+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 118

  1. Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    18

    Schwiegermutter

    Meine Schwiegermutter ist 75 Jahre alt und wird von einer Pflegerin mit Unterstützung meines Partners zu Hause gepflegt. Ab und an kommt die Unterstützung der Schwester dazu.
    Finanziert von meinem Partner.
    Ich bin schon über die Situation nicht glücklich, da mein Partner folglich immer Geldsorgen hat und sich einschränken muss und zudem 5-8 Tage im Monat nicht bei mir, sondern ca 2 Stunden entfernt bei der Schwiegermutter verbringt.
    Das Alles gefällt mir zwar nicht, aber es ist Familienangelegenheit, die ich akzeptiere, wie zB ein teures Hobby.
    Doch inzwischen ist es wirklich schlimm geworden: Er ist aktuell gerade 5 Zage am Stück draußen, da eine neue Pflegerin eingearbeitet wird.
    Was wirklich störend ist: Er ruft gern am Abend bei mir an und wir sprechen über unseren jeweiligen Tag. Inzwischen lässt sie ihn nicht mal mehr die 15 Minuten allein telefonieren. Es sind immer "Notfälle", wie ein Janker, der ihr jetzt farblich nicht passt. Oder eines von 5 Kissen, das auf den Boden gefallen ist. Mir tut mein Partner so leid. Er ist wirklich komplett fertig.
    Und die Krönung: Gestern habe ich mitbekommen, dass sie nach meinem Partner, wie nach einem Hund, pfeift.
    Ich wäre am liebsten rausgefahren und hätte ihr den Schädel eingeschlagen. (Entschuldigt die drastischen Worte)
    Mein Partner komplett am Ende und sie behandelt ihn wie einen Hund! Ich weiß nicht, was ich tun soll. Er schafft es nicht, dass er "Nein!" sagt und kommt nach den Tagen immer komplett fertig zurück.
    Was soll ich nur tun? Ich leide so sehr mit ihm mit und fühle mich so hilflos.
    :-(


  2. Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    1.690

    AW: Schwiegermutter

    Seine Mutter, sein Problem.

    Bestärke ihn darin, mit seiner Mutter mal Tacheles zu reden.
    Ich finde es toll, das er sich so engagiert, aber alles hat seine Grenzen.

    Warum kann er sich nicht abgrenzen und lässt sich das gefallen?

  3. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    15.801

    AW: Schwiegermutter

    Ist Dein Mann noch ein kleiner Junge?
    Ist Dein Mann ein Muttersöhnchen, der auch mit vorauseilendem Gehorsam seiner Mutter alle ausgesprochenen und nicht ausgesprochenen Wünsche erfüllt, um ein braver Junge zu sein?

    Jeder, der sich nicht abgrenzen kann, macht die bittere Erfahrung, dass er gepiesackt wird.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  4. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    15.801

    AW: Schwiegermutter

    Und Dein Mann und seine Schwester sollten Kontakt zu der Sozialstation aufnehmen, um eine gründliche Beratung zu erfahren. Wie beantragt man Leistungen aus der Pflegeversicherung, wie viel kann seine Mutter aus ihrer Rente zu den Pflegekosten beitragen und wie viel maximal von den Kindern getragen werden muss. Die Beratung ist kostenlos und immer kompetent, da es das tagtägliche Brot einer Leiterin ist.

    Und vor allem, wie eine notwendige Versorgung von außen sicher gestellt werden muss.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.812

    AW: Schwiegermutter

    Inwiefern bringt sich denn die Schwester deines Partners ein? Wieso finanziert dein Partner die Pflege seiner Mutter alleine? Deinen Vergleich mit einem "teuren Hobby" finde ich unangebracht. Die Mutter BRAUCHT Hilfe und Pflege. Die Kinder sind bei der pflegebedürftigen Mutter erstmal in der Pflicht, egal ob sie selbst pflegen oder die Mutter von einer Pflegekraft pflegen lassen. Auch finanziell.

    Ansonsten stimme ich Opelius und beweme zu - dein Mann muss sich abgrenzen. Das ist vermutlich schwer für ihn, aber es ist sehr wichtig.

    Edit: Wie ist denn dein eigenes Verhältnis zu seiner Mutter?


  6. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    4.365

    AW: Schwiegermutter

    Will er sich denn abgrenzen? Mir scheint eher, DU hast ein Problem damit. Nicht er.

    Und dass du eine solche Wut auf die Frau hast, dass du so etwas sagen kannst..heftig und auch unangebracht so über eine alte Frau zu reden, die zudem auch noch pflegebedürftig ist.


  7. Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    18

    AW: Schwiegermutter

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Inwiefern bringt sich denn die Schwester deines Partners ein?
    Indem sie in unregelmäßigem Wechsel die Einweisung der Pflegerin übernimmt.

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Wieso finanziert dein Partner die Pflege seiner Mutter alleine? Deinen Vergleich mit einem "teuren Hobby" finde ich unangebracht. Die Mutter BRAUCHT Hilfe und Pflege.
    Weil die anderen drei Geschwister ihr Geld nicht zusammenhalten können. Sie geben alles aus und da bleibt er als einziger zum Zahlen übrig.
    "teures Hobby" ist sicher überspitzt. Die Situation ist aber so, dass sie bereits im besten Pflegeheim in Niederösterreich war, dessen Kosten der Staat komplett übernommen hätte. Sie hat mit emotionaler Erpressung die Pflege zuhause durchgedrückt. Die zahlt der Staat Österreich jedoch nicht komplett, daher bleiben ca 1000 EUR im Monat an meinem Partner hängen.

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Edit: Wie ist denn dein eigenes Verhältnis zu seiner Mutter?
    Sehr gut begonnen, über die Jahre immer schneller fallend schlechter geworden. Seit der Nötigung meines Partners, die Pflege zu übernehmen komplett hinüber.


  8. Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    18

    AW: Schwiegermutter

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Will er sich denn abgrenzen? Mir scheint eher, DU hast ein Problem damit. Nicht er..
    Das stimmt. Mein Partner hat vorgestern weinend bei mir angerufen. Mir tut das Herz weh, wenn ich ihn so sehe. Was meinst du, wäre es besser, das Telefonat dann abzubrechen? Ich bin wirklich ratlos.


  9. Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    18

    AW: Schwiegermutter

    Danke euch allen für eure Anworten! Super, dass auch gegensätzliche dabei sind. Ich versuche die ganze Situation zu verstehen.
    Ich versuche euch der Reihe nach zu antworten.
    Danke vielmals schon vorab für euer Engagement!

  10. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    4.431

    AW: Schwiegermutter

    Wenn dein Freund das nicht Tacheles reden kann und sich das aufhalsen läßt, da kann ich wirklich nur sagen: Selber schuld.
    Tut mir leid, aber es ist so.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Du bist der beste Beweis, daß Intelligenz und Schönheit in einem Körper Platz haben :-)
    Ich bin heute so blöd, ich könnte Amerika regieren.
    Oma ist so dick, weil sie so voller Liebe steckt.
    Komischer Tag: Erst finde ich einen Hut voller Geld und dann verfolgt mich ein Mann mit Gitarre.

+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •