+ Antworten
Seite 17 von 39 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 384

  1. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.791

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Was sie muss: Deine Grenzen und insbesondere die Deines Kindes achten.
    Da hat sie in den letzten 15 Jahren schon stark dazugelernt. Sie hat ursprünglich keine Grenzen geachtet, erst recht nicht meine.

    Inzwischen schafft sie es bei mir größtenteils, bei den Kindern manchmal. Diesen Lernprozess gestehe ich ihr zu.

    Es sagt sich so leicht: "sie muss". So redet meine Mutter auch immer. "Du musst", "du darfst nicht".

    Wäre das immer so einfach, alles zu tun was man muss.


  2. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.271

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Das Verhältnis zu den Eltern und Großeltern ist ein Theaterstück, in dem jeder seine Rolle spielt.
    Es ist also nicht das echte Leben, sondern jeder bekommt eine Rolle zugewiesen, die er spielen muss?
    Ist das dein Ernst?


  3. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.936

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Tigerente Beitrag anzeigen
    Es sagt sich so leicht: "sie muss". So redet meine Mutter auch immer. "Du musst", "du darfst nicht".

    Wäre das immer so einfach, alles zu tun was man muss.
    Und jetzt muss eben sie. Ganz schlicht und einfach.

    Und den Lernprozess kannst du ihr zwar zugestehen, sie aber dazu bringen, ihn auch voranzutreiben. Denn ich denke nicht, dass sie das freiwillig lernt.

  4. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.632

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Bei dem Mahlzeitenbeispiel: "Mutti, ich erziehe meine Kinder."
    Ich würde einfach sagen, dass er nicht aufessen braucht wenn er nicht möchte.
    Ganz ohne jegliche Begründung.
    Kein Hinweis, wer wen erzieht, keine Gegenfrage, nichts...

    Nachtisch bei der Oma bekommt er hoffentlich trotzdem, wenn er welchen möchte.
    LG Ivi


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.936

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Es ist also nicht das echte Leben, sondern jeder bekommt eine Rolle zugewiesen, die er spielen muss?
    Ist das dein Ernst?
    Ich habe tatsächlich bei vielen Leuten den Eindruck, dass sie eine Rolle spielen, auch in der Familie. Ist so, ja. Gut finde ich es nicht, sehe aber nicht in jedem Fall die Alternative.


  6. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.834

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Für die Beispielsituation könnte ich mir eine generelle Regel vorstellen, zB „bei uns muss niemand aufessen“ oder „wir reden nicht über das Gewicht von anderen“
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer


  7. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.791

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Der Erwachsene, hier die Oma, wird geschont.
    Ihr wird, im Rahmen eines normalen, zivilen Umgangs, durchaus immer mal wieder gesagt und gezeigt, dass das so nicht geht. Es braucht nur bei ihr sehr lange und sehr viele Wiederholungen, bis es einsickert. (Mein Großer ist Legastheniker. Der braucht auch viel mehr Wiederholungen, bis er bei der Rechtschreibung was verinnerlicht, und unter Stress macht er trotzdem immer mal wieder Fehler, über die er eigentlich hinweg war. Die Oma ist so eine Art Gefühlslegasthenikerin.)

    Außerdem werden die Kinder ja durchaus auch geschützt. Nach dem Auftritt vor zwei Jahren auf dem Kindergeburtstag vom Kleinen hat sie an keinem Kindergeburtstag hier mehr teilgenommen. Besuche finden nicht mehr alle 6-8 Wochen für 3-4 Tage, sondern etwa alle 3 Monate für 2-3 Tage statt. Rückzug bei diesen Besuchen ist jederzeit möglich (glaubt nicht, dass das der Oma gefällt, dass die Kinder sich direkt nach den Mahlzeiten verpieseln).


  8. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.791

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Ivonne2017 Beitrag anzeigen
    Ich würde einfach sagen, dass er nicht aufessen braucht wenn er nicht möchte.
    Ganz ohne jegliche Begründung.
    Kein Hinweis, wer wen erzieht, keine Gegenfrage, nichts...

    Nachtisch bei der Oma bekommt er hoffentlich trotzdem, wenn er welchen möchte.
    So mache ich das ja bisher. Ob das richtig so ist - keine Ahnung.

    Beim Nachtisch zeigt sich dann wieder ihre wirre Denke. Erst drohen, dass es keinen gibt, obwohl es bei ihr oft keinen gibt, weil sie einfach nichts Süßes nach dem Essen mag, dann doch das Eis anbieten, das sie extra besorgt hat, um den Enkeln eine Freude zu machen.


  9. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.834

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    es geht nicht darum, wessen Gefühle wichtiger sind. Es geht darum, wie die Familie damit umgehen kann, dass Oma unfähig ist.

    Abstand ist ein möglicher Weg. Konfrontation ist mE nicht erfolgsversprechend.

    Mein Weg wäre am ehesten Humor und Grosszügigkeit.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer


  10. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.791

    AW: Oma - Enkel - Diplomatie

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Ich habe tatsächlich bei vielen Leuten den Eindruck, dass sie eine Rolle spielen, auch in der Familie. Ist so, ja. Gut finde ich es nicht, sehe aber nicht in jedem Fall die Alternative.
    Man kann es ja auch mal aus der anderen Warte sehen. Meine Mutter arbeitet hart daran, die Rolle zu spielen, die wir von ihr als Familie erwarten. Die Rolle der netten Oma, die sich nicht einmischt und immer nett wertschätzend mit den Enkeln umgeht. Ein echter Kraftakt. Mal schafft sie ihn, oft nicht.

    Denn mal ehrlich - innen drin, von ihren Ansichten her, wird sie sich nicht mehr großartig ändern. Insofern erwarten wir doch auch von ihr, dass sie eine Rolle spielt - ob das jetzt so nett von uns ist?

+ Antworten
Seite 17 von 39 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •