwiegerfamilie

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    weil sie es kann, ohne Gegenwehr.
    Hier sehe ich 2 Probleme: Die Konfliktscheu der TE und dass ihr Mann nicht hinter ihr steht. Und, liebe sweetbutpsycho, dein Umfeld nimmt dich nicht ernst - wirklich ALLE? Wer ist dieses Umfeld? Und was genau erzählst du ihnen?

  8. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.970

    AW: Schwiegerfamilie

    Zitat Zitat von Sweetbutpsycho Beitrag anzeigen
    Weil ich keine Streit wollte und auch meinem Mann zuliebe habe ich dann mit viel Mühe den Urlaub im Büro erkämpft.
    Mir persönlich wäre ja meine Urlaubszeit viel zu schade, um sie an
    einem Ort zu verbringen, der so überhaupt nicht meinen Wünschen entspricht.

    Dafür, dass Du Dich widerspruchslos fügst, kann leider keiner was.

    Das ist der Preis, den man für die vermeintliche Harmonie zahlt.

    Dein eigener Mann scheint Dich aber auch nicht ernst zu nehmen.
    Schließlich hat er sich nicht Deinen, sondern den Vorstellungen seiner Schwester gefügt.
    Das würde mir wohl am meisten zu denken geben.


    Wenn wir, also mein Mann und ich mal etwas mit ihnen unternehmen, postet sie kein einziges Bild. Wirklich nie.
    Wenn Du darauf tatsächlich solch großen Wert legst - warum auch immer -, dann ist es doch
    naheliegend, dass Du Deine Schwägerin einfach mal darauf ansprichst, oder?

    Mögt Ihr einander eigentlich?
    Das muss ja nicht automatisch so sein, nur, weil Ihr verwandt seid.


    Zitat Zitat von Sweetbutpsycho Beitrag anzeigen
    Wenn ich mit meinem Umfeld darüber spreche, werde ich meistens nicht ernst genommen.
    Das Umfeld ist auch der falsche Ansprechpartner.

    Es ist immer besser, Probleme mit den Betreffenden selbst zu klären.
    Das "Umfeld" kann letztlich nur Meinungen kundtun, aber ändern kann es nichts.



    Was bedeutet eigentlich das "psycho" in Deinem Nick?

  9. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.395

    AW: Schwiegerfamilie

    Menschen machen immer das mit einem, was man zuläßt.

    Wenn sie so asozial ist, warum unternehmt ihr was mit ihr. Wieso bist du neidisch auf die Bilderschickerei? Was hast du für Probleme mit der Frau? Es kann dir doch egal sein, was sie macht.

    Ich verstehe nicht wie man mit Menschen in Urlaub fahren kann, die nicht leiden kann.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)
    Geändert von linsemo (02.06.2019 um 08:38 Uhr)

  10. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.672

    AW: Schwiegerfamilie

    Warum müsst Ihr überhaupt unbedingt mit denen zusammen in den Urlaub fahren?

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •