Thema geschlossen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.671

    AW: Meine Schwester hat mich so verletzt. Ich leide seit 3 Jahren.

    Sorry, ich habe es immer noch nicht verstanden.

    Was erwartest du von deiner Schwester und was genau tut sie ?

    Liebe Grüße

    promethea

  2. Inaktiver User

    AW: Meine Schwester hat mich so verletzt. Ich leide seit 3 Jahren.

    Hm, was genau tut sie? Sie rammt mir kein Messer in den Rücken, sie verteilt keine Schläge in meine Magengrube. Aber anfühlen tut es sich so für mich. Durch die meisten Antworten merke ich schon, dass ich wohl für die Situation zum Großteil selbst verantwortlich bin. Deshalb arbeite ich ja auch wirklich sehr an mir.

    Vielleicht brauche ich gerade diese Antworten um aufzuwachen. Aber kennt das jemand, dass man sich so in etwas hineingesteigert hat und der Strudel bewegt sich immer weiter nach unten.

    Nun habe ich ja die Hilfe gesucht und arbeite echt an mir. Der Therapeut sagt, ich solle mich nicht so unter Druck setzen. Bei mir hätte einfach der Abnabelungsprozeß nicht in meiner Jugend stattgefunden, wie das üblich ist, da wir eben sehr eng zusammen wohnen.

    Ein Umzug wäre klar gut. Habe ich sogar schon mal mit der Familie in Erwägung gezogen. Aber das ist doch nicht so leicht bewerkstelligt bei einer eigenen Immobilie und einem Geschäft. Ausserdem meutern da die Kinder.

    Trotzdem schon mal allen Danke für die zum Teil sehr deutlichen und ehrlichen Worte.

  3. Inaktiver User

    AW: Meine Schwester hat mich so verletzt. Ich leide seit 3 Jahren.

    Du hast doch schon die ersten Schritte in die richtige Richtung gemacht.
    Vielleicht "reicht" ja die Therapie, und du kannst deinen Frieden mit deiner Schwester machen.

  4. Avatar von Sternenmeeeer
    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    1.709

    AW: Meine Schwester hat mich so verletzt. Ich leide seit 3 Jahren.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber kennt das jemand, dass man sich so in etwas hineingesteigert hat und der Strudel bewegt sich immer weiter nach unten.
    Hallo Knutsy,

    na klar kenne ich das. Und ich denke mal, viele andere hier auch. Manchmal steigert man sich so rein und kommt nicht wieder raus. Weil man von der "Gegenseite" erwartet, dass sie sich ändert oder irgendwas signalisiert.
    Das geschieht aber nicht (warum auch) und man fällt immer tiefer.

    Also: Stop!!!

    Hol mal tief Luft. Atme aus. So.
    Und nun mach doch einfach mal was anders als bisher.
    Fass dir ein Herz. Ruf deine Schwester an und sag ihr, dass du beim nächsten Event/Treffen/Beisammensein supergern dabei wärst. Dass du dir aber bissel doof vorkommst, weil du die letzten Male irgendwie merkwürdig drauf warst/reagiert hast. Dass es dir leidtut und du wirklich gern nochmal von vorn beginnen würdest. Dass du sie gern sehen würdest. Dass sie dir fehlt.

    Was meinst du, könnte das funktionieren? Ist deine Schwester so drauf, dass sie sagt: hör mal Schwesterchen, ich bin froh, dass du das ansprichst, du fehlst mir nämlich auch.
    Oder wird sie eher irritiert sein?

    Ich glaube, viel schlimmer kann die Situation nicht werden, also was hast du zu verlieren?

    Ich hätte gerne eine Schwester, mit der ich mich zoffen und wieder versöhnen kann.

    Ich wünsche dir wirklich ganz viel Erfolg. Und falls es nicht klappt, dann hast du es wenigstens probiert. Entspann dich bissi. Versuch es wenigstens, ja?
    Alles Liebe!!!
    Eigentlich bin ich ganz anders, nur komm ich so selten dazu! (frei nach Harald Juhnke)
    Nehmen Sie die Menschen so wie sind - es gibt keine anderen!

  5. Inaktiver User

    AW: Meine Schwester hat mich so verletzt. Ich leide seit 3 Jahren.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann war der neue Freundeskreis ja ein Versuch, etwas eigenes aufzubauen und sich abzunabeln.
    Von daher fände ich es unter Umständen jetzt kontraproduktiv, wenn du auf deine Schwester zugehen würdest, um dich da wieder dranzuhängen.

    Ich glaube, ich kann deine Verletztheit ganz gut nachvollziehen, auch wenn ich keine Geschwister habe. Es gibt einfach Menschen, die schnell im Mittelpunkt stehen und solche, denen es schwerer fällt, neue Freundschaften aufzubauen. In manchen Phasen tut das besonders weh, und ehe man es sich versieht, trägt man sein ganzes Leben irgendwelche Komplexe mit sich herum.

    Ich glaube, dass es einem nicht gut tut, sich dann auf Teufel komm raus damit abzufinden oder einen Kompromiss zu finden und sich irgendwie anzubiedern, um nicht ganz allein dazustehen. Es ist fürs Selbstwertgefühl wahrscheinlich besser, sich etwas Neues, Eigenes zu suchen und aus diesem direkten Vergleich mit der Überfliegerin herauszugehen. Wenn du mal etwas eigenes aufbauen konntest, ohne für alle nur 'die kleine Schwester von ...' zu sein, wirst du vielleicht auch entspannter mit der Situation umgehen können.

    Mit eurer Lebenssituation (Dorf, Kinder, Geschäft) ist das aber natürlich schwierig. Vielleicht hat dein Thera ja eine Idee, wo du dir da eigene Bereiche suchen kannst.

    LG,
    cornflake


  6. Registriert seit
    06.11.2019
    Beiträge
    3

    AW: Meine Schwester hat mich so verletzt. Ich leide seit 3 Jahren.

    Ich kann schon sehr gut verstehen, dass Du unter dem Verhalten Deiner Schwester leidest, weil es in Eurer Familie einen Ehrenkodex gibt, immer zusammenzustehen. Du hast den hochgehalten. Der wurde von ihr gebrochen. Wenn man solche Moralvorstellungen als Kind eingetrichtert bekommt, ist es sehr hart. Denn hier geht es oft um Überlebensfragen in Familien. Du hast jedes Recht aufgrund Deiner Familiensituation mit Deiner Schwester tief gekränkt zu sein, auch wenn das viele mal so locker vom Hocker hier im Forum nicht so sehen, sie haben auch Deine Situation nicht durchlebt. Es ist Dir hoch anzurechnen, dass Du eine Therapie machst und Dich der Sache stellst. Solche Ehrenkodexe haben woanders weit größere Dramen angerichtet, damit man sich das Leidpotential mal vorstellen kann, dass hier aufbrechen kann.

  7. Avatar von kleiner.TIGER
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    39.337

    AW: Meine Schwester hat mich so verletzt. Ich leide seit 3 Jahren.

    @ Madeleine:
    Du gräbst hier Sachen von vor über NEUN Jahren aus !!
    Ich liebe nur meine Tigerente
    ... und heiss und innig meinen Kater !!

  8. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.741

    AW: Meine Schwester hat mich so verletzt. Ich leide seit 3 Jahren.

    Zitat Zitat von kleiner.TIGER Beitrag anzeigen
    @ Madeleine:
    Du gräbst hier Sachen von vor über NEUN Jahren aus !!
    Und die TE gibt es auch nicht mehr....
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  9. Moderation Avatar von Islabonita
    Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    10.095

    AW: Meine Schwester hat mich so verletzt. Ich leide seit 3 Jahren.

    Und deswegen schließe ich hier ab.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

Thema geschlossen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •