+ Antworten
Seite 6 von 17 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 162
  1. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.243

    AW: Über fünfzig und immer noch / immer wieder trifft mich meine Mutter bis in‘s Mark

    Ich kenne mehrere Konstellationen, wo ein Wohnrecht vorherrscht. Es wird genau so Miete gezahlt, wie in einem Mietverhältnis.
    Es ist ja nicht gesagt, das immer die eigene Familie das Haus übernimmt.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.903

    AW: Über fünfzig und immer noch / immer wieder trifft mich meine Mutter bis in‘s Mark

    Zitat Zitat von Lynx Beitrag anzeigen

    Ich habe lange und hart daran gearbeitet, mich innerlich abzugrenzen. Dachte halt auch, dass ich das so weit ganz gut hin bekommen habe. Zumal ich oft wochenlang gar nicht mit der „Dame“ rede. dann fehlt mir nix.

    .
    das ist eine sehr lauwarme abgrenzung.

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Lynx,

    beantwortest du solche Aktionen nur mit weiterer Distanzierung? Oder gibts auch mal eine richtig knackige Ansage von dir?

    .


    Zitat Zitat von Lynx Beitrag anzeigen
    Ich habe mit klaren Ansagen und deutlichen Äußerungen meiner Wünsche und Bedürfnisse vor vielen Jahren angefangen. DIE Bestätigung, dass das nix zählt - auch bei meinen Geschwistern - habe ich schon länger. Meine Geschwister haben übrigens den Kontakt deshalb abgebrochen, WEIL ich „plötzlich“ deutlich gesagt habe, was geht und was nicht.
    In den letzten Jahren habe ich mich mehr zurück gezogen und war auch irgendwie stolz, dass ich nicht mehr dauernd in die Konfrontation „muss“.
    Seufz...
    Neues Kapitel...
    Ich muss noch nachdenken...
    rückzug und nicht-reden- lauwarm halt


    was ich tun würde? mich anwaltlich beraten lassen was ich tun kann um aus diesesm horror-haus rauszukommen.
    und dann nägel mit köpfen machen.

    natürlich trifft dich deine mutter bis ins mark- weil du, es besser wissend, deine deckung schleifen lässt.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. Inaktiver User

    AW: Über fünfzig und immer noch / immer wieder trifft mich meine Mutter bis in‘s Mark

    Ich würde trotz Wohnrechts versuchen das Haus zu verkaufen. Vielleicht dauert es ein wenig. Aber mit diesen Eltern unter einem Dach? Wieso hast du das überhaupt getan? Du kennst deine Eltern doch?

  4. Inaktiver User

    AW: Über fünfzig und immer noch / immer wieder trifft mich meine Mutter bis in‘s Mark

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ich kenne mehrere Konstellationen, wo ein Wohnrecht vorherrscht. Es wird genau so Miete gezahlt, wie in einem Mietverhältnis.
    Es ist ja nicht gesagt, das immer die eigene Familie das Haus übernimmt.
    Stimmt. Und Nebenkosten müssen sie ja sowieso zahlen...

    Ich würde verkaufen.

  5. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.243

    AW: Über fünfzig und immer noch / immer wieder trifft mich meine Mutter bis in‘s Mark

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich würde verkaufen.
    Auf alle Fälle und vorher erst mal ausziehen. Oder einen Elektrozaun ziehen.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  6. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.184

    AW: Über fünfzig und immer noch / immer wieder trifft mich meine Mutter bis in‘s Mark

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ich kenne mehrere Konstellationen, wo ein Wohnrecht vorherrscht. Es wird genau so Miete gezahlt, wie in einem Mietverhältnis.
    Es ist ja nicht gesagt, das immer die eigene Familie das Haus übernimmt.
    Dann ist das aber so vertraglich geregelt worden bzw. es ist ein Mietvertrag auf Lebenszeit.

  7. Inaktiver User

    AW: Über fünfzig und immer noch / immer wieder trifft mich meine Mutter bis in‘s Mark

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Auf alle Fälle und vorher erst mal ausziehen. Oder einen Elektrozaun ziehen.
    Oder.... aber das darf ich hier nicht schreiben

  8. Inaktiver User

    AW: Über fünfzig und immer noch / immer wieder trifft mich meine Mutter bis in‘s Mark

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Dann ist das aber so vertraglich geregelt worden bzw. es ist ein Mietvertrag auf Lebenszeit.
    Bei einem Verkauf würde dann ja neu geregelt

  9. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.184

    AW: Über fünfzig und immer noch / immer wieder trifft mich meine Mutter bis in‘s Mark

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich würde trotz Wohnrechts versuchen das Haus zu verkaufen.
    Wer kauft ein Haus mit komischen Leuten drin?

  10. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.184

    AW: Über fünfzig und immer noch / immer wieder trifft mich meine Mutter bis in‘s Mark

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bei einem Verkauf würde dann ja neu geregelt
    Nee, wenn die da ein lebenslanges Wohnrecht haben, kann man das nicht einfach in was anderes umwandeln. Es sei denn, die Eltern sind einverstanden.

+ Antworten
Seite 6 von 17 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •