+ Antworten
Seite 35 von 39 ErsteErste ... 253334353637 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 382
  1. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.865

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Ivonne2017 Beitrag anzeigen
    Aha, die Oma darf also respektlos aggressiv sein , der Enkel nicht.
    Das hab ich mir gedacht.

    Wo soll der Enkel respektvolles Verhalten lernen, wenn nicht in der Familie?
    Dafür hat das Kind noch Mutter und Vater die als gutes Vorbild voran schreiten sollten. Um eben einen anderen Weg aufzuzeigen.

    Das man sich zur Wehr setzt, kontert, Dinge anspricht, die nicht beleidigend sind.

    Mein Kind hätte zur Oma gesagt:

    Oma, du verletzt mich mit dieser Aussage, warum tust du das?

    Hätte Oma geantwortet

    Du bist halt dick, da darfst du nicht so empfindlich sein

    Dann hätte er geantwortet:

    Macht mich dick sein zu einem schlechten Menschen in deinen Augen? Und warum entscheidest du, wo ich empfindlich sein darf und wo nicht?

    -----------
    Und wohl gemerkt nicht in einem gehässigen Ton, sondern überraschend neutral und wirklich fragend.

    Diese offene Ansprache hat mich oft überrascht und hat mich auch einiges lernen lassen.
    Keine Ahnung woher mein Kind das seit jeher hatte......
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  2. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.295

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Das man sich zur Wehr setzt, kontert, Dinge anspricht, die nicht beleidigend sind.

    Mein Kind hätte zur Oma gesagt:

    Oma, du verletzt mich mit dieser Aussage, warum tust du das?
    In welchem Alter?

    Die Wortwahl klingt für mich eher nach "Pädagogik an der Uni"-Sprech, dafür fehlt allerdings noch die Formulierung in Ich-Botschaft.

    Welches Kind bringt denn Verletzung so rational und kontrolliert rüber.


  3. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    3.555

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Hases_Frau Beitrag anzeigen
    Das kommt dabei raus, wenn man diesen Leuten zugesteht, sich nicht weiterentwickeln zu müssen.
    Ich glaube, es bringt den Strang nicht weiter, das jetzt mit deiner Geschichte zu vermischen. Es tut mir von Herzen leid, dass du so ein Umfeld hast, das wünscht man niemandem, aber das hat nun wirklich ganz andere Dimensionen. Auch wenn das für dich jetzt vielleicht zu sachlich und wenig empathisch rüberkommen mag.

    Ich habe mich auf eine völlig andere Situation bezogen, daher kann ich deinem o.g. Satz nicht zustimmen.

    Man muss immer berücksichtigen unter welchen Umständen jemand so geworden ist wie er ist, und wer selbst günstigere Umstände hatte, weil er wie Tigerente z.B. in einer ganz anderen Zeit großgeworden ist als die Mutter, der tut gut daran das zu berücksichtigen bevor er jemand verurteilt.

  4. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.596

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Ein Zehnjähriger darf seine Oma schon mal spiegeln. Oma lernt daraus, wie ungut sich das anfühlt und lässt es in Zukunft.

    Ich wette, dass die Oma zu einem erwachsenen Familienmitglied nicht so gerade heraus beleidigend wäre.

    Daheim nachbesprechen - dass das im Grunde GAR nicht geht - kann man als Mutter oder Vater immer noch.

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.865

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Ivonne2017 Beitrag anzeigen
    Ein Zehnjähriger darf seine Oma schon mal spiegeln. Oma lernt daraus, wie ungut sich das anfühlt und lässt es in Zukunft.
    Auch wenn ich deine Gedanken verstehe, halte ich persönlich wenig davon.

    Als Erwachsener vs. Erwachsener mag das vielleicht in manchen Fällen ok sein (ein Schlückchen von der eigenen Medizin)

    Ein Kind mit 10 Jahren wäre wahrscheinlich noch verwirrter weil es in dem Alter noch klare Linie braucht Mal so und dann wieder so.....

    Außerdem, wer garantiert denn das Oma sich dann ändert? Es erzeugt nur mehr Spannung und gibt Potenzial.

    Ich möchte aber auch zugeben das jeder Mensch/Familie eine eigene Dynamik haben und es da auch keine allgemeine Richtschnur zum Verhalten gibt.

    Was in der einen Familie funktioniert, muss in der nächsten gar nicht klappen....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  6. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.137

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Ivonne2017 Beitrag anzeigen
    Ein Zehnjähriger darf seine Oma schon mal spiegeln. Oma lernt daraus, wie ungut sich das anfühlt und lässt es in Zukunft.
    Da bin ich auch absolut dagegen.
    Es mag - in der Theorie - gewisse Rachegefühle befriedigen @Ivonne

    Aber ein 10jähriges Kind in so eine Arena zu schicken, um sich mit der Oma anzulegen. Ist keine gute Idee.

    Überhaupt, das Ansinnen sich gegenseitig vermeintliche körperliche Mängel unter die Nasen zu reiben - ist im besten Falle kindisch ("du schaust scheiße aus, Alter - Du noch scheißiger" wäre dann das Level, oder?)

    Ich staune.
    Erinnert mich an die anderswo für genial gehaltene Vision, der Kollegin Mascara auf die Bluse zu schmieren. Auch als "Rache" gedacht. Rache für Wanda


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.137

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Und ihr glaubt echt, bei solchen "Handlungsoptionen" wäre daheim bleiben nicht besser?

  8. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.596

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Da bin ich auch absolut dagegen.
    Es mag - in der Theorie - gewisse Rachegefühle befriedigen @Ivonne

    Aber ein 10jähriges Kind in so eine Arena zu schicken, um sich mit der Oma anzulegen. Ist keine gute Idee.

    Überhaupt, das Ansinnen sich gegenseitig vermeintliche körperliche Mängel unter die Nasen zu reiben - ist im besten Falle kindisch ("du schaust scheiße aus, Alter - Du noch scheißiger" wäre dann das Level, oder?)

    Ich staune.
    Erinnert mich an die anderswo für genial gehaltene Vision, der Kollegin Mascara auf die Bluse zu schmieren. Auch als "Rache" gedacht. Rache für Wanda
    Hab ich geschrieben, dass ich mein Kind dazu anstiften würde?

    Möglich, dass das Kind viel zu verschüchtert und verletzt ist, um überhaupt etwas zu antworten.

    Denkbar (rein fiktiv, weil ich nie in der Situation war) wäre, dass ich meine Mutter fragen würde ob ihr selbst eine derartige Bemerkung gefiele, von wem auch immer.
    LG Ivi

  9. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.596

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Und ihr glaubt echt, bei solchen "Handlungsoptionen" wäre daheim bleiben nicht besser?
    Auf jeden Fall
    LG Ivi


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.137

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Ivonne2017 Beitrag anzeigen
    Ein Zehnjähriger darf seine Oma schon mal spiegeln. Oma lernt daraus, wie ungut sich das anfühlt und lässt es in Zukunft.
    na ja @Ivonne - für mich las sich das schon nach "Handlungsoption"...

+ Antworten
Seite 35 von 39 ErsteErste ... 253334353637 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •