+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 100

  1. Registriert seit
    10.05.2019
    Beiträge
    8

    verwirrt Überlebenstipps für Familienfeier

    Hallo zusammen

    Das Thema wurde hier sicher schon einige male durchgekaut, aber ich brauche dringend "Überlebenstipp" für die nächste Familienfeier.

    Na ja, wenigstens gibts in der Familie meines Partners nur eine Familienfeier pro Jahr. Diese findet jedoch drei Tage am Stück in einer Hütte auf einer Alm statt. Inklusive Matratzenlager, ohne Dusche. Letztes Jahr war ich das erste Mal dabei. Da wir einen Tag später angereist sind, war das Matratzenlager voll belegt. Überall lagen Decken, Kleider (Socken, Unterwäsche, Nachtwäsche, T-Shirts) rum. Es nehmen über 20 Leute daran Teil.

    Also willkommen habe ich mich nicht gefühlt, da wir erst klären mussten, wo wir überhaupt schlafen können, das war im ganzen Chaos nicht wirklich ersichtlich.

    Abends wird auf der Gitarre gespielt, alle sitzen im Kreis und singen (Heimat-)Lieder. Zum Abschluss gab es dann noch eine Meditationsrunde in der Wiese mit anschliessendem Geklatsche und Gruppenfoto.

    Dazu muss ich sagen, ich kann mit dem ganzen (für mich) Quatsch wie Lagerfeuerromantik und einmal im Jahr auf Happy Family machen nix anfangen. Ein Verwandter von meinem Partner arbeitet 200 Meter von seinem Haus entfernt und die sehen sich das ganze Jahr nicht. Aber bei der Familienfeier ist dann wieder alles ganz toll.

    Mir kommt das alles sehr "strange" rüber. Bin ich da die einzige? Wer hat Überlebenstipps, damit man sich in so einer Familie nicht als kompletter Fremdkörper fühlt? Auch bei den ganzen Gesprächsthemen kann ich nicht mitreden, da geht es um Kindererziehung (Kinder waren und sind nie ein Thema für mich gewesen), Krankheiten in der Familie und natürlich die ganzen schönen Erinnerungen an die letzten Jahre und wie toll die Feiern doch waren mit all den schönen Anekdoten zu meinem Partner, seinen Kindern und der Ex-Frau. Ich würde mich echt gerne wohl fühlen können, entspannt sein und einfach auf Durchzug schalten können und mich darüber freuen, dass mein Partner glücklich ist in dieser Runde. Aber irgendwie schaff ich das nicht. Ich fühlte mich letztes Jahr echt schlecht während dieser Zeit, da ich mich einfach als Fremdkörper gefühlt hatte.

    Hat jemand Überlebenstipps?

    Herzlichen Dank!

  2. Inaktiver User

    AW: Überlebenstipps für Familienfeier

    Wegen Spontanmigräne absagen und zur Therapie ein Wellnesswochende mit der besten Freundin einlegen.


  3. Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    267

    AW: Überlebenstipps für Familienfeier

    Alkohol! Schon zum Frühstück ein Glas Sekt!

    Ernsthaft? Heimatlieder? Vieeel Alkohol.

    Und jetzt ganz ernsthaft: Musst du denn mitfahren? Und gibt es dort vielleicht ein schwarzes Schaf der Familie, mit dem du über alles lästern kannst? Vielleicht gar deinen Partner? Das könnte es erträglich machen... Wie steht er denn dazu?

  4. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.658

    AW: Überlebenstipps für Familienfeier

    a) neugierig sich auf alle andern einlassen und neues, altes was zu deinem mann dazu gehört, zu erfahren.

    b) wie schon definiert: spontanmigräne.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  5. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    4.909

    AW: Überlebenstipps für Familienfeier

    Hm, drei Tage.......und du fühlst dich nicht wohl unter ihnen.
    Ich würde am letzten Tag hinfahren. Das reicht dann wohl. Schlafen musst du dann auch nicht da.

    Gibt es da irgendeinen mit dem du dich über Gott und die Welt unterhalten kannst ? Mach das.
    Familie an sich kann schon anstrengend sein, dann noch angeheiratete...Kenn ich
    Einen Tag kriegst du rum.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  6. Inaktiver User

    AW: Überlebenstipps für Familienfeier

    ich würde gar nicht hinfahren

    meine Lebenszeit ist zu kurz, um sie mit Menschen zu verbringen, die mir nicht gut tun


  7. Registriert seit
    10.05.2019
    Beiträge
    8

    AW: Überlebenstipps für Familienfeier

    Mein Partner versteht halt nicht, dass ich mit gewissen "hygienischen" Umständen (keine Dusche, Chaos, keine Privatsphäre, Massenlager inklusive Geschnarche) meine Probleme habe. Er sagt, er "akzeptiert" meine Meinung. Und er steht zu 100% hinter seiner Familie - das verstehe ich auch, finden diese Feiern doch schon seit über 30 Jahren in diesem Rahmen statt.

    Da ist leider nix mit lästern möglich . Gibt leider auch nix zu lästern, weil ich ja gar nix über sie weiss und jetzt auch seit einem Jahr nix mitkriege, was in der Familie so läuft. Das läuft alles über die Whats-App-Gruppe meines Partners.

    Und nur einen Tag krieg ich nicht hin weil er sich sagt, ganz oder gar nicht. Ich wär ja gern irgendwo zumindest für die Nacht auf ein Berggasthaus ausgewichen, aber das will er auch nicht.

    Tja, Heimat-Lieder... da hat's mir auch die Zehennägel aufgerollt. Scheint aber so üblich zu sein in Bayern.

    Aber Alkohol hört sich nach einer machbaren Alternative an

  8. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.297

    AW: Überlebenstipps für Familienfeier

    Vor die Hütte setzen und die Aussicht genießen?
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  9. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Überlebenstipps für Familienfeier

    alkohol, viiiiel alkohol, morgens, mittags -durchweg alkohol .
    das geht nur mit humor, alkohol oder absage...
    ich hätte einige flachmänner dabei und jede menge spaß.
    nee, nüchtern könnte ich das nicht.

  10. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.297

    AW: Überlebenstipps für Familienfeier

    Oder: Stell dir vor, du bist die rasende Reporterin und musst eine Reportage "Seltsame Familienbräuche" schreiben. Dokumentiere alles heimlich, je skurriler, desto besser.

    Falls du Empfang hast, darfst du uns gerne auf dem Laufenden halten.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •