+ Antworten
Seite 1 von 45 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 446

  1. Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    297

    Heiligabend zu spät zum Essen

    Hallo in die Runde,

    zu erst einmal allen frohe Weihnachten!

    Nun habe ich eine Frage, wie ihr mit folgender Situation KÜNFTIG umgehen würdet:

    Ich habe, wie jedes Jahr, meine Kinder u. Enkel Heiligabend zu mir zum Essen u. zur Bescherung eingeladen. Vorab habe ich bei allen abgefragt, welche Uhrzeit zum Essen allen am besten passt. Danach habe ich mich dann gerichtet.

    Passiert ist dann, dass, sagen wir mal, 40 % der Familie pünktlich zum Essen anwesend war, der Rest kam über eine Stunde zu spät. Gott sei Dank hatte ich schon eine Verspätung eingeplant (man kennt ja seine Pappenheimer), so dass der Braten u. die Klöße "nur" eine knappe halbe Stunde "warten" mussten.

    Dennoch hatte ich nervlichen Stress, weil a) der bereits anwesende Familienteil sauer war wegen der Warterei (wir wussten ja nicht, WANN die anderen kommen, wir hatten nur, als sie schon 15 Min. über die Zeit waren, eine kurze Nachricht bekommen, DASS sie später kommen, nicht wann), und b) weil ich sowieso im Vorfeld immer nervös bin, ob das Essen auch gelingt, u. durch die Verzögerung befürchtete, dass nun alles misslingt (Braten zu trocken, Klöße matschig etc.).

    Als die verspäteten Familienmitglieder dann endlich eintrudelten, ging alles hopplahopp u. wirkliche Gemütlichkeit u. gute Stimmung wollte irgendwie nicht mehr aufkommen.

    Ich investiere weit im Vorfeld Zeit, Arbeit u. Geld, um einen schönen Abend zu bereiten u. dann gehts doch schief. Unter diesen Umständen macht mir das so keinen Spaß mehr!

    Es gab übrigens keinen wirklich triftigen Grund für die massive Verspätung, außer dass sie ein 9 Monate altes Baby haben u. einige Tage vorher alle krank waren. Eine lange Anreise hatten sie nicht, nur 5 Min. mit dem Auto.

    Jetzt überlege ich, wie ich das ab nächstem Jahr für MICH entspannter regeln kann. Ich will ja nicht nur den anderen gerecht werden, sondern auch mir selber.

    Was würdet ihr tun?

    Viele Grüße
    Haifischin


  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.114

    AW: Heiligabend zu spät zum Essen

    Kurz ärgern, zu den schon anwesenden Gästen sagen " Wir fangen einfach an!"

  3. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.348

    AW: Heiligabend zu spät zum Essen

    Liebe Haifischin,

    ich kanns dich sehr gut verstehen und es ist mehr als unhöflich!!

    Zum Teil sind mir Situationen vertraut, die mit Aufwand vorbereitet wurden und dann wurde es ein schnelles Essen

    Mich hat das vor Jahren so verletzt, dass ich es 2 ansprach: direkt Tage nach der Situation und bei der Planung des nächsten Weihnachten

    Grade wenn klar ist, dass es ein festliches Essen gibt, dazu eins, was nicht wie ein Brunch den halben Tag rumsteht u alle sich bedienen

    Wie war denn die Reaktion der Zuspätkommer? Sind das Wiederholer, weil du schon Pappenheimer schriebst!?

    Definitiv muss das angesprochen werden u nächstes Jahr anders laufen
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  4. Inaktiver User

    AW: Heiligabend zu spät zum Essen

    Ich glaube, da hätte ich schon keine Lust mehr gehabt. Aber wenn Du sagst, dass Du das schon kennst, weiß ich nicht, was künftig anders werden soll.

  5. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.423

    AW: Heiligabend zu spät zum Essen

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Kurz ärgern, zu den schon anwesenden Gästen sagen " Wir fangen einfach an!"
    so würde ich es auch machen. Sollten sich die Zuspätkommer darüber echauffieren, wäre meine Reaktion darauf die Ansage, dass es nicht besonders respektvoll ist, an so einem Tag, ohne wichtigen Grund, zu spät zu kommen. Jeder weiss, dass vorbereitet und geplant wird, es ist Weihnachten und nicht mal eben ein spontaner Kaffeebesuch.
    Als Gast würde ich mir das zu Herzen nehmen und es würde nicht nochmals vorkommen. Ob das bei deinen "Pappenheimern" so ist, kannst du nur selbst wissen. Oder sie im nächsten Jahr eine Stunde früher als alle anderen bestellen.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."

  6. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.342

    AW: Heiligabend zu spät zum Essen

    Der Klassiker. Erwartungen, Erwartungen. Mach dir doch keinen Stress!
    Ich empfehle, zukünftig kalte Platte zu reichen, stell alles bereit, jeder kann sich nach Gusto nehmen und Verspätungen fallen nicht auf. Du schreibst, sie haben gemeldet, sie verspäten sich. (Warum fragst du nicht, wann kommt ihr ungefähr?).Sie haben vielleicht gewartet, bis das Baby aufwacht. Verständlich.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  7. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.274

    AW: Heiligabend zu spät zum Essen

    Kann es sein, dass dieser Teil der Familie keine Lust auf das Essen hatte?
    Polnischer Abgang: die Party verlassen, ohne sich zu verabschieden
    Brexit: sich von allen auf der Party verabschieden, dann aber bleiben
    BER: Große Party für kommendes Wochenende ankündigen und dann 11 Jahre später erstmal Eiswürfel kaufen

    ja, ist geklaut


  8. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    1.504

    AW: Heiligabend zu spät zum Essen

    dito, wie geschrieben - mit den pünktlichen gästen anfangen, wenn die anderen ohne triftigen grund zu spät kommen ihnen den weg zur küche zeigen und in ruhe weiter essen.
    bei einem weg von 5 minuten ist das eine frechheit.
    es gibt so menschen, wenn du da mit kopfschütteln anfängst, endet das in einem schleudertrauma.


  9. Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    297

    AW: Heiligabend zu spät zum Essen

    Hallo Twix25,

    die Reaktion war, tja, mit Kind ist halt alles anders. Da kann man nicht mehr so gut planen.
    Wobei sie auch vor der Geburt des Kindes so gut wie nie pünktlich war, allerdings gab es noch nie eine so massive Verspätung.


  10. Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    297

    AW: Heiligabend zu spät zum Essen

    Hallo Sasapi,

    dein Vorschlag wäre auch eine meiner Optionen im nächsten Jahr. Eine Zeit festlegen, wieder in Absprache mit allen Beteiligten, u. dann zur vereinbarten Zeit mit Essen anfangen, egal, wer schon da ist u. wer nicht.

+ Antworten
Seite 1 von 45 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •