+ Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 98

  1. Registriert seit
    03.10.2013
    Beiträge
    1

    AW: Depersonalisation - Suche Mitbetroffene

    Ich leide auch seit meiner Kindheit unter einer Depersonalisationsstörung, zumindest erkenne ich mich in den Symptomen wieder.

    Wenn bereits eine Selbsthilfegruppe in Berlin existiert, würde ich sehr gerne mit einsteigen.

    Bitte schreibt mir eine private Nachricht.


    Grüße


  2. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    6

    AW: Depersonalisation - Suche Mitbetroffene

    Hallo liebe Leidensgenossen,

    Ich rufe hier noch mal alle Berliner und Brandenburger auf sich bei mir zu melden. Ich möchte gern in Berlin eine Selbsthilfegruppe bilden zu dem Krankheitsbild DR und DP.

    Es könnte natürlich auch Leute aus anderen Städten dazukommen.

    Meldet euch einfach bei mir hier über meinen Post Account bzw. Posteingang, Dann können wir E-Mail und Telefonnummern austauschen.

    Ich heiße Tibor und wohne schon immer in Berlin, bin 33 Jahre alt und gelernter Arzthelfer.

    Ich leider auch schon seit Jahren an diesem Krankheitsbild. Es gibt immer Phasen die gut sind und momentan leide ich aber ununterbrochen seit circa zwölf Monaten unter den Krankheitsbilds.

    Ich möchte gerne eine Selbsthilfegruppe für Berlin bilden, natürlich auch Brandenburg und alle sind herzlich eingeladen aus allen Städten dabei mitzumachen. Ich hoffe und wünsche mir dass wir alle davon geheilt werden.

    Ich schicke euch mit dieser Nachricht, allen die darunter leiden ganz viel Mut, Durchhaltevermögen und positive Energie, damit wir unser Ziel, die Heilung schaffen.

    Ich denke das wir gemeinsam alles stark sind und vielleicht hilft uns ist ein wenn wir uns zusammenschließen und etwas dagegen tun.

    Ich bin in den Gedanken bei euch und freue mich auf eure Nachrichten.

    Ganz liebe Grüße

    Der Tibor


  3. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    6

    AW: Depersonalisation - Suche Mitbetroffene

    Hallo, melde dich doch einfach privat und schreibe mir eine Nachricht hier

    liebe Grüße


  4. Registriert seit
    02.12.2013
    Beiträge
    2

    Stirnrunzeln AW: Depersonalisation - Suche Mitbetroffene

    Hey Leute

    Ich leide mit euch ( 22 Jahre , w) ...habe die Krankheit seit über einem Jahr, die Diagnose allerdings erst ab April. Ich nehme Zeldox, und dadurch ist es besser geworden. Denke allerdings, dass diese schlimme Krankheit vor allem durch Zeit besser wird. Bei mir war's vor einem Jahr noch viiiiiiiiiiiiiielllll schlimmer.
    Es ist schockierend, dass so viele Menschen darunter leiden müssen und ich wünschte es gäbe ein Allheilmittel dagegen, doch dem ist leider nicht so. Ich suche ebenfalls nach einen/mehrere Leidensgenossen, denn ich fühle mich ebenfalls komplett allein mit dieser Krankheit. Zusammen sind wir stark !!!! WIR werden diese schei* Krankheit besiegen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Alles veränderte sich...
    > Es war alles wie in einem Traum.
    > Gefühl von Fremdheit mir selbst und der gesamten Umgebung gegenüber...
    > Alles wirkt irreal.
    > Mein Tastsinn funktionierte nicht mehr sowie die Thermorezeptoren...ich konnte weder rau von glatt unterscheiden, noch kalt von heiß. Manchmal war ich mir nicht mal sicher ob ich überhaupt etwas berühre.
    > Wahrnehmungsstörungen vor allem bei Hell/Dunkeladaptionen
    > Ich fühlte mich komplett taub. Spürte kaum mehr Schmerzen... Nocirezeptoren geschädigt ???
    > Erkannte meine eigenen Gliedmaßen nicht mehr... irgendwann fing ich an zu beißen, kratzen, gegen die Wand schlagen...
    > Mein Kurzzeitgedächtnis wurde so schlecht , dass ich mir kaum was merken konnte...nicht mal was ich am Vortag machte.
    > Starke Konzentrationsschwächen... ich konnte nicht mal 3 Zeilen hintereinander lesen...die Buchstaben verschwanden vor meinen Augen und ich konnte quasi '' durch's Buch'' hindurch sehen
    > Schlafstörungen ( da ich Angst hatte mein Bewusstsein komplett zu verlieren & ich hatte Angst im Schlaf zu sterben)
    > Herzrhythmusstörungen
    > Ständige Angst - Panikattacken : Das ging so weit dass ich Zuckungen bekam und wild um mich schlug
    > Alpträume
    > Geruchsinn veränderte sich. Menschen rochen auf einmal fremd.
    > Stimmungsschwankungen
    > Heulkrämpfe bei Überforderung / Stress

    etc.

    Liebe Grüße und ich schicke euch viel Kraft !!!!!!!!!
    PS: Ich gender jetzt ausnahmsweise mal nicht, weil sowieso klar ist, dass sowohl Frauen, als auch Männer betroffen sind ^^

  5. Inaktiver User

    Kuss AW: Depersonalisation - Suche Mitbetroffene

    Hallo an alle,

    ich möchte gerne meine Geschichte mit euch teilen deswegen habe ich mich hier angemeldet.
    Ich leide ca. seit 2 Monaten an Depersonalisation, wobei ich sagen muss das ich nicht ganz unschuldig bin. Damals habe ich Drogen MDMA (Extasy ähnlich) eingeworfen, die Symptome sind aber erst 2 Wochen danach aufgetreten. In meinem sozialen Umfeld hat sich dieses Jahr auch einiges verändert, wobei die Droge warscheinlich der Auslöser für meine jetzige Situation ist. Jedenfalls lag ich eines Abends im Bett und wollte schlafen gehen, da hat mein Hirn plötzlich irgendwelche Sachen geträumt (ich war im Wachzustand) und konnte nichts dagegen tun. Das ist bis jetzt zum Glück nicht mehr vorgekommen.

    Nun zu meinen Symptomen:
    Schwindel
    Kopfschmerzen
    Umwelt wirkt unreal
    Panikattacken
    also alles ziemlich genauso wie bei meinen Vorrednern.

    Die ersten 2 Wochen waren der pure Horror, andauernd Angst/Panikattacken, habe vom Arzt dann Tavor (angstlösende Mittel)bekommen und die hab ich wirklich gefressen. Ich war etliche male im Krankenhaus und hab mich neurologisch durchchecken lassen aber natürlich wurde nichts gefunden. Dann hab ich den Weg zum Psychiater eingeschlagen der dann eben diese Diagnostik gestellt hatte. Im Moment nehme ich Seroquel 100mg (Neuroleptiker) die auch ganz gut helfen. Warscheinlich sind es auch nicht die gesündesten aber sie helfen zumindest. Also ich kann euch nur den Weg zum Psychiater empfehlen und man muss wirklich keinen Scham hab dahin zu gehen. Ich dachte ich bin der einzige Mensch auf dem Planeten der diese Symptome hat aber man glaubt gar nicht wieviel davon betroffen sind.

    Ich wünsche euch alles alles Gute und fühle mit euch.
    Wir alles sind betroffen, und niemals verzweifeln!
    Kopf hoch.

    LG

  6. Inaktiver User

    AW: Depersonalisation - Suche Mitbetroffene

    Wer möchte kann mich auf Skype zum austauschen adden: taken885 oder hier eine PM schicken.


  7. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    3

    AW: Depersonalisation - Suche Mitbetroffene

    Hi Leute,

    falls irgendjemand Interesse an einer Selbsthilfegruppe für Depersonalisations-/Derealisationsbetroffene in Hamburg hat, kann er sich gerne bei mir melden! Es wäre schön, wenn wir eine solche Gruppe organisiert bekämen.


  8. Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    7

    AW: Depersonalisation - Suche Mitbetroffene

    Wir haben bei Facebook eine Gruppe derealisation und depersonalisstion , jeder der möchte kann gern dazu stoßen :) Julia


  9. Registriert seit
    02.12.2013
    Beiträge
    2

    AW: Depersonalisation - Suche Mitbetroffene

    Das Problem bei FB ist halt, dass man nicht anonym ist...


  10. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    6

    AW: Depersonalisation - Suche Mitbetroffene

    hallo ihr lieben,

    ich rufe nochmals offiziell auf, selbsthilfegruppe für berlin und brandenburg...schreibt mir privat hier eine nachricht mit email addresse und oder tel nr, dann können wir kontakten (email oder tel nr).

    wir können gemeinsam mehr erreichen und einen weg suchen, der uns wieder hoffnung gibt.

    leide seit vielen jahren an DP und DR.

    DR ist fast weg.... nur die DP macht mir mom wieder hööllisch zu schaffen, leider...


    freue mich auf eure antworten...nur mut .-)

+ Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •