+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

  1. Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    379

    AW: Komische Therapiesituationen- sollte ich mir jemand anderen suchen?

    Er hat Aussagen gemacht, die dich irritieren. Du kannst nocheinmal nachfragen, was er dir mit seinen Aussagen sagen wollte.

    Ich finde, in einer Therapie müssen solche Irritationen Platz haben. Störungen haben Vorrang.

    Therapie hat auch etwas mit Vertrauen zu tun.

    Du vertraust ihm scheinbar, bist grundsätzlich zufrieden - und jetzt gibt es eine Irritation.

    Wenn durch seine Reaktion die Irritation beseitigt werden kann ist es gut, wenn nicht, kannst du immer noch überlegen.

    Meine Erfahrung mit männlichen Therapeuten ist, dass das Mann-Frau-Thema immer wiedereinmal hineinrutschen kann - dann gehört das geklärt.

    Die Grenze dürfte er nicht überschreiten - das wäre dann eindeutig Missbrauch eines Vertrauensverhältnisses.

    Ich sehe nicht, dass das bei dir schon passiert wäre. Die von dir geschilderten Aussagen sehe ich als aus dem Kontext gerissen, somit würde ich jetzt noch nicht Feuer schreien.

    Alles Gute


  2. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    287

    AW: Komische Therapiesituationen- sollte ich mir jemand anderen suchen?

    „Niedlich“? Schon ohne die anderen Bemerkungen finde ich das sowas von oben herab.
    Ich finde auch das hört sich so an als müsstest Du wechseln.
    Halte Dich da nicht zurück mit Deinem Feedback am Schluss.


  3. Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    34

    AW: Komische Therapiesituationen- sollte ich mir jemand anderen suchen?

    Ja, das ist mein Ernst, weil ich für mich schon länger überlege, ob das so, wie die Therapie nach meinem Empfinden immer wieder entgleist, gut ist. Deshalb wollte ich andere Meinungen hören und hatte so ein bisschen gehofft, dass ich einfach sehr empfindlich bin und andere Menschen das total normal finden, auch gar nicht unprofessionell. Ich empfinde es eben streckenweise so und das macht ein ungutes Gefühl. Gleichzeitig ist mein Therapeut wirklich Vollprofi und ich vertraue ihm dahingehend fast vollkommen- aber es entgleist für mich eben doch immer mal wieder und ich hatte einfach die Hoffnung, dass andere Menschen das einfach lockerer sehen als ich oder mir erklären können, dass das therapeutisch sinnvoll ist, was er da macht.

  4. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.395

    AW: Komische Therapiesituationen- sollte ich mir jemand anderen suchen?

    Warum fragst du hier, wenn du ihn so toll findest?
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  5. Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    34

    AW: Komische Therapiesituationen- sollte ich mir jemand anderen suchen?

    Zitat Zitat von gundulabalduin Beitrag anzeigen
    Er hat Aussagen gemacht, die dich irritieren. Du kannst nocheinmal nachfragen, was er dir mit seinen Aussagen sagen wollte.

    Ich finde, in einer Therapie müssen solche Irritationen Platz haben. Störungen haben Vorrang.

    Therapie hat auch etwas mit Vertrauen zu tun.

    Du vertraust ihm scheinbar, bist grundsätzlich zufrieden - und jetzt gibt es eine Irritation.

    Wenn durch seine Reaktion die Irritation beseitigt werden kann ist es gut, wenn nicht, kannst du immer noch überlegen.

    Meine Erfahrung mit männlichen Therapeuten ist, dass das Mann-Frau-Thema immer wiedereinmal hineinrutschen kann - dann gehört das geklärt.

    Die Grenze dürfte er nicht überschreiten - das wäre dann eindeutig Missbrauch eines Vertrauensverhältnisses.

    Ich sehe nicht, dass das bei dir schon passiert wäre. Die von dir geschilderten Aussagen sehe ich als aus dem Kontext gerissen, somit würde ich jetzt noch nicht Feuer schreien.

    Alles Gute
    Danke für diesen Input- ja, ich denke auch, dass es in Männlein-Weiblein-Therapien womöglich immer mal dieses Thema gibt, aber irgendwie kann ich seine Aussagen nicht einordnen. Ich hab mit ihm zumindest bewusst kein sexuelles Thema, kein Thema, dass ich ihn auf irgendeine Weise anziehend finde und ich finde ihn nicht niedlich, nicht charmant, sondern einfach sehr nett, total gut für mich, kann auch mal mit ihm lachen, wenn man weinen sollte und das tut gut- er ist für mich einfach jemand, den ich als total wohltuend beschreiben würde, als jemand, den ich sehr mag. Es ist eben einfach schwierig darüber zu reden, ohne ihn in die Verantwortung zu nehmen, Mir scheint, ich will, dass er sich erklärt, wenn ich das aufbringe- und eigentlich will ich einfach, dass das nicht weiter vorkommt. Keine Erklärungen.


  6. Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    34

    AW: Komische Therapiesituationen- sollte ich mir jemand anderen suchen?

    Zitat Zitat von linsemo Beitrag anzeigen
    Warum fragst du hier, wenn du ihn so toll findest?
    Weil ich eben eine Therapie möchte, in der ich ganz sicher bin. Und ich fühle mich streckenweise verunsichert. Ich schrieb, ich vertraue ihm fast vollkommen. Und ich hab eben auf therapeutischen Wert der Aussagen gehofft.

    Niedlich war, glaube ich, echt aus dem Bauch heraus- bestimmt irgendwie der weise Therapeutenonkel, der den Abwehrmechanismus eben niedlich findet. Mir hat das charmant eher aufgestoßen- das er irgendwas als niedlich wahrnimmt, hätte mich weit weniger gestört als das er mich charmant findet...


  7. Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    142

    AW: Komische Therapiesituationen- sollte ich mir jemand anderen suchen?

    Ich finde, du solltest mehr deinem eigenen Empfinden vertrauen,- wenn sich das nicht gut anfühlt, dann ist das so und dann bist du nicht nur empfindlich.
    Aber ich würde auf jeden Fall mit ihm darüber reden, - und es gibt noch andere gute Therapeuten!

  8. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    24.042

    AW: Komische Therapiesituationen- sollte ich mir jemand anderen suchen?

    Primzahlen, ob es wirklich "Entgleisungen" sind, ist schwer zu beurteilen. Wir kennen ja den Zusammenhang nicht, in dem diese Sätze und Worte gefallen sind. Wenn "verführerisch", "charmant" und "niedlich" zu sein ein Teil deines psychischen Problems ist, kann dein Therapeut sie durchaus arbeitstechnisch eingesetzt haben. Vielleicht wollte er wirklich, dass du ein bisschen aus deiner Deckung kommst.

    Es kann sein, dass DU empfindest, was gar nicht da ist, weil dir die fachliche Kompetenz fehlt. Es kann aber auch sein, dass er sich nicht professionell verhalten hat. Das wird sich so total von außen und in einem solchen Forum nicht klären lassen. Ich weiß auch nicht, ob dein Misstrauen so eine gute Basis ist, mit dem Mann weiterzumachen. Du willst ihn nicht drauf ansprechen, und ich bin nicht sicher, dass die Antworten, die kommen, dein Vertrauen wieder herstellen würde.
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating


  9. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    287

    AW: Komische Therapiesituationen- sollte ich mir jemand anderen suchen?

    Hat er denn wirklich „unglaublich charmant“ gesagt oder „charmant“? Ich finde das schon nochmal einen Unterschied.
    Vielleicht solltest Du bei dem „Dich nicht trauen“ mal ansetzen.
    Sind das generelle Mechanismen die Du so hast mit Menschen.
    Ich meine, dass Du zögerst, sie mal zu konfrontieren, Grenzen zu setzen?
    Könnte ja auch eventuell eine Strategie sein, Dich da mal aus der Reserve zu locken?
    Vielleicht auch nicht.
    Ich kann mir die Situation noch nicht so recht vorstellen.


  10. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    72.304

    AW: Komische Therapiesituationen- sollte ich mir jemand anderen suchen?

    Genau diese Irritation solltest du ansprechen, damit sie geklärt werden kann.
    Vielleicht wartet der Therapeut darauf, dass du diesbezüglich etwas sagst?
    Wenn du ihn so vollprofimässig empfindest, ist DAS Thema genau das Richtige bei ihm ...
    das ist wichtig für dich, da du sonst irritiert bleibst.

    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen:
    spreche ich das Thema, welches mich verunsichert, nicht an, geschieht mir das garantiert beim nächsten Therapeuten ebenso ...vielleicht auf etwas andere Weise, aber so ähnlich.
    Ich hatte Therapeuten und Therapeutinnen ...die ...innen haben mich darin bestärkt, genau das Thema anzusprechen ...
    auch wenn es mir sehr schwer fiel und mir peinlich war
    Es konnte geklärt werden, darüber bin ich froh und es hat mich in meiner Therapie sehr viel weiter gebracht.
    Es ist immer JETZT

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •