Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. User Info Menu

    Erleuchtung Wie schätzt ihr meine Therapeutin ein/Situation ein?

    Ich muss es selber wissen, ich höre auf mein Bauch! Danke.
    Geändert von J10000 (23.04.2021 um 11:06 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Wie schätzt ihr meine Therapeutin ein/Situation ein?

    Ufff.....

    Hallo erstmal

    Ich finde eure Dynamik schwierig.



    Zitat Zitat von J10000 Beitrag anzeigen

    Ich bedenke aber gleichzeitig, dass wir gleichen Humor haben und auch ab und zu gleicher Meinung
    Das ist kein Qualitäts Merkmal einer Therapie

    Zitat Zitat von J10000 Beitrag anzeigen
    -sie fragte ob ich Zahlen hören will, wo sie schon gearbeitet hat - und hat mir diese auch ,,abgeliefert"
    Allein das die Therapeutin etwas "abliefern" soll ( Beweis für dich?) - eingenartig


    Zitat Zitat von J10000 Beitrag anzeigen
    dass ich denke dass sie denkt, dass ich z.B. an meinen Missbrauch selber schuld bin - weil ich mir damals da die Bestätigung geholt habe
    Wenn du dieses Gefühl hast....

    ...............

    Vertrauen ist die Nr. 1 in einer Therapie.

    Ob man gleicher Meinung ist oder nicht spielt keine Rolle. Die Therapeuten ist keine Freundin sondern eine neutrale Person.

    Du sollst dich bei ihr verstanden fühlen - das geht auch wenn sie ne andere Meinung hat

    Ich vermisse bei deiner Therapeuten die Professionalität.

    Deine Schilderungen hinterlassen bei mir den Eindruck eines machtkampfes.

    Aber ich muss dir auch schreiben das du wirklich keinen "einfachen" Eindruck machst.
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  3. User Info Menu

    AW: Wie schätzt ihr meine Therapeutin ein/Situation ein?

    Was stellst DU Dir denn unter Therapie vor?
    Wie muss eine Therapeuin sein, die dir passt?
    Muss die erst noch geschneidert werden, damit sie zu deinem Denken passt?
    Eigentlich brauchst du keine Therapeutin, du hast ja Google ...

    Von dem, was du schreibst, kannst du keine bessere Therapeutin finden, sage ich.
    Ich mag falsch liegen, aber eine andere Therapeutin könnte auch DICH ablehnen ...
    es ist nicht schlecht, vieles zu hinterfragen (das kannst du zuhause machen und dir die Punkte aufschreiben, und dann in der nächsten Sitzung besprechen)

    Weshalb machst du denn Therapie?
    Wegen deines Misstrauens?

    Ich wünsche dir, dass du erkennen kannst, dass du zu einer Therapie gehst, um das Beste für dich rauszuholen, hinterfragen ist nicht schlecht, aber ein bisschen Vertrauen braucht es schon!

    Ich konnte mir meine Therapeuten nicht aussuchen, ich hab genommen, was da war.
    Ich hab einfach "gemacht" und drüber nachgedacht, was ich in so einer Stunde erfahren habe ...
    das hat gearbeitet in mir ..
    in der Folgestunde konnte ich Unklares erfragen, manchmal blieb es aber auch unklar stehen.
    Mein Leben bestand ja aus Unklarheit ...irgendwann hat es sich ergeben, dass alles glasklar vor mir lag ...durch Vertrauen in das Können der Therapeuten!

    Alles Gute für dich.
    Es ist immer JETZT

  4. User Info Menu

    AW: Wie schätzt ihr meine Therapeutin ein/Situation ein?

    Wo hat Sie den keine Professionalität deiner Meinung nach? Ich bin nicht einfach, das weiß ich. Aber die gute Frau hat auch 21 Jahre Erfahrung und behandelt mich nicht anders, als andere denke ich. Bzw wo ist es deiner Meinung nach unprofessionell? @lufti

  5. User Info Menu

    AW: Wie schätzt ihr meine Therapeutin ein/Situation ein?

    J10000, uff.

    Als ich Dein EP gelesen habe, erinnerte es mich an meine eigene Situation vor x Jahren. Als ich wegen Depressionen dauernd zu spät kam, schrieb ich x Seiten voll, warum ich zu spät kam, und das mir eigentlich niemand etwas könne, weil ich x Jahre zuvor....

    Ich kam in eine Klinik und 3 Wochen durfte ich so weitermachen. Bis meine Therapeutin mich - untherapiert - aus der Klinik entlassen wollte. Sie hat mich getestet: ob ich überhaupt bereit wäre, eine Therapie zu machen, was kein Zuckerschlecken ist. Ich musste ihr zweifelsfrei beweisen, dass ich bereit bin, diese Therapie durchzuziehen um danach wieder voll einsatzfähig zu sein. Und dafür schulde ich ihr noch heute meinen Dank. Ohne sie hätte ich alles verloren, was mir wichtig ist.

  6. User Info Menu

    AW: Wie schätzt ihr meine Therapeutin ein/Situation ein?

    Es gibt keine Therapeutin, die dir in den Kram passst. Du zweifelst alles an und gibst ihr auch nicht den Hauch einer Chance. Googeln ersetzt kein Studium.

    Mein Eindruck: Du bist auf jeden Fall schlauer als die Therapeutin. Leider bist du nicht in der lage, dir selber zu helfen.

    Ehrlich gesagt bewundere ich die Frau, wie sie das aushält. Deine Arroganz und Überheblichkeit ist wirklich grenzenlos, ist ein Produkt deiner Ängste.

    Eine Therapeutin ist keine Schwester und auch keine Freundin, sie ist auch nicht der Mensch, in dem du dich wiederfinden möchtest.

    Warum machst du eine Therapie, um der Therapeutin zu beweisen, dass du alles besser weißt?
    Geändert von Klecksfisch (23.04.2021 um 10:12 Uhr)
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  7. User Info Menu

    AW: Wie schätzt ihr meine Therapeutin ein/Situation ein?

    Meine Meinung: Sie ist bewundernswert geduldig und lässt sich nicht manipulieren und professionell finde ich sie sehr. Von daher vermutlich richtig. Ob du bereit bist für eine Therapie wäre eher meine Frage.

  8. User Info Menu

    AW: Wie schätzt ihr meine Therapeutin ein/Situation ein?

    Zitat Zitat von J10000 Beitrag anzeigen
    Wo hat Sie den keine Professionalität deiner Meinung nach? Ich bin nicht einfach, das weiß ich. Aber die gute Frau hat auch 21 Jahre Erfahrung und behandelt mich nicht anders, als andere denke ich. Bzw wo ist es deiner Meinung nach unprofessionell? @lufti
    Du hast ein massives Problem mit Vertrauen. Emotionalität ist etwas, dass weiß dein Unterbewusstsein, das Vertrauen verlangt.

    Google hat keine Emotionalität, sondern kaltes Wissen oder Informationen. Deshalb ist Google dein bester Freund.

    Eine Therapeutin ist zwar Profi, aber stellt doch eine Verbindung her, die mit Vertrauen aufrechterhalten wird. Deshalb hinterfragst du sie.

    Aber sie hat kein weiteres Interesse an dir über den therapeutisches Ansatz hinaus. Du bist für sie, um es mal rational auszudrücken, ein Klient.

    Mir gefällt sie. Sie sieht, dass ihre therapeutische Arbeit noch überhaupt nicht greifen kann, weil du dich noch mit ihrer Integrität auseinandersetzen musst. Sie akzeptiert das. Sie würde es jedoch, auch, um sich und dich zu schützen, akzeptieren, wenn sie mit dir scheitert.

    Eine Therapie musst du wollen. Die Therapeutin begleitet dich dabei. Wenn du die Therapie dazu nutzt, ihr zu beweisen, dass sie nicht vertrauenswürdig ist, hat niemand was davon, am allerwenigsten du.
    Der Humor ist die Maske der Weisheit. Maskenlos ist die Weisheit unerbittlich. - Dürrenmatt -

  9. User Info Menu

    AW: Wie schätzt ihr meine Therapeutin ein/Situation ein?

    DU erscheinst mir als hättest Du Angst, Dich nackich zu machen. Deshalb spielst Du den Kontroletti.
    Ist normal wenn man Deine Hintergründe betrachtet. Erscheint mir als sei Dein Urvertrauen komplett erschüttert worden.
    Das braucht Zeit und Geduld.

  10. VIP

    User Info Menu

    AW: Wie schätzt ihr meine Therapeutin ein/Situation ein?

    Da der Eingangsbeitrag gelöscht wurde und somit kein zielführender Dialog mehr möglich ist, schließe ich ab.

    Gruß
    Halo - Moderation
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent


    Moderation in Allgemeines, Coronavirus, Eifersucht, Erotik, Haarpflege & Frisuren, Hautpflege & Kosmetik,
    Liebe unter dem Regenbogen, Nichtraucher, Pavillon, Rund ums Fahrzeug, Sex & Verhütung, Sportevents

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •