+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

  1. Registriert seit
    11.10.2019
    Beiträge
    24

    Wie bei Bekannte/ Freunde psychische Erkrankungen erkennen um evtl zu helfen

    Folgendes: ich habe einen recht grossen Freundeskreis, alle treffe ich mehr oder minder häufig und man redet über Vertrauliches zum Teil.
    Zweimal habe ich nun schon bei eher engeren Freunden übersehen, das die massiv psychisch erkrankt sind, beide sind in der Klinik gelandet.
    Also mit jahrelange Abstand....aber trotzdem, immerhin hab ich es schon zweimal übersehen....
    Ich fand zwar beide schon krass, teils überspannt, teils merkwürdig, aber dann auch wieder total normal.
    Die eine ist jetzt zb aktuell in einer Klinik und ich war seit zwei Jahren bestimmt 3 mal in der Woche mit den Hunden spazieren und wir haben auch über vertrauliche Dinge geredet.
    Jetzt mache ich mir Vorwürfe, dass ich es übersehen habe.
    Jetzt Frage ich euch: gibt es typische Anzeichen, wo man vielleicht hellhörig werden sollte?
    Zb sowas:
    Sie redet ständig darüber, das die Wirtschaft zu Grunde geht , alle Banken vermutlich nächstes Jahr pleite sind, die Amis die Welherrschaft übernehmen usw. Alles so Theorien, die sie zum Teil von irgendwelchen extremen Youtube Rednern hat
    Da ich halt überhaupt keine Ahnung hab vom wirtschaftlichen, hab ich immer Gedacht, sie wird schon recht habe, da sie sich von morgens bis abends damit beschäftigt.
    Das war jetzt nur ein Beispiel von vielen.
    Ich fand es jetzt nur bisschen abgehoben, aber das sie jetzt in der Klinik liegt, tut mir leid.
    Hab ich was übersehen?


  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.370

    AW: Wie bei Bekannte/ Freunde psychische Erkrankungen erkennen um evtl zu helfen

    Vielleicht. Aber was ausser "Bitte geh in eine Klinik, lass Dir helfen?" hättest Du denn machen sollen?

  3. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.464

    AW: Wie bei Bekannte/ Freunde psychische Erkrankungen erkennen um evtl zu helfen

    Psychische Erkrankungen sind breit gefächert. Es gibt nicht "die Symptome", auf die man achten müsste.

    Als Freundin und medizinischer Laie würde ich vielleicht darauf achten, ob ich mir Sorgen mache, und das ggfs. behutsam ansprechen.
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"


  4. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.918

    AW: Wie bei Bekannte/ Freunde psychische Erkrankungen erkennen um evtl zu helfen

    Bist Du Arzt oder Freundin? Du kannst und solltest so etwas nicht diagnostizieren....
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  5. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    6.306

    AW: Wie bei Bekannte/ Freunde psychische Erkrankungen erkennen um evtl zu helfen

    Choose your battles @Biggi

  6. Avatar von Sonnenhuth
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    69

    AW: Wie bei Bekannte/ Freunde psychische Erkrankungen erkennen um evtl zu helfen

    Zitat Zitat von Biggi58 Beitrag anzeigen
    Jetzt Frage ich euch: gibt es typische Anzeichen, wo man vielleicht hellhörig werden sollte?
    Deine Beispiele finde ich jetzt nicht so aussagekräftig. Wenn allerdings jemand indirekt (Mord-) Drohungen ausspricht, aber schon so verständlich, dass sie beim Empfänger ankommen sollen, oder andere dazu anstiftet, dann gehe ich davon aus, dass mit ihm oder ihr etwas nicht stimmen kann und das gewaltig.


  7. Registriert seit
    14.01.2019
    Beiträge
    92

    AW: Wie bei Bekannte/ Freunde psychische Erkrankungen erkennen um evtl zu helfen

    Fehler bei anderen zu suchen, um ihnen helfen zu können, ist ja nicht wirklich Bestandteil für eine Freundschaft.
    Gute Freunde sind für einen da, egal wie es dem Menschen geht. Alle haben "Macken" - du und ich auch.

  8. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.614

    AW: Wie bei Bekannte/ Freunde psychische Erkrankungen erkennen um evtl zu helfen

    Zitat Zitat von Biggi58 Beitrag anzeigen
    Folgendes: ich habe einen recht grossen Freundeskreis, alle treffe ich mehr oder minder häufig und man redet über Vertrauliches zum Teil.
    Zweimal habe ich nun schon bei eher engeren Freunden übersehen, das die massiv psychisch erkrankt sind, beide sind in der Klinik gelandet.
    Also mit jahrelange Abstand....aber trotzdem, immerhin hab ich es schon zweimal übersehen....
    Wo ist Dein Problem? Offensichtlich wollten die beiden Freundinnen nicht mit Dir über ihre tiefer liegenden Probleme reden, sich Dir anvertrauen. Sie haben sich beide professionelle Hilfe gesucht und sind in eine Klinik gegangen. Das ist doch gut!

  9. Inaktiver User

    AW: Wie bei Bekannte/ Freunde psychische Erkrankungen erkennen um evtl zu helfen

    Hmm... wenn jemand an solche Verschwörungstheorien und Scharlatane glaubt und deren Geschwätz noch verbreitet, wirkt das auf mich eher bildungsfern als psychisch krank. Empfiehl Deiner Bekannten doch mal die Tagesschau, heute, Plusminus usw. im staatlichen TV als Alternative zu ihren obskuren Filmchen;-)

  10. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.078

    AW: Wie bei Bekannte/ Freunde psychische Erkrankungen erkennen um evtl zu helfen

    Ich habe eine Freundin, die hatte mit einer schweren Depression zu kämpfen. Niemand im Freundeskreis hat etwas davon bemerkt, einfach weil sie es für sich behalten hat und niemanden damit konfrontieren wollte.
    Das war ihre Entscheidung, sie ist ein erwachsener Mensch.

    Warum möchtest Du unbedingt helfen?
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •