+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90

  1. Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    28

    AW: Histrionische Tochter

    Hallo allesch.
    Vielen Dank für Deine Worte.Ich glaube es gibt so etwas wie ein Schleier der Barmherzigkeit, den es manchmal zu lüften gilt um weiterzukommen.Wenn der weg ist und man es aushält mit Hilfe von Anderen hinzuschauen, sind dann halt ein paar schlaflose Nächte, oder Tränen ein Preis den es zu zahlen gilt..und irgendwann wird der Zeitpunkt kommen zu sagen..so eine blöde Kuh .. meine Türe ist jedoch stets offen.

    Ebenfalls sonnige Tage
    Rose

  2. 31.03.2019, 13:18

    Grund
    Eigenwerbung entfernt. Bitte AGB beachten!

  3. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.260

    AW: Histrionische Tochter

    Schade, dass du einen Berufsstand verunglimpfen musst, um für dich Werbung zu machen. Würde mich nicht gerade von dem überzeugen, was du sagst.
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.

  4. 31.03.2019, 14:19

    Grund
    Off-Topic gelöscht

  5. Avatar von Gitta777
    Registriert seit
    22.01.2003
    Beiträge
    2.973

    AW: Histrionische Tochter

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    auch wenn das jetzt sehr ot ist: wissen die Katzen-Hergeber, was ihrem Tier bevorsteht? So sehr - oder gerade weil - ich Wunsch und Sehnsucht nach einer Katze verstehen kann, finde ich das extrem verantwortungslos und egoistisch. Womit man natürlich mit einer psycho-pathologischen Persönlichkeit argumentativ nicht landen kann. Aber ich würde alles in meiner Macht stehende tun, um das zu verhindern
    So ot finde ich das nicht. Ich finde das sogar sehr wichtig. Es geht immerhin um ein Lebewesen. Kann da nur zustimmen. Bitte, Rose, verhindere das. unbedingt.
    Früher oder später stößt jedem alles zu. Das Leben achtet auf Vollständigkeit.
    (George Bernard Shaw)


  6. Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    28

    AW: Histrionische Tochter

    Liebe Gitta
    Ich würde es, wenn ich es gekonnt hätte.
    Der Kater ist nun hier.Ein grosser, roter übergewichtiger lieber Kater, der ...gerne raus möchte.
    Sie wird in eine 3 Zimmer Wohnung ziehen, mit Balkon.Erlaubt sind nur Wohnungskatzen da.Ich habe Ihm zuliebe , nochmals das Gespräch gesucht und sie gebeten, doch eine Wohnung zu suchen , in der eine Katze auch raus darf..vergebens.Sie hat es sofort als Kritik aufgefasst und ist wieder aufgebraust.
    Ich halte mich nun zurück, da jedes Gespräch mit Streit endet und es mir langsam an die Gesundheit geht.
    Lg Rose

  7. Avatar von Gitta777
    Registriert seit
    22.01.2003
    Beiträge
    2.973

    AW: Histrionische Tochter

    Rose, ich glaube dir das. Es hört sich ja an, als sei das alles sehr schwer für dich.
    Wenn du das Gefühl hast, dem Kerl geht es nicht gut aufgrund dieser ganzen Probleme, dann gibt es ja immer noch Möglichkeiten, sich von außen Hilfe zu holen.
    Früher oder später stößt jedem alles zu. Das Leben achtet auf Vollständigkeit.
    (George Bernard Shaw)


  8. Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    28

    AW: Histrionische Tochter

    Es geht Ihm den Umständen endsprechend gut.Vermutlich sind viele Katzen in der gleichen Lage.Ich höre Ihn aber manchmal miauen, wenn er alleine ist oder schwergewichtig umherspringen..oder sehe Ihn auf der Fensterbank Stundenlang sitzen..das beschäftigt mich schon auch..

  9. Avatar von Gitta777
    Registriert seit
    22.01.2003
    Beiträge
    2.973

    AW: Histrionische Tochter

    Ja, nicht ideal. Wenn er dann noch ohne Artgenossen ist. Bewegung, richtige Ernährung wären ja genauso wichtig, wie bei übergewichtigen Menschen.
    Hatte auch schon ähnliche Situationen erlebt. Tierbesitzer, die kein Einsehen haben oder aufgrund ihrer Persönlichkeit nicht haben können, lassen sich aus meiner Erfahrung von außen eher etwas sagen als von Verwandten, Nachbarn etc.
    Früher oder später stößt jedem alles zu. Das Leben achtet auf Vollständigkeit.
    (George Bernard Shaw)

  10. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.919

    AW: Histrionische Tochter

    Zitat Zitat von Rose52 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, Sternenfliegerin.
    Ich sehe dieses Verhalten teilweise auch so.
    Die Gründe können x verschiedene sein. Ärger bei der Arbeit, Wut auf mich, Pms, ich weiss es einfach nicht. Ob sie es weiss?
    Der Schaden ist da. Sie ist 27,mündig, intelligent,Erwachsen dem Gesetz nach. Irgendeinmal muss Verantwortung von ihrer Seite übernommen werden.
    Rose, nicht irgendwann, sondern jetzt.
    Such Du dir eine Wohnung wie Sie DiR für DICHzusagt.

    Sie ist ja in der Lage für sich zu sorgen und sollte es jetzt auch im Bezug auf ihre Behausung.
    Katze hin oder her darf jetzt nicht mehr dein Problem sein.
    Sie wird da eh machen was sie will. Warum hältst du dich da nicht raus?

    Treib Du den Hausverkauf voran, schaffe dahingehend Tatsachen.

    Ich denke mal, sie nutzt dich und deine Gutmütigkeit/ Schuldgefühle ?, aus und lässt daher ihrer Wut freien Lauf,
    Dass ist inakzeptabel, respektlos und höchst kindisch.
    Frage mich, ob sie dass im Job auch so macht wenn was querläuft?
    Wohl nicht, oder ?
    Dass sie jetzt mit Hilfe des Vaters eine Wohnung suchte, lässt mich vermuten, sie sucht sich immer jemanden, den sie einspannen kann. Wenn es mit dem Vater zum Streit kommt, tanzt sie dann wieder bei dir an?
    Du hast Schuldgefühle, nimmst sie wieder an bis zum nächsten Eklat..to be continued...
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer
    Geändert von Beachnoodle (17.04.2019 um 08:47 Uhr)

  11. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.919

    AW: Histrionische Tochter

    Zitat Zitat von Rose52 Beitrag anzeigen
    Es geht Ihm den Umständen endsprechend gut.Vermutlich sind viele Katzen in der gleichen Lage.Ich höre Ihn aber manchmal miauen, wenn er alleine ist oder schwergewichtig umherspringen..oder sehe Ihn auf der Fensterbank Stundenlang sitzen..das beschäftigt mich schon auch..
    Ja er muss sich eingewöhnen, ist schliesslich in neuer Umgebung.
    Meine Katzen sassen auch stundenlang am Fenster und guckten. Ist er wenigstens kastriert? Dann legt sich auch der Rausdrang etwas auf Dauer.
    Wenn er sich am neuen Wohnort auffällig verhält: stundenlang miauen, rumpoltern, werden die anderen Bewohner sich bestimmt äussern. Vielleicht versteht Sie es ja dann.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer


  12. Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    28

    AW: Histrionische Tochter

    Hallo Beachnoodle
    Er ist kastriert, aber erbricht im Moment.Sie war beim Tierarzt heute. Der hatte nichts spezifisches rausgefunden. Neues Futter fürs erste mal.
    Im Moment wirft sie mir mangelnde Unterstützung bei Ihrem Umzug vor und behauptet ich sei gegen Ihre neue Wohnung. Was gar nicht stimmt. Aber sie beherrscht diese Lügen so gut, dass ich mich sehr zurücknehmen muss.. Für jeden Aussenstehenden höchst glaubhaft.. Kein Anerkennen meiner Arbeit oder Leistungen.. Und tatsächlich wird stets jemand gesucht den sie einspannen kann.. Aber ich möchte da nicht nur jammern.. Es ist einfach eine schwierige Zeit mit Lichtschimmer am Horizont. 🌄

+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •