Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 139
  1. User Info Menu

    Was haltet ihr davon ?

    Ich versuche mein Problem kurz zu erklären

    Meine Schwiegermutter hat 5 Kinder und 13 Enkelkinder. Alle Jahre wird Muttertag in einem Gasthaus gefeiert mit Kinder und Enkelkindern.

    Ich verlor mein einziges Kind an Krebs (die Schwiegermutter ist nicht die Oma meiner verstorbenen Tochter)
    Jedes Jahr ein Anruf dass wir zum Muttertagsessen eingeladen sind.
    Ich fühle mich jedoch nicht in der Lage daran teilzunehmen, wenn Schwiegermutter wie eine Glucke inmitten ihrer heilen Familie sitzt und alle den Muttertag feiern. Mein Mann steht voll hinter mir und erklärt jedes Jahr dass wir nicht teilnehmen. Leider null Verständnis seitens der angeheirateten Familie. Verlange ich auch nicht, sie haben es ja nicht selber erlebt wie es ist sein Kind zu verlieren.

    Wir sind bei anderen Feiern gerne dabei aber nicht am Muttertag.

    Vor einem Monat bekamen wir eine SMS Einladung der Schwägerin. Sie feiert ihren Hochzeitstag am 11. Mai im Gasthaus und lädt die ganze Familie ein. Der 11. Mai ist Muttertag und auf unsere Frage wurde erklärt, der Muttertag wird einen Sonntag früher (also hat schon stattgefunden) gefeiert, aber da sind wir nicht eingeladen weil ich ja den Muttertag nicht feiere.
    Und am 11. wird ja nicht Muttertag sondern der Hochzeitstag gefeiert.

    Wollen die mich für blöd verkaufen? Meiner Meinung wurde das nur so arrangiert damit Schwiegermutter endlich die gesamte Familie am Muttertag versammelt hat.

    Es sind beide Male die gleichen Leute eingeladen. Also warum kann man nicht normal Muttertag feiern.
    Eine Woche vorher zur Hochzeitstagsfeier wären wir ja gerne dabeigewesen.
    Mein Mann hat mit seinen Geschwistern gesprochen (er versteht sich gut mit ihnen) aber die Schwester war nicht bereit die Tage so zu feiern wie sie fallen (der Hochzeitstag ist ja auch nicht am 11.Mai sondern heute)


    Es klingt alles etwas verwirrend und albern, aber ich versteh das Ganze einfach nicht.

    Liebe Grüße
    Juusty

  2. User Info Menu

    AW: Was haltet ihr davon ?

    Hi Juusty!

    Erstmal: Das klingt überhaupt nicht albern (also von Deiner Seite) und es muss für immer schmerzlich sein, sein Kind durch Krebs zu verlieren.

    Eine praktische Frage: Wäre es nicht denkbar, dass nur Dein Mann zu dieser Veranstaltung geht, wie auch immer die sich nennt?

  3. User Info Menu

    AW: Was haltet ihr davon ?

    Hi Juusty,
    Zunächst einmal, es tut mir sehr leid, dass Du Dein Kind verloren hast. Ich denke es ist absolut nachvollziehbar, dass Du keinen Muttertag feiern möchtest, und wenn dieser nun als Geburtstag "deklariert" wird, brauchst Du auch nicht hingehen. Und bitte kein schlechtes Gewissen haben.
    LG
    Elfenherz

  4. User Info Menu

    AW: Was haltet ihr davon ?

    Zitat Zitat von Juusty Beitrag anzeigen
    Wollen die mich für blöd verkaufen? Meiner Meinung wurde das nur so arrangiert damit Schwiegermutter endlich die gesamte Familie am Muttertag versammelt hat.
    Juusty, ich würde denen mitteilen, dass dieser Feiertag für Dich ein sensibler Tag ist, an dem Du an Dein Kind denkst und dass Du daher zu keiner Feier gehst.

    Es hört sich tatsächlich nach einer Finte an. Sehr unsensibel, diese Familie.

  5. User Info Menu

    AW: Was haltet ihr davon ?

    Hallo Massashi,

    danke für Deine Antwort.

    Ich habe meinem Mann schon oft vorgeschlagen alleine zum Muttertagsessen zu gehen.

    Aber er möchte nicht. Wie gesagt er steht voll hinter mir, hat den 3 jährigen Kampf gegen den Krebs
    meiner Tochter miterlebt. Er möchte mich Muttertag nicht alleine lassen.

    Er ist momentan auch stinksauer über diese Situation, vorverlegter Muttertag seiner Schwester und deren
    Sturheit.

    Ich bin irgendwie traurig und fühle mich total vera..........

    Lg
    Juusty

  6. User Info Menu

    AW: Was haltet ihr davon ?

    Ich werd richtig sauer, wenn ich das lese, Juusty. - Ich finde diesen Etikettenschwindel sehr respektlos Dir und Deiner Trauer gegenüber.

  7. User Info Menu

    AW: Was haltet ihr davon ?

    Danke Elfenherz auch für Deine Antwort.

    Massashi, mein Mann hat schon oft mit der Schwiegermutter darüber gesprochen wie schlimm gewisse Situationen für mich sind.

    Es ist zwecklos sie versteht es nicht (laut seiner Aussage)
    Wie soll sie es auch verstehen, sie hat 5 gesunde Kinder und 13 gesunde Enkelkinder.

    Man soll zwar glauben dass eine Frau die selber Kinder hat sich ein kleines bisschen in meine Situation hineinversetzen kann. Sie kann es nicht und ich kann es von ihr nicht verlangen.

    Jedenfalls finde ich nicht ok mit welchen Mitteln sie mich doch noch rumkriegen wollen.

    LG
    Juusty

  8. User Info Menu

    AW: Was haltet ihr davon ?

    Die Familie ist unsensibel und egoistisch.
    Toll, dass dein Mann so hinter dir steht!

    Ein Kind verloren zu haben ist das schlimmste was einer Mutter passieren kann.
    Wer dies anders beurteilen mag, kann dies gerne für sich in Anspruch nehmen, aber nicht für einen anderen entscheiden, wie, wann und wo die Tage an denen dies sehr wehtut verbracht werden.

    Mach was dein Herz dir sagt, dein Mann ist deine Stütze.

  9. User Info Menu

    AW: Was haltet ihr davon ?



    Seh ich ganz genauso.
    If in doubt - wash!

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Was haltet ihr davon ?

    Ich finde es ekelhaft wie die Schwiegerfamilie reagiert. Da soll nun was durchgepresst werden, einfach damit sie ihren Willen bekommen. Leider nicht selten.

    Bleib stark, du hast offensichtlich einen tollen Mann an deiner Seite

Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •