Antworten
Seite 1 von 58 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 574
  1. Inaktiver User

    Manipulative Mutter......die gefühlt 100te

    Hallo Ihr Lieben,
    Ich bin grad absolut neben der Spur.....
    Heute früh kurz nach 7 blinkt unsere AB Taste vom Telefon, ich hör den Spruch ab,Stimme meiner Mutter tränenerstickt "Ruf mich unbedingt an!"
    Da der Anruf erst 15 min her war, rufe ich zurück, Telefon besetzt, Anruf bei meiner Schwester bringt die Aufklärung. Unser Vater (79) ist im KH, seit er sich am 22.1. den OS Hals gebrochen hat, das dritte Mal. Zuerst der Bruch, nach erfolgreicher OP Entlassung ein paar Tage später, erste Nacht zH, Atemnot, zurück ins KH, Diagnose Lungenembolie, nach guten 10 Tage wieder Entlassung, drei Tage zH, letzte Nacht blutiger Durchfall (er bekommt Heparin), wieder ins KH....Soweit so gut...

    Ich habe dann heute vormittag mehrfach versucht, meine Mutter zu erreichen, das Telefon war dauerbesetzt, vorhin meine Schwester kontaktiert.....Ja, Mutter hat mehrfach bei ihr angerufen, auch meine Schwester hat im KH nachgefragt, noch kein Ergebnis....Warum schafft es meine Mutter nicht, mir kurz ne direkte Info zu geben?

    Wenn meine Schwester mir das nicht gesagt hätte, wüßte ich nichtmal, ob mein Vater lebt, hab heute früh gedacht, er wäre verstorben....Daß ich ihrer Meinung nach nicht bei ihr anrufe, wird danach definitiv negativ aufgerechnet. Zumal meine Schwester ihr nicht sagt, daß ich informiert wurde. Entlassung 2 habe ich drei Tage später erfahren....durch meine Schwester....

    Es wird permanent erwartet, daß ICH anrufe.....im KH.....bei meiner Mutter zH....usw.

    Ich muß dazu sagen, daß ich 32h/Woche arbeite, dazu an den vier Tagen je 2h einfache Fahrt habe und es zudem extrem unschön finde, abends nach 21 Uhr im KH am Bett anzurufen.....außerdem mache ich noch ein Fernstudium und bin kurz vor drei wichtigen Klausuren, heißt, ich lerne seit Wochen in jeder freien Minute und habe nicht den Nerv, stundenlang zu versuchen, meine Mutter zu erreichen, Telefone funktionen ja in beide Richtungen, oder?

    Als ich vor Wochen (vor dem Unfall meines Vaters) mal entnervt zu ihr sagte, daß ich grad keine Zeit und keine Nerven für Stundentelefonate hätte, wurde mir vor den Kopf geknallt, studieren könne ich auch später.....(wird eh als Macke von mir angesehen, bin schon 50, hab nen Abschluß, wozu jetzt noch einen?)

    Seit Monaten versucht sie übrigens auch meinen Mann zu manipulieren,(leider erfolgreich), nächste Woche nimmt er sich einen Tag frei, fährt 130km hin, kutschiert sie zum Arzt (einfache Bahnfahrt 1h15 min 2x umsteigen), dort wird ne Kleinigkeit am Auge gemacht, (für die Rückfahrt gfäbe es einen Transport/Taxischein), er muß auf sie warten, fährt sie dann wiewder 60km nach Hause unmd dann die 130 km zurück und darf am nächsten Morgen wieder zum Job....

    Meine Kindheit war übrigens nicht grad die Tollste,sie mußten "wegen mir" heiraten. Hab mehr mit dem Kochlöffel und Kleiderbügel bekommen als nette Worte, dabei war ich ein superbraves Kind....Später, wenn ich Probleme hatte, (war alleinerziehend pro forma, weil mein Mann viel im Ausland war) null Hilfe, Telefonate endeten immer damit, daß ich eh die Fehler mache....bin aus Prinzip das schwarze Schaf.....

    LG NNMi

  2. User Info Menu

    AW: Manipulative Mutter......die gefühlt 100te

    So jetzt hast Du Dich ausgeko...., ist es jetzt besser?
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  3. User Info Menu

    AW: Manipulative Mutter......die gefühlt 100te

    Und was genau ist Deine Frage?
    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)


    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

  4. User Info Menu

    AW: Manipulative Mutter......die gefühlt 100te

    Hallo - was erwartest du? Das du sie in dem Alter noch änderst? Das sie sich anders sieht als die letzten 50 Jahre? Vergiss es !!! Es wird sich sogar noch steigern - Verlass dich drauf 😁

    Dir bleibt nur noch deinLeben leben, Besuch bei Vater im KH u eben deine Schwester um Info bitten. Anerkennung wird es nicht geben u sicher machst du ja alles für dich u nicht für deine Mutter !!! Job u Studium ist dein Ding u ich kenne das - hatte dies mit 45 u dazu noch zwei Kinder u aleinerziehend ... da kam nur ... ach die armen Kinder ... Das muss dir egal sein !!!

    Kopf hoch und Grüße von Otti
    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen und glatt hineingelegt zu werden. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand, Champagner in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreien: "Wow, was für eine Fahrt!"

  5. Inaktiver User

    AW: Manipulative Mutter......die gefühlt 100te

    Okay, hab mich ausgekotzt und es ist nicht besser......Danke trotzdem!

  6. Inaktiver User

    AW: Manipulative Mutter......die gefühlt 100te

    Zitat Zitat von ottoline Beitrag anzeigen
    Hallo - was erwartest du? Das du sie in dem Alter noch änderst? Das sie sich anders sieht als die letzten 50 Jahre? Vergiss es !!! Es wird sich sogar noch steigern - Verlass dich drauf 

    Dir bleibt nur noch deinLeben leben, Besuch bei Vater im KH u eben deine Schwester um Info bitten. Anerkennung wird es nicht geben u sicher machst du ja alles für dich u nicht für deine Mutter !!! Job u Studium ist dein Ding u ich kenne das - hatte dies mit 45 u dazu noch zwei Kinder u aleinerziehend ... da kam nur ... ach die armen Kinder ... Das muss dir egal sein !!!

    Kopf hoch und Grüße von Otti
    Na Du machst mir ja Mut, danke....

  7. Inaktiver User

    AW: Manipulative Mutter......die gefühlt 100te

    Zitat Zitat von FrauKlein Beitrag anzeigen
    Und was genau ist Deine Frage?

    Wenn ich das wüßte.....wie grenzt frau sich ab? Mache ich schon, klappt meistens gut, aber eben nicht immer......meine Schwester rief mich eben noch mal an......ob ich in der Klinik die Blutwerte erfragen könne.....ich habe null Ahnung von Blutwerten.....sie ist die Labormaus.......
    Dann kam noch der Satz:
    Wir müßten alle runterkommen und uns unterstützen, was dann heißt, daß wir (mein Mann und ich ) uns kümmern, weil wir nur 130 km weg wohnen, und sie die tollen Sprüche beisteuert, (sie wohnt ja zu weit weg und würde SOFORT losfahren, wenn sie denn könnte).......

  8. Inaktiver User

    AW: Manipulative Mutter......die gefühlt 100te

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    t
    Wenn ich das wüßte.....wie grenzt frau sich ab? Machje ich schon, klappt meistens gu
    Ich nenne dir gern einige Beispiele:

    - Nicht den ganzen Tag versuchen Mamas Wünsche zu erfüllen
    - nicht immer für alles zur Verfügung stehen
    - 1 Rückruf, wenn der erfolglos, dann sich auf das eigene Leben konzentrieren
    - Nein sagen, ich kann nur an dem Tag/zu der Zeit
    - nicht diskutieren, nicht rechtfertigen
    - damit klar kommen, dass man nicht alle Wünsche erfüllen kann und wenn dann jemand sauer ist
    - du bist erwachsen und für dich selbst verantwortlich, und die Anderen auch
    - Gespräche/ Telefonate ohne Begründung beenden, wenn der andere ausfallend wird, seltsame Sachen sagt
    - Wenn nur Vorwürfe kommen, falsche Behauptungen, Beleidigungen etc., sagen: "ich möchte nicht, dass du so mit mir redest!"

  9. Inaktiver User

    AW: Manipulative Mutter......die gefühlt 100te

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    - Nicht den ganzen Tag versuchen Mamas Wünsche zu erfüllen
    - 1 Rückruf, wenn der erfolglos, dann sich auf das eigene Leben konzentrieren
    - Nein sagen, ich kann nur an dem Tag/zu der Zeit
    - damit klar kommen, dass man nicht alle Wünsche erfüllen kann und wenn dann jemand sauer ist
    - du bist erwachsen und für dich selbst verantwortlich, und sie auch
    Versuche ich seit Jahren, (teilweise erfolgreich), aber Nichttäglichmehrmalsanrufen ist dann komplettes Desinteresse.....und sie wäre ja schon so alt....(71) und genaugenommen bis auf ein Augenproblem (Blendschwäche im Dunklen) beneidenswert gesund....
    Jeder Schnupfen ist gleich ne beidseitige Lungenentzündung.....mein Mann und ich sind beide chronisch krank, wir reden da gar nicht mehr drüber (geht vom Jammern ja nicht weg )

    Nur sie, sie und sie......meine Schwester fängt an, genauso zu werden, nur ihr Leben ist schwer, nur sie hat Streß.....

  10. Inaktiver User

    AW: Manipulative Mutter......die gefühlt 100te

    Ich kann das Geschriebene nur wiederholen.
    Dann legt sie es halt als Desinteresse aus, na und!

    Kontakt einschränken, nicht zur Verfügung stehen.

    Und ganz wichtig - unabhängig sein / sich unabhängig machen, von dem der einen zu allem Möglichen nötigen will.
    Geändert von Inaktiver User (18.02.2016 um 18:43 Uhr)

Antworten
Seite 1 von 58 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •