+ Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 123

  1. Registriert seit
    13.07.2016
    Beiträge
    17

    Einmal Tollpatsch immer Tollpatsch?

    Hallo Forum,

    ich muss euch mal was fragen.
    Mein Mann und ich haben ein tolles Verhältnis, er ist ein klasse Typ, toller Organisator, absolut zuverlässig, super Papa. Aber: unheimlich tollpatschig.

    Über die Weihnachtsferien ist es mir mal wieder so richtig aufgefallen.
    Weil er sonst unter der Woche wenig zu Hause ist, fällt es dann nicht so auf.

    Wir sind seit kurzem in unser eigenes Haus gezogen vorher war nur zur Miete und jetzt fällt alles doppelt auf wenn etwas kaputt geht. Weil alles neu und alles selbst ausgesucht.

    Bilanz nach zwei Monaten ( fast alles in den Weihnachtsferien).Duschtür aus Glas so zugeschlagen wie vorher das Plastikteil, kaputt.
    Mit dem Knie beim Einräumen auf Gesschirrspueltür gestützt, Tür geht nicht mehr zu. Teure Pfanne mit Messer zerkratzt.
    Im Kinderzimmer beim Spielen mit den Kindern Lampe zerschossen.
    Kühlschrankfach fallenlassen, kaputt, Glasplatte aus Kühlschrank fallen lassen auch kaputt. Handtuch mit Gewalt so vom Haken gerissen das Haken mit tiefen Wanddübeln abgefallen ist.
    Kleiderschrankschiebektür so zugeknallt, dass Tür aus Fassung gefallen ist und den Schranksockel komplett verschrammt hat.
    Riesenbeule im neuen Kühlschrank, weiß der Geier wie. Der neue weiße Schrank hat Flecken weil er sich beim Einsprüchen mit Deo genau so positioniert, dass der Schrank den Sprühnebel abbekommt.

    Seine Klamotten sind regelmaßessig zerschlissen weil er mit dem Jackett irgendwo hängenbleibt oder sich den Rollkragenpullover so ruppig über den Kopf zieht, dass gleich Löcher entstehen. Mit dem Auto hat er fast jeden 2. Monat irgendeinen Schaden weil er zu hektisch ausparkt oder ähnliches.

    Was macht man denn da. Ich kann doch nicht jedesmal wie bei den Kindern daneben stehen und aufpassen, dass nichts passiert. Ihm alles im Haushalt abnehmen will ich auch nicht. Wenn er mit den Kinder spielt ist es so als würden drei Kinder spielen, nicht ein Erwachsner mit zwei Kindern. Hinterher herrscht Chaos pur.

    Mal abgesehen, dass es ärgerlich ist und Arbeit verursacht, geht es auch ganz schön ins Geld.
    Meinem Mann tuts leid wenn was kaputtgeht aber er sagt dann auch immer dann war es eben von minderer Qualität. War es aber nicht man kann schlicht und ergreifend nicht mit nem spitzen Messer in einer Pfanne Lebensmittel schneiden oder ein schweres Duschhandtuch aus einem Meter Entfernung über Wochen mit Schwung vom Haken reißen.

    Das allergemeinste ist, dass ich immer Bedenken habe wenn er mit den Kindern allein ist. Alle Verletzungen die sich die beiden zugezogen haben waren,wenn ich nicht dabei bin.


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    2.559

    AW: Einmal Tollpatsch immer Tollpatsch?

    was ist er denn von Beruf?

  3. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    13.938

    AW: Einmal Tollpatsch immer Tollpatsch?

    Der ist nicht tollpatschig, sondern unbeherrscht und sorglos.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  4. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.389

    AW: Einmal Tollpatsch immer Tollpatsch?

    Wer finanziert denn seine Schäden? Ich würde die Regel aufstellen, dass er alles, was er zerstört, von SEINEM Geld ersetzen muss. Mal schauen, ob er dann weiterhin so achtlos mit euren Dingen umgeht.


  5. Registriert seit
    13.07.2016
    Beiträge
    17

    AW: Einmal Tollpatsch immer Tollpatsch?

    sehr anspruchsvoller Beruf im Management. ( ich weiß Klischee pur , Andern sagen wo es lang geht und zu Hause das Porzellan fallen lassen)


  6. Registriert seit
    13.07.2016
    Beiträge
    17

    AW: Einmal Tollpatsch immer Tollpatsch?

    Ja, das macht er ohnehin. Er finanziert das. Aber das Geld steht dann eben auch nicht mehr als Familienbudget zur Verfügung.


  7. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    2.387

    AW: Einmal Tollpatsch immer Tollpatsch?

    Sorry, das ist nicht tolpatschig.

    Das ist ignorant und unachtsam!
    Das ist ein Unterschied.

    Das einzige, was wirklich unter „blöd gelaufen“ fällt, ist der Sprühnebel am Schrank - das merkt man vermutlich wirlich nicht.
    Hat er damit aufgehört, sich so hinzustellen, als Du ihn drauf aufmerksam machtest?

    Und die runtergefallenen Kühlschrankteile... also ich nehme nur beim Kühlschrank-putzen das Zeug raus. Aber sonst gibt es bei mir gar keine Möglichkeit, daß es runtersegeln könnte?

    Repariert er das Zeug denn auch selbst unaufgefordert wieder, oder bezahlt die Reparatur von seinem „Taschengeld“ (Geld zu seiner Verwendung, als Abgrenzung zum „gemeinsamen“ Haushslts- und Spar-Geld)?

    Verletzungen beim Kind aufgrund der Unachtsamkeit ist natürlich extrem heftig.
    Da wäre mein Spaßfaktor gleich Null!
    Das ist dann KEIN Superpapa!
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?


  8. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    1.320

    AW: Einmal Tollpatsch immer Tollpatsch?

    Das kingt sehr aggressiv - nicht tollpatschig.

    Zugedonnerte Schiebetür? Da gehört aber viel Wut dazu, dass die so kaputt geht...


  9. Registriert seit
    13.07.2016
    Beiträge
    17

    AW: Einmal Tollpatsch immer Tollpatsch?

    Ich habe einen DeoRoller gekauft ;-)

    Und den Kühlschrank hatte ich ausgeräumt und saubergemacht und die nassen Kisten auf saubere Trockentücher auf den Tisch gestellt. Er wollte helfen und hat ein Trockentuch unter dem Stapel mit den Kisten hervor gezogen und damit die Kisten heruntergerissen. Also wie immer gute Absicht. Bei den Kindern hat er natürlich auch immer die allerbesten Absichten aber er kann da einfach nicht vorausschauend denken.


  10. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    2.387

    AW: Einmal Tollpatsch immer Tollpatsch?

    Zitat Zitat von Rombus Beitrag anzeigen
    Mein Mann und ich haben ein tolles Verhältnis, er ist ein klasse Typ, toller Organisator, absolut zuverlässig, super Papa.
    [...]
    Meinem Mann tuts leid wenn was kaputtgeht aber er sagt dann auch immer dann war es eben von minderer Qualität. War es aber nicht man kann schlicht und ergreifend nicht mit nem spitzen Messer in einer Pfanne Lebensmittel schneiden oder ein schweres Duschhandtuch aus einem Meter Entfernung über Wochen mit Schwung vom Haken reißen.

    Das allergemeinste ist, dass ich immer Bedenken habe wenn er mit den Kindern allein ist. Alle Verletzungen die sich die beiden zugezogen haben waren,wenn ich nicht dabei bin.
    Das ist zuverlässiger Mann, klasse Typ, toller Organisator...???

    Wäre jetzt nicht mein Bild.
    Eher ein unbedarfter, gedankenloser, ignoranter Spring-ins-Feld mit mangelnder Körperkontrolle, oder eben Agressionspotential.
    In welchen Situationen gingen denn z.B. Die Türen zu Bruch?
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?

+ Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •