Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. User Info Menu

    Vorgespräch morgen und totale Angst davor

    Ich habe morgen ein Vorgespräch bei einer Therapeutin und seit das Gespräch vereinbart wurde, habe ich nur Angst. Ich weiß nicht richtig, wo das Problem liegt- ich kann gut mit Menschen, vermutlich fürchte ich mich davor, jemanden hinter die Fassade gucken zu lassen und über so manches zu reden. Ich weiß, es ist einfach nur das erste Gespräch und da muss ich gar nichts, das ist mir klar. Und ich weiß, dass es vielleicht mit der Therapeutin gar nicht passt. Und troztdem... ich hab so ein Angstgefühl und muss irgendwo mit mir hin. Ich kenne solche Angst nicht; hab ich nie gehabt, aber in der Bauchgegend fühlt es sich seit Tagen an als hätte ich mich akut erschrocken- nicht sehr angenehm. Ich müsste mich freuen, da es schwierig ist, überhaupt Gespräche zu bekommen und ob es was wird, weiß ich ja nicht mal.

    Was genau meine Frage ist, weiß ich gar nicht so genau- vielleicht kennt das jemand, vielleicht hat jemand einen Tipp gegen die Angst? Vielleicht kennt jemand die Befürchtung, dass es so schmerzhaft und unangenehm sein wird, jemanden so tief in sich reinschauen zu lassen? Und wenn ja, wie geht man damit um?

  2. Inaktiver User

    AW: Vorgespräch morgen und totale Angst davor

    Keine Angst und hallo erst mal!
    Erstens sind Psychologen auch nur Menschen und zweitens haben sie Schweigepflicht.
    Sie wird natürlich fragen weshalb du da bist und du kannst alles sagen, ggf. auch nichts, aber das bringt dir dann ja auch nichts.
    Du wirst ja selbst wissen weshalb du eine Therapie machen möchtest und das erzählst du.
    Vielleicht auch was du dir erhoffst.
    Sei froh, dass du einen Termin hast. Die sind heiß begehrt. trotzdem sollte es passen zwischen dir und ihr, aber das merkt man erst nach mehreren Sitzungen.

    Sieh es positiv. Endlich kannst du dich jemandem öffnen und hinter die Fassade blicken lassen. Und dafür hast du Zeit, das muss nicht gleich losgehen und genau das solltest du ihr auch sagen.

    Manchen ist es auch unangenehm zum Doc zu gehen und sich z. B. wegen Hämorrhiden untersuchen zu lassen, oder auch nur den Oberkörper frei zu machen. Du machst die Seele frei, aber auch nur so frei du willst.

    Natürlich wird etwas sensibilisiert, aber man sucht ja auch Abhilfe, Versuch dich darüber zu freuen, dass du mit jemandem reden kannst.

    Gegen akute Angst hilft mir das Klopfen mit der rechten Hand (gekrümmt und nur die Fingerspitzen) auf die linke obere Brustseite.

  3. User Info Menu

    AW: Vorgespräch morgen und totale Angst davor

    Es könnte sein, dass du auch "Angst" davor hast, etwas "Neues" in dein Leben treten zu lassen?
    Die innere Aufregung lässt sich dann gar nicht unterscheiden von Angst ...könnte sogar Übelkeit verursachen.
    Mir ging es ähnlich damals, aber als mir versichert wurde, dass ich nur das erzählen müsste, was ICH wollte , gings mir etwas besser.

    Da ich (im Nachhinein gesehen) nur tolle Therapeuten hatte, geschah es fast von allein, dass ich mich soweit öffnete,
    wie es seinerzeit ging ...und siehe da ..mir konnte echt geholfen werden.
    Diese Erfahrung muss "man" aber schon selbst machen.

    Viel Erfolg für dich.
    Es ist immer JETZT

  4. User Info Menu

    AW: Vorgespräch morgen und totale Angst davor

    Liebe No-twist, ich kann Dich sooo gut verstehen. Vor Jahren ging es mir genau so wie Dir.
    Ja, der Verstand weiß, dass die Therapeutin "einem nichts tut", dass es "nur" ein Vorgespräch ist, dass sie mir kaum sagen wird, dass ich total gaga bin.... geholfen hat es mit nicht.
    Ich saß dann bei meiner Fachfrau, mir stürzten die Tränen aus den Augen.

    Heute denke ich, es war die Angst davor, hinzuschauen, auf meine Baustellen, auf unverheilte Wunden, die Angst, was ich alles ändern muss, damit es mmir endlich besser geht.

    Sagen möchte ich Dir: Du bist mit der Angst gewiss nicht allein.
    Wenn Du morgen von der Fachfrau kommst, wird es Dir bestimmt viel besser gehen.
    Dein Gefühl wird Dir sagen, ob Du Dich ihr anvertrauen können wirst. Das Vorgespräch wird Dir auch ein Gefühl dafür gegeben haben, wie sie auf Dich eingeht und ob Dir dies in der Form gut tut.

    Bitte mach heute Abend etwas, dass schön ist und Dir gut tut.
    Und berichte bitte, wie es Dir danach geht.
    Alles Liebe.
    Das Böse, das wir tun, wird uns Gott vielleicht verzeihen,
    aber unverziehen bleibt das Gute, das wir nicht getan haben.
    Karl Heinrich Waggerl

  5. User Info Menu

    AW: Vorgespräch morgen und totale Angst davor

    Danke euch für eure Antworten! Mir tut es ganz gut, wenn ich höre, dass auch andere das etwas kennen (vielleicht nicht in meiner Ausprägung... ich hatte nie Probleme mit Angstzuständen und gerade besteht mein Körper wirklich fast nur aus Angst). Ich hab einfach massive Angst an ein Thema ranzugehen und mich da so enorm verletzlich zu zeigen und deshalb drehe ich vermutlich gerade innerlich fast durch. Aber ja, ich muss mich jetzt ablenken und mir irgendwas Gutes tun, wobei das immer so ein Problem ist. Gerade habe ich frei und eigentlich ist Arbeit das, was mir gut tut und mich ablenkt- ansonsten bin ich darin nicht so gut, mir etwas Gutes zu tun. Vermutlich ist ein warmer Tee und ne Wärmflasche aber ein Schritt in die richtige Richtung.

    Also nochmal: vielen Dank; ich weiß es ist total irrational, aber es hilft, damit anonym nicht ganz alleine zu sein.

  6. User Info Menu

    AW: Vorgespräch morgen und totale Angst davor

    Liebe no-twist, ich umarme Dich.
    Das Böse, das wir tun, wird uns Gott vielleicht verzeihen,
    aber unverziehen bleibt das Gute, das wir nicht getan haben.
    Karl Heinrich Waggerl

  7. User Info Menu

    AW: Vorgespräch morgen und totale Angst davor

    Der Termin ist geschafft und die Therapeutin war angenehm; ich konnte drüber reden. Und sie hat mir für Januar einen Platz angeboten. Schwierige Geburt, aber gerade gehts mir besser- ich fühl mich etwas befreit, wobei sie meinte, dass wir vorerst nicht an das Trauma rangehen, weil erstes Ziel ist, dass ich stabil bleiben muss. Ich nehme an, Sie hat da vollkommen recht, trotzdem ist das Thema einfach eines, was bearbeitet werden muss- meinte sie auch, langfristig, aber kurzfristig gehts um Stabilität. Ich denke, ich kann zufrieden sein, weil Sie wirklich sympathisch war und auch kompetent wirkt und vermutlich sehr genau weiß, ob es jetzt eine gute Idee wäre, die Sache zu bearbeiten. Ich weiß eben nur nicht wann mal der richtige Zeitpunkt für die Bearbeitung ist... den wird es nie geben und das Leben geht vorbei und ich hab immer wieder die selben Probleme. Danke für gestern! Ich bin wirklich innerlich fast durchgedreht und das hier schreiben tat sehr gut!

  8. Inaktiver User

    AW: Vorgespräch morgen und totale Angst davor

    Zitat Zitat von No_Twist Beitrag anzeigen
    Der Termin ist geschafft und die Therapeutin war angenehm; ich konnte drüber reden. Und sie hat mir für Januar einen Platz angeboten. Schwierige Geburt, aber gerade gehts mir besser- ich fühl mich etwas befreit, wobei sie meinte, dass wir vorerst nicht an das Trauma rangehen, weil erstes Ziel ist, dass ich stabil bleiben muss. Ich nehme an, Sie hat da vollkommen recht, trotzdem ist das Thema einfach eines, was bearbeitet werden muss- meinte sie auch, langfristig, aber kurzfristig gehts um Stabilität. Ich denke, ich kann zufrieden sein, weil Sie wirklich sympathisch war und auch kompetent wirkt und vermutlich sehr genau weiß, ob es jetzt eine gute Idee wäre, die Sache zu bearbeiten. Ich weiß eben nur nicht wann mal der richtige Zeitpunkt für die Bearbeitung ist... den wird es nie geben und das Leben geht vorbei und ich hab immer wieder die selben Probleme. Danke für gestern! Ich bin wirklich innerlich fast durchgedreht und das hier schreiben tat sehr gut!
    Das hört sich doch gut an. Ich hatte schon "Angst" du gesht nicht hin.
    Lass dich einfach treiben in der Therapie, sei froh, dass es erst mal gut harmoniert und du überhaupt einen Platz hast. Die Therapeutin wird das mit dir zusammen machen. Ein Trauma ... so schlimm. Ich hatte vor vielen Jahren mal eine Traumatherapie gemacht und es hat mir geholfen.

  9. User Info Menu

    AW: Vorgespräch morgen und totale Angst davor

    Zitat Zitat von No_Twist Beitrag anzeigen
    . Ich weiß eben nur nicht wann mal der richtige Zeitpunkt für die Bearbeitung ist... den wird es nie geben und das Leben geht vorbei und ich hab immer wieder die selben Probleme.
    !
    der "richtige" zeitpunkt entwickelt sich. das kann man/frau vorher nicht festlegen.
    mit jedem termin an dem du sicherer wirst- kommt es näher.

    aber kein verantwortungsbewusster therapeut/in wird dich unvorbereitet ins heisse wasser werfen.

    die angst von gestern- das ungewisse, die unsicherheit: was kommt da auf mich zu?

    jetzt musst du erstmal wieder fuss fassen.

    niemand käme auf den gedanken sich mit einem gerade verheilten beinbruch für einen marathon anzumelden.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  10. User Info Menu

    AW: Vorgespräch morgen und totale Angst davor

    Liebe No-Twist. So, Termin erstmal überlebt.
    Die Therapeutin scheint Dir angenehm. Und sie will Dich - sogar schon ab Januar - nehmen.
    Das sind doch drei Freuden auf einmal!!!

    Liebe No-Twist. Keine Angst, Ihr kommt auf "Dein-Thema".
    Aber Ihr fangt langsam an. Und das ist gut so.
    Das Thema Stabilität der Seele ist eines. Ein anderes ist, dass Ihr euch so langsam aneinander "rantasten" könnt.
    Sie braucht ja vielleicht auch erst mehrere Sitzungen, um zu schauen, wieviel Baustellen bei Dir wie weit aufgerissen sind.
    Lass es langsam angehen. Du sollst aus einer Therapiesitzung nicht als Nervenbündel rauskommen.
    Und glaub mir; Deine Baustellen werden abgearbeitet (wenn die Fachfrau was taugt), eine nach der anderen.

    Alles Gute!
    Das Böse, das wir tun, wird uns Gott vielleicht verzeihen,
    aber unverziehen bleibt das Gute, das wir nicht getan haben.
    Karl Heinrich Waggerl

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •