+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 61
  1. Avatar von Blackcat45
    Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    71

    AW: Schwierige Mutter (Kontaktabbruch, Vorwürfe, etc.)

    Aus heutiger Sicht weiß ich, gibt es einen Kontaktabbruch, sollte man es dabei belassen, denn auch wenn der Kontakt wieder hergestellt wird - es ändert sich nichts, die gleichen Probleme wie vorher tauchen wieder auf.

    Bei mir gab es 2 Abbrüche mit meiner Mutter - ich hatte eine sehr schwierige Kindheit/ Jugend und einen extremen Stiefvater, meine M. hat mich regelmäßig bei ihm angeschwärzt, meine Geschwister aber in Schutz genommen - so viel mal dazu. Als ich mit 16 zuhause abgehauen bin, war der erste Abbruch, mit 18 wieder Kontakt - geändert hatte sich nichts. Mit 23 dann der zweite, ein Jahr später wieder Kontakt et voilà.. alles beim Alten. Von da ab war der Kontakt nur noch sporadisch.

    Und nein, man kann mit diesen Müttern nicht sprechen, wenn man zu sehr leidet, sich selber verbiegen muss, dann sollte man den Kontakt beenden, alles andere tut einem selber nicht gut. Ich hätte kein Problem damit, meine M. von heute auf morgen nicht mehr zu sehen, emotional ist da nicht mehr viel. Allerdings traut sich meine Mutter heute nicht mehr, mich anzuschreien o. ä. sie weiß dass ich dann sofort gehe. Auch emotionale Erpressung zieht nicht mehr, sie hat es neulich per SMS versucht - wir hatten eine Woche vorher geschrieben, dann wollte sie mir einreden ich würde mich nicht genug melden - ich habe ihr nur geantwortet, dass sie es auf dieser Schiene nie mehr probieren sollte, ich habe kein schlechtes Gewissen und ich entscheide alleine darüber was ich für angemessenen Kontakt halte. Manchmal tut sie mir leid, weil durch den Alkohol der Ursprungsmensch nicht mehr da ist, sie ist halt krank, aber dann denke ich wieder - sie hat es sich so ausgesucht.

    Und genau wie es Ivonne geschrieben hat, ich war früher eher unsichtbar, außer es gab Ärger abzuwälzen. Heute bin ich wichtig, weil ich ja so viel weiß und ihre Probleme lösen könnte (aber nicht mache) und sobald meine Schwester auftaucht, bin ich wieder unsichtbar. Also lebe ich damit und betrachte sie mit Abstand, damit komme ich gut klar.
    Absolut und einzigartig....


  2. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    21

    AW: Schwierige Mutter (Kontaktabbruch, Vorwürfe, etc.)

    Meine Mutter hat sich, wenn sie wütend ist, nicht mehr im Griff. Deshalb der Kontaktabbruch. Ich will mich nicht mehr anschreien und beschimpfen lassen.
    Wenn sie mal Krach mit meiner Schwester hatte, war ich kurzfristig die liebe Tochter. Sobald sie sich wieder verstanden, war ich abgeschrieben.

  3. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.037

    AW: Schwierige Mutter (Kontaktabbruch, Vorwürfe, etc.)

    Meine Mutter hat sich auch nicht im Griff, ich kenne sie gar nicht anders.

    Der Kontakt machte mich krank.
    Mein Bruder, ihr Goldkind, IST krank. Er pilgert von Arzt zu Arzt. Dass sein Leiden psychischer Natur ist weiß er selber.
    Er weigert sich nur, die Wurzel zu sehen.

    Weil er mich wiederholt in das krankmachende Konstrukt zurückholen wollte mit emotionaler Erpressung hab ich diesen Kontakt ebenfalls abgebrochen. An mir hatte er ohnehin nie Interesse. Ich war nur gut als Seelenmülleimer. Das muss ich mir nicht mehr geben. Ohne diese Kontakte lebt es sich erstaunlich friedlich.

    Das wird mir erst mit der Zeit so richtig bewusst.

    Ich bin überzeugt, dass meine Mutter zu keinem Zeitpunkt mit Konsequenzen ihres Verhaltens rechnete. Ging ja lange gut
    LG Ivi


  4. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    21

    AW: Schwierige Mutter (Kontaktabbruch, Vorwürfe, etc.)

    Meine Mutter rechnet auch nicht damit. Bisher denkt sie wohl immer noch, dass ich mich wieder melde. Schließlich wähnt sie sich ja im Recht - wie immer.

  5. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.037

    AW: Schwierige Mutter (Kontaktabbruch, Vorwürfe, etc.)

    Zitat Zitat von Sonnenblume55 Beitrag anzeigen
    Meine Mutter rechnet auch nicht damit. Bisher denkt sie wohl immer noch, dass ich mich wieder melde. Schließlich wähnt sie sich ja im Recht - wie immer.
    Meine Mutter hat sogar schon mal nachgedacht in der Vergangenheit. Nach gründlicher Überlegung kam sie zu dem Schluss, "alles richtig gemacht zu haben."

    Hat sie tatsächlich so gesagt.

    Das wird nichts mehr.
    LG Ivi


  6. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    21

    AW: Schwierige Mutter (Kontaktabbruch, Vorwürfe, etc.)

    Bei meiner Mutter habe ich die Hoffnung aufgegeben. Meine Schwester bestärkt sie in ihrem "Wahn" ja auch noch, da habe ich keine Chance - die hatte ich wohl nie.
    Laut meiner Mutter hatte ich eine Bilderbuchkindheit, bekam alles, was ich mir wünschte, nie Schläge usw. Komisch nur, dass meine Erinnerungen ganz andere sind. Sicher - materiell ging es uns nie schlecht, mein Vater verdiente gut. Aber zumindest ich bekam - außer von meinen Großeltern väterlicherseits - keine Zuwendung, wurde in den Ferien grundsätzlich "abgeschoben", wobei ich darüber nicht unglücklich war.
    Hatte ich eine schlechte Note (und 4 war schon schlecht), machte ich irgendetwas nicht zu ihrer vollen Zufriedenheit usw., setzte es Prügel (auch mit Gürtel, Kochlöffel etc.) oder sie empfing meinen Vater mit lauten Vorwürfen, sodass er dann im wahrsten Sinne des Wortes "um sich schlug". Ich erinnere mich zwar erst ab dem Alter von 10 Jahren überhaupt an meine Kindheit (davor ist ein "dunkles Loch"), aber ich weiß, dass ich eigentlich immer in Angst vor meinen Eltern lebte und versuchte, möglichst unsichtbar zu sein.
    So viel zur "Bilderbuchkindheit" in den Augen meiner Mutter. Sie hat ja alles richtig gemacht.

  7. Avatar von Blackcat45
    Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    71

    AW: Schwierige Mutter (Kontaktabbruch, Vorwürfe, etc.)

    Mütter geben selten zu, dass die Kindheit alles andere als schön war, denn wer möchte denn zugeben auf ganzer Linie versagt zu haben?
    Absolut und einzigartig....


  8. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    21

    AW: Schwierige Mutter (Kontaktabbruch, Vorwürfe, etc.)

    Zitat Zitat von Blackcat45 Beitrag anzeigen
    Mütter geben selten zu, dass die Kindheit alles andere als schön war, denn wer möchte denn zugeben auf ganzer Linie versagt zu haben?
    Mhm, ich bin selbst Mutter und meine Tochter hat selbst mal den Kontakt abgebrochen (wenn auch aus anderen Gründen). Ich habe sehr wohl mein Verhalten analysiert, Fehler gesehen und daran gearbeitet. Man kann also nicht pauschal sagen, dass Mütter generell nicht zugeben, wenn was falsch gelaufen ist. Trifft wohl doch eher bei narzisstischen Müttern zu.

  9. Avatar von Blackcat45
    Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    71

    AW: Schwierige Mutter (Kontaktabbruch, Vorwürfe, etc.)

    Zitat Zitat von Sonnenblume55 Beitrag anzeigen
    Mhm, ich bin selbst Mutter und meine Tochter hat selbst mal den Kontakt abgebrochen (wenn auch aus anderen Gründen). Ich habe sehr wohl mein Verhalten analysiert, Fehler gesehen und daran gearbeitet. Man kann also nicht pauschal sagen, dass Mütter generell nicht zugeben, wenn was falsch gelaufen ist. Trifft wohl doch eher bei narzisstischen Müttern zu.
    Ich glaube auch dass es eher gehäuft bei älteren Müttern so ist, also jenseits der 70. Viele davon reflektieren sich nicht selbst.
    Absolut und einzigartig....


  10. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    21

    AW: Schwierige Mutter (Kontaktabbruch, Vorwürfe, etc.)

    Da könntest du Recht haben.

+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •