+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

  1. Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    3

    Telefonate mit alten Eltern...

    Hallo Forenteilnehmer,
    ich bin relativ neu hier angemeldet, seit Jahren aber schon stiller Mitleser und habe nun folgende Sache, die ich gern von Euch beleuchtet haben möchte.
    Ich bin selbständig und arbeite im Wohnort, teilweise im Tagespendelbereich und wohne keine 2 Straßen von meinen Eltern entfernt mit meiner Familie.
    Meine Eltern haben ein gesetzes Alter erreicht, sind jedoch recht aktiv, haben genügend Freunde und Bekannte und kommen mit Garten und Haushalt noch einigermaßen zurecht. Laden ab und an zu Kaffeerunden ein und gehen/fahren auch gerne mal weg.

    Nun zu meinem Problem: Sie rufen mich ständig auf Arbeit an, ob ich mal dies oder jenes erledigen könnte, raten könnte, etwas borgen könnte etc. Heute zum Beispiel - es ist gerade Mittag - der fünfte Anruf. Diesmal eine Einladung zum Kaffee am frühen Nachmittag, sie haben Besuch bekommen, ich kenne diese Person und ein wenig kam mir der Gedanke, ich solle denjenigen ein wenig "unterhalten".
    Da ich gerade arbeitstechnisch viel um die Ohren habe, hab ich beim fünften Anruf etwas barscher reagiert. Ich möchte keinen Kaffee, auch nicht zu einer Extra-Begrüßung antanzen (und womöglich aus Höflichkeit) 2 Stunden dort verbringen...
    Ich möchte gerne heute meine Arbeit fertig machen und danach mit einer Freundin zum Sport.

    Wie ist das bei Euch? Wie häufig kontaktieren Eure Eltern Euch während der Arbeitszeit?

    Freue mich auf Input, aber falls ich nicht sofort antworte, bin beschäftigt, lese ich heute nach dem Sport hier wieder rein.

    Danke! … Kalere

  2. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    10.763

    AW: Telefonate mit alten Eltern...

    Hallo,

    auf der Arbeit darf nur in Notfällen angerufen werden.

    Meine Eltern haben inzwischen Whatsapp und wenn was mitgebracht werden soll, schreiben sie das.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  3. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.302

    AW: Telefonate mit alten Eltern...

    wie gut kannst du mit deinen Eltern reden? halten sie sich an Absprachen?
    wenn ja, dann würde ich feste Sprechzeiten vereinbarten und klar kommunizieren, dass zb Anrufe auf der Arbeit nur in Notfällen stattfinden sollen, ansonsten ignoriert werden, wenn die Absprache nicht klappt. Gehört wahrscheinlich eine gewisse Umstellung und Konsequenz dazu, kommt drauf an, wie deine Eltern da "drauf" sind.

    Ich kann leider mit meinen Eltern nicht mehr telefonieren aber ich verstehe dein Problem voll und ganz.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."


  4. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    3.885

    AW: Telefonate mit alten Eltern...

    Nee, auf der Arbeit geht nicht. Bzw im Notfall ja.
    Aber für pillepalle nicht. Da muss man eine Ansage machen.
    Wenn das nicht hilft: siehst du die Nummer wenn sie anrufen ? Dann ignorieren.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)

  5. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    2.874

    AW: Telefonate mit alten Eltern...

    Sprich nochmal mit deinen Eltern und hebe während der Arbeitszeit einfach nicht mehr ab.

    WhatsApp für Alltägliches ist eine gute Idee. Würden sie damit zurecht kommen?
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  6. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.402

    AW: Telefonate mit alten Eltern...

    Meine Mutter (Mitte 70) ruft nur in absoluten Notfällen während der Arbeitszeit bei mir an. Sie wohnt allerdings 250 km entfernt und wir telefonieren ca. einmal pro Woche länger, i. d. Regel am Wochenende.
    Auch mein Mann ruft mich nur in dringenden Fällen während der Arbeit an, umgekehrt genauso.
    So würde ich das an Deiner Stelle auch meinen Eltern kommunizieren, dass es nicht um sie geht, sondern dass Du während der Arbeitszeit einfach keine privaten Telefonate willst.

  7. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    19.889

    AW: Telefonate mit alten Eltern...

    Zitat Zitat von Kalere Beitrag anzeigen
    Da ich gerade arbeitstechnisch viel um die Ohren habe, hab ich beim fünften Anruf etwas barscher reagiert. Ich möchte keinen Kaffee, auch nicht zu einer Extra-Begrüßung antanzen (und womöglich aus Höflichkeit) 2 Stunden dort verbringen...
    barsch reagieren ist ja auch nicht die netteste art.....

    aber......

    Wie ist das bei Euch? Wie häufig kontaktieren Eure Eltern Euch während der Arbeitszeit?
    gar nicht. ich habe meinen eltern gesagt, dass sie mich nur in notfällen auf der arbeit anrufen dürfen.
    meine eltern sind älter als deine, aber meine ansage wurde verstanden.

    du, das funktioniert. sprechen hilft. ungemein.

    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  8. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    4.365

    AW: Telefonate mit alten Eltern...

    Meine Eltern haben mich ein einziges Mal während der Dienstzeit angerufen und das war dann, als mein Vater einen Schlaganfall hatte.
    Es würde ihnen niemals eingefallen sein, einfach mal so durchzuklingeln wegen Nichtigkeiten.

    Frag deine Eltern doch mal, ob sie während ihrer Arbeitszeit Privatgespräche hätten führen dürfen.


  9. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    11.858

    AW: Telefonate mit alten Eltern...

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Frag deine Eltern doch mal, ob sie während ihrer Arbeitszeit Privatgespräche hätten führen dürfen.
    wenn die Eltern nicht selbständig waren, dürfte das sinnlos sein . .
    ich bin auch selbständig und kenne dieses "luci ist ja eh erreichbar" zur genüge von Freundinnen.

    meine eltern rufen mich nie im Geschäft an. ich rufe sie aber mehrmals die Woche kurz an. das mache ich ganz freiwillig. ich in froh dass ich sie noch habe, sie sind 85 und 87.

    liebe te, da hilft wohl nur eine klare ansage, dass du im Geschäft keine anrufe wünschst . . es sei denn, es ist ein notfall. Kaffeeklatsch mit einer tante gehört da nicht dazu.

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  10. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    1.162

    AW: Telefonate mit alten Eltern...

    Denkst Du, es hat was damit zu tun, dass sie speziell Dich als Selbstständige für dauerverfügbar halten oder ist das generell so? Ich würde ja sagen, geh nicht mehr ran, aber vielleicht ist es dann der eine Fall, wo es wirklich wichtig ist und man sich hinterher Vorwürfe macht...

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •