+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

  1. Registriert seit
    05.11.2018
    Beiträge
    2

    Was mache ich falsch oder wie kann ich damit umgehen?

    Liebes Forum,

    seit Langem beschäftigt mich ein Thema und ich schaffe es einfach nicht, damit umzugehen oder die Situation zu ändern.
    Ich hoffe ich kann mein Problem einigermaßen schriftlich verständlich niederschreiben.

    Kurz zu mir:
    Ich bin Ende 30, verheiratet mit einem kleinen Kind.
    Wir leben in einem Dorf.
    Selber würde ich mich als sehr harmoniebedürftigen Menschen beschreiben (da liegt wahrscheinlich auch der Hund begraben...) und ich bin sehr gerne gesellig, hilfsbereit, zuverlässig und von mir kann man wirklich alles haben (also fast ;-)) Natürlich habe ich auch meine Macken und Fehler, wer hat das nicht...

    Es geht mir um Folgendes:
    Mein Bruder mit Familie lebt im gleichen Ort wie meine Familie und meine Eltern. Wir haben einen normalen, freundlichen Kontakt und treffen uns ab und zu, da sich auch unsere Kinder gut verstehen.
    Allerdings komme ich mit meiner Schwägerin (also der Frau meines Bruders) nicht sonderlich klar. Also wenn wir uns treffen oder mal sehen haben wir kein Problem miteinander und können uns normal und freundlich unterhalten. Allerdings merke ich, dass sie mich nicht besonders mag und nie auf die Idee kommen könnte, mich mal privat zu treffen, anzuschreiben, anzurufen. Das geht immer über meinen Bruder.

    Versteht mich nicht falsch, mir ist klar, dass ich mit der Schwägerin oder wem auch immer nicht "beste Freundin" sein muss, aber das so wenig von ihrer Seite kommt verletzt und trifft mich sehr...

    Das nächste ist meine Schwiegerfamilie (diese wohnt ca. 45 Minuten Auto-Minuten weg) Treffen finden im Schnitt ca alle 4-6 Wochen statt. Mal besuchen sie uns, mal wir sie.
    Mein Mann hat noch 2 Geschwister (1 Bruder und 1 Schwester).
    Mit allen verstehe ich mich recht gut soweit. Aber bei meiner Schwiegermutter habe ich immer das Gefühl nicht gut genug zu sein... Die Schwester von meinem Mann mag ich auch, aber da kommt von ihrer Seite auch nie irgendwas, also ich merke, dass überhaupt keine Interesse vorhanden ist, mit mir privat etwas mehr zu tun haben wollen usw... Sie ist nett, wenn wir uns treffen, aber mehr auch nicht.

    Ich weiß, wenn ich das jetzt so schreibe, klingt das alles irgendwie total harmlos und auch normal. Aber ich grübel da sehr oft darüber nach und stelle mich in Frage, woran das liegen könnte. Auch habe ich bei Treffen immer irgendwie "Panik", nicht gut genug zu sein und ja nix Falsches zu sagen, nichts, dass irgendwie Angriffsfläche bieten könnte, um in Ungnade zu fallen.
    Es wird einem ja überall suggeriert, die Familie müsse zusammen halten oder manchmal auch komische Fragen gestellt, wieso trefft ihr euch so selten oder ist doch Familie usw...
    Könnt ihr mir noch folgen?

    Ich bin immer ganz "neidisch", wenn ich es in anderen Familie so mitkriege wie gut sich da alle untereinander verstehen und ich hätte auch sooo gerne so ein herzliches Verhältnis und grübele ständig, warum ich es nicht schaffe :-(

    Es liegt bestimmt an mir, aber was kann ich dagegen tun?
    Außerhalb der Familie haben wir genug Freunde und auch Bekannte, sind also keine Einsiedler und werden auch wertgeschätzt, aber, dass das in der Familie nicht so ist, macht mich traurig und ich suche ständig die Schuld bei mir.

    Habt ihr Rat für mich? Was kann ich ändern oder besser machen?

    Danke fürs Lesen
    Eure Kokosblume


  2. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    11.858

    AW: Was mache ich falsch oder wie kann ich damit umgehen?

    Kokosblume,

    lass dich mal virtuell knuddeln.

    mit der Weisheit (?) meiner 57 Jährchen kann ich dir folgendes sagen: ich kenne in meinem Umfeld - und das ist gross - keine einzige Familie, die bei einem blick hinter die Kulissen nicht irgendeine leiche vergraben hat . .

    zur Bewusstseinserweiterung empfehle ich dir den strang "geschenke von der Patentante - Zensur" sowie

    Mein Mann, seine schrecklich nette Familie und die Fliese des Anstoßes


    danach wirst du heilfroh sein mit deiner familie . . .

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  3. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    381

    AW: Was mache ich falsch oder wie kann ich damit umgehen?

    Gibt Dein Mann Dir das Gefühl nicht gut genug für seine Familie zu sein?

    Falls nein, wo ist das Problem? Es mag vielleicht auch nicht jede Schwiegerfamilie sehr viel privaten Kontakt mit der angeheirateten Verwandtschaft haben - die ist ja nun angeheiratet, nicht ausgesucht, und der Milderungsfaktor "man kennt sich seit Geburt" fehlt auch - wenn es da nicht so 100% passt (dafür muss keiner was können - nimm an die Schwiegerfamilie geht leidenschaftlich gern zu Irish Folk Konzerten während Du für Dein Leben gern Oper hörst, und das ist in mehreren Lebensbereichen so) - warum soll man dann ewig Zeit mit Leuten verbringen, die eben nur "ganz nett" sind?

    Wie Du das ändern kannst?
    Vermutlich gar nicht, das ist Glückssache. Bist Du mit dem Mann verheiratet oder mit der Familie?

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    17.941

    AW: Was mache ich falsch oder wie kann ich damit umgehen?

    Willkommen im Forum, Kokosblume!


    Zitat Zitat von Kokosblume1 Beitrag anzeigen
    Es liegt bestimmt an mir, aber was kann ich dagegen tun?
    (…)
    ich suche ständig die Schuld bei mir.
    Warum denn??

    Die Chemie zwischen allen Beteiligten muss wirklich gut passen,
    wenn sich das entwickeln soll, was Du "herzliches" Verhältnis nennst.

    Aber nur, weil es sich um Familienmitglieder handelt, muss diese
    Voraussetzung nicht automatisch gegeben sein.

    Du verstehst Dich doch mit Allen recht gut, das ist schon mal viel
    wert.

    Woran machst Du es fest, dass Du eventuell Deiner Schwiegermutter
    "nicht gut genug" sein könntest? Manchmal spielt einem auch die
    eigene Wahrnehmung nämlich einen Streich ...


  5. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    5.889

    AW: Was mache ich falsch oder wie kann ich damit umgehen?

    Zitat Zitat von Kokosblume1 Beitrag anzeigen
    Es liegt bestimmt an mir, aber was kann ich dagegen tun?
    Dich auf einen anderen Punkt stellen und einen anderen Blickwinkel einnehmen.
    Fangen wir gleich damit an.....
    Zitat Zitat von Kokosblume1 Beitrag anzeigen
    Ich bin immer ganz "neidisch", wenn ich es in anderen Familie so mitkriege wie gut sich da alle untereinander verstehen und ich hätte auch sooo gerne so ein herzliches Verhältnis und grübele ständig, warum ich es nicht schaffe :-(
    Das, was du da zu sehen glaubst, gibt es nicht!

    Genausowenig, wie vermutlich ICH erkennen könnte, wie es dir geht, wenn ich bei euch zu Besuch käme- genausowenig kannst du sehen, was bei anderen hinter den Kulissen los ist.
    Ich persönlich habe wirklich noch nie eine große Familie mit Angeheirateten gesehen, bei denen sich ALLE supergut verstanden haben!
    Und die Frage ist auch, ob das sein muss? Wenn ein nettes Beisammensein möglich ist, ist doch schon sehr viel erreicht- in meinen Augen

    Es ist einmal tatsächlich deine Gedankenwelt, in der du denkst, es müssten sich und dich alle lieben.
    Diese Gedanken kannst du ändern, denn WER sagt das? Wo hast du diese Gedanken her?
    Vermutlich ist das gekoppelt mit der Angst vor Ablehnung, die du nun meinst zu erfahren, weil die anderen nicht DAS Interesse an dir haben.

    Hier gilt es zu unterscheiden, denn Interessenlosigkeit ist NICHT gleich Ablehnung.
    Und damit kommt die Frage auf, ob es denn Ablehnung überhaupt gibt?

    Zusätzlich hängt das Ganze am Themenkomplex "Familie" und das ist auch bei dir ein besonderes Feld.
    Dazu wäre der Blick in deine eigene Herkunftsfamilien-Geschichte spannend.
    Wie angenommen oder abgelehnt wurdest du dort?
    Sollte dir dazu etwas einfallen, kannst du dich ein Stück weit mehr aus der gesamten Situation zurückziehen.

  6. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    7.704

    AW: Was mache ich falsch oder wie kann ich damit umgehen?

    Nach meiner Erfahrung sind Schwiegertöchter NIE gut genug und diese Einschätzung teilen dann auch gern die Schwestern der Kronprinzen.

    Also liebe Kokosblume, alles im normalen Bereich.
    Selbst wenn er lügt, lügt er. Irgendwo bei Tucholsky

  7. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    15.801

    AW: Was mache ich falsch oder wie kann ich damit umgehen?

    Ja, das kommt in den besten Familien, dass man/frau das Gefühl hat, nicht angenommen zu sein.

    Nur Dein Mann hat sich in Dich verliebt, Dich geheiratet. Das muss Schwiegermüttern nicht passen, das muss den Geschwistern nicht passen.

    Familie, insbesondere angeheiratete Familie sind nicht Deine Freunde, aber die Familie Deines Mannes. Den üblichen Familienfeiern kann man/frau kaum aus dem Wege gehen und ich würde das auch nie tun. Das beflügelt die evtl. vorhandenen Vorbehalte.

    Aus dem Wege gehen ist meist schwierig, vor allem wenn Deinem Mann Familie wichtig ist. Aber Du kannst bei den notwendigen Tischgesprächen versuchen, Dich aus Streitthemen rauszuhalten. Interessiere Dich für die Geschichten der vorhandenen Kinder, damit machst Du immer eine gute Figur.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  8. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    17.941

    AW: Was mache ich falsch oder wie kann ich damit umgehen?

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    …. kannst du dich ein Stück weit mehr aus der gesamten Situation zurückziehen.
    Welche "Situation" denn, kenzia?

    Alle Beteiligten, von denen hier die Rede ist, sehen sich "ab und zu"
    bzw. alle paar Wochen mal.


    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Nach meiner Erfahrung sind Schwiegertöchter NIE gut genug ...
    Da ist was dran.
    Gilt oft auch für die Schwiegersöhne.

  9. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    10.641

    AW: Was mache ich falsch oder wie kann ich damit umgehen?

    Liebe Kokosblume

    ich antworte Dir, weil ich am WE einen Kontakt zu einer "sehr netten und freundlichen" Frau hatte und mich Dein Post an sie erinnerte

    Sie drückt durch ihr Lächeln, ihre Körpersprache aus, dass sie harmlos ist, man nichts von ihr zu befürchten hat.

    Sie hinterlässt den Eindruck, dass sie bemüht um Kontakt ist, sich versucht einzubringen, freundlich lächelt

    Meine Nachbarin ist mit ihr wg der Kinder befreundet und bestätigt dass sie ein sehr lieber Mensch ist

    Sie wohnen schön, sie ist "aktuell gekleidet", hübsch....

    Und dennoch : für mich ist sie nicht zu spüren, ich hab nicht viel mit ihr zu erzählen, ich finde sie sympathisch, aber ich käme nicht auf die Idee, mich ausserhalb der üblichen Treffen mit ihr zu verabreden.

    Ev geht es einigen Menschen in deinem Umfeld so mit Dir, ohne dass böse Gedanken damit verbunden sind
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  10. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    5.889

    AW: Was mache ich falsch oder wie kann ich damit umgehen?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Welche "Situation" denn, kenzia?
    die, in der sich die TE fühlt.

    Die TE ist ja nicht nur IN diesen Treffen betroffen sondern trägt das alles offenbar "ständig" mit sich herum.
    Insofern meine ich mit "Situation" nicht nur die auslösenden Momente sondern genauso das, was die TE für sich später noch alles "draus macht".

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •