+ Antworten
Seite 150 von 154 ErsteErste ... 50100140148149150151152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.491 bis 1.500 von 1534

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.364

    AW: Unsere perfekte Tochter

    Du meinst für Tochter 2 und 3.

    Auch Tochter 1 scheint das ja wenig bedrohlich gewirkt zu haben.


    Und aus einer ähnlichen Erfahrung wie Promethea heraus:

    Vielleicht Ticken T1 und der Vater einfach sehr ähnlich und kriegen das genau deswegen jetzt wieder geregelt - und Du tickst ähnlich wie T2 und T3.

    Nun könnt Ihr Deinen Mann und T1 nicht verstehen - sie Euch umgekehrt aber auch nicht!
    Geändert von Saetien2 (30.07.2019 um 21:34 Uhr)


  2. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.256

    AW: Unsere perfekte Tochter

    Brunch: ich weiss nicht ob ich das schonmal gefragt habe.
    Hast du mal über Familienaufstellung nachgedacht ?
    An deiner Stelle würde ich dem eine Chance geben. Du kannst durch einen Blick zurück einen grossen Schritt nach vorne machen.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  3. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    291

    AW: Unsere perfekte Tochter

    Guten Morgen,
    zu Familienaufstellung, die immer wieder gern empfohlen wird. Diese Therapie(?)form stammt aus der systemischen Therapierichtung, daher ist das Fernziel fast immer, das "System" wiederherzustellen.Das wurde mir mal so von einer Therapeutin erklärt.

    Ich würde aus Halblaiensicht mal vermuten, dass das in diesem Moment hier nicht viel bringt.

    Hier braucht es zum einen:

    Fokus weg von Nochmann und T1, die Beiden sollen ihr Süppchen kochen , aber ohne die TE.

    Eine Einzeltherapie für Brunchgehtimmer, um diese gefühlten 100 Baustellen zu sortieren

    Unterstützung für T2 und T3, die am meisten im System feststecken.

    Oder glaubt hier noch einer, dass diese 5 Personen jemals eine glückliche RAMA Familie werden?
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!


  4. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    688

    AW: Unsere perfekte Tochter

    Ich gebe dieser Familie auch keine gemeinsame Zukunft mehr.
    Vater und T1 sollen tatsächlich ihr eigenes Süppchen kochen, in der Vergangenheit hat sich alles nur um die beiden gedreht.
    Liebe TE, ich vermute du hattest als Kind ein schweres Schicksal.
    Vielleicht wäre jetzt die Gelegenheit, das mit einer Einzeltherapie anzugehen.
    Damit es dir besser geht.


  5. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.256

    AW: Unsere perfekte Tochter

    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,
    zu Familienaufstellung, die immer wieder gern empfohlen wird. Diese Therapie(?)form stammt aus der systemischen Therapierichtung, daher ist das Fernziel fast immer, das "System" wiederherzustellen.Das wurde mir mal so von einer Therapeutin erklärt.

    Ich würde aus Halblaiensicht mal vermuten, dass das in diesem Moment hier nicht viel bringt.

    Hier braucht es zum einen:

    Fokus weg von Nochmann und T1, die Beiden sollen ihr Süppchen kochen , aber ohne die TE.

    Eine Einzeltherapie für Brunchgehtimmer, um diese gefühlten 100 Baustellen zu sortieren

    Unterstützung für T2 und T3, die am meisten im System feststecken.

    Oder glaubt hier noch einer, dass diese 5 Personen jemals eine glückliche RAMA Familie werden?
    Nein, das Ziel ist bei weitem nicht immer das System wieder herzustellen. Ganz oft geht das gar nicht.
    Es geht darum das System überhaupt zu verstehen. Zu verstehen was ist da wirklich los ? Wo kommt das her ? Wie ist das entstanden ? Wenn ich das verstehe kann ich für die Zukunft anders handeln.
    Aus einer guten Aufstellung geht man mit einem gemischten Gefühl: Verwirrung , aber auch Zuversicht.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  6. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.895

    AW: Unsere perfekte Tochter

    Guten Morgen Brunch,

    deine letzten Beiträge haben mir sehr klar gezeigt das du wahnsinnig viel in so kurzer Zeit erkannt hast.

    Bitte bleib bei Dir und höre gut auf deinen Bauch !!!

    -------

    Manchmal geschehen noch Wunder. Dein Mann hat Dich geliebt und tut es immer noch. Er hat vielleicht den Rausschmiss gebraucht um aufzuwachen.

    Womo für ne Woche, nachdem was alles war....naja nicht optimal. Aber die beiden haben geredet !!!
    Sie versuchen aufeinander zuzugehen. Das ist schon mehr als was du von den letzten 15 Jahren erzählt hast.

    Es wird bei jedem von euch noch viel schmerzhafte Seelenarbeit anstehen. Unabhängig ob ihr wieder zusammen kommt oder nicht.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  7. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    840

    AW: Unsere perfekte Tochter

    Zitat Zitat von Brunchgehtimmer Beitrag anzeigen
    Bitte verstehe dass ich da nicht drauf eingehen will. Das ist ein Kapitel für welches ich noch nicht die Kraft habe. Aber mit Sicherheit einer der Auslöser warum mein Maßstab für "schlimm" so falsch ist.
    Einerseits habe ich gelernt perfekt zu verdrängen, andererseits die Erfahrung das von anderen Menschen "Gefahr" droht. Und so habe ich 35Jahre lang die Illusion von Sicherheit für meine Töchter und mich gehegt und verteidigt.
    Und dabei gekonnt übersehen dass das Verhalten meines Ex/Mannes auf meine Töchter bedrohlich und nicht beschützend wirkt.
    Kann ich verstehen.

    Aber ich geh recht in der Annahme, dass du mit 15 schwanger vor etwas Schrecklichem geflohen bist, bei deinen Schwiegereltern so was wie "Aufnahme" und Frieden gefunden hast?
    Dann hat sich das System mit deinem Mann entwickelt.

  8. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    501

    AW: Unsere perfekte Tochter

    Zitat Zitat von Brunchgehtimmer Beitrag anzeigen
    Nein, sicher nicht, ihr Beuteschema ist komplett anders.
    Ich denke, sie finden sich gegenseitig bezüglich Urlaub nützlich, zum erreichen der eigenen Vorstellungen. Da ist wenig mit gegenseitiger Sympathie. Der jeweils andere ist mehr Mittel zum Zweck.
    Brunch, ich hatte diese Vermutung ja auch schon einmal angedeutet. Alles, was du über das Verhältnis von Vater und Tochter geschrieben hast, legt es m. E. nahe, auch in Richtung einer inzestuösen Verstrickung zu denken, die möglicherweise mit Übergriffen deines Mannes in der Kindheit deiner Tochter begonnen haben. Ich hatte schon mehrmals den Eindruck, dass sich beide wie ein (Ex-)Paar verhalten und nicht wie Vater und Tochter. Damit beschuldigen ich jedoch niemanden, schon gar nicht die Tochter.

  9. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.866

    AW: Unsere perfekte Tochter

    Ich muss gestehen, dass mir schon vor einiger Zeit bei der Lektüre des Stranges dieser Gedanke ebenfalls gekommen ist.
    Brunch, ist das auszuschliessen?

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  10. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.779

    AW: Unsere perfekte Tochter

    Seufz - mir auch. Leider. (Wobei es wirklich wesentlich unschuldiger sein kann. Bleibt immer noch kompliziert)

    Aber ich kann mir vorstellen, dass dir so eine Entdeckung jetzt den Rest geben würde.

    Bitte, bitte, bitte, such dir einen Therapieplatz. Blöder Vergleich, aber sieh es als Art Haushaltsversicherung. Ja, man zahlt regelmäßig ein, und meistens vielleicht für nix. Aber im Katastrophenfall bist du froh, sie zu haben.
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •