Antworten
Seite 6 von 69 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 690
  1. Inaktiver User

    AW: Neuanfang mit einem Borderliner- geht das?

    Liebe Elsa,

    beim Lesen Deiner Zeilen mußte ich manches Mal schlucken...

    Ich möchte Dir das bereits genannte Buch jetzt nochmals empfehlen, auch, wenn es danach gar nicht klingt, es ist eine wunderbare Hilfe zur Eigentherapie in Sachen Selbstliebe, das sich sehr strukturiert aufbaut, mit vielen Übungen, die Dich Schritt für Schritt weiterbringen können, wenn Du Dich darauf einläßt.

    Vielleicht kann ich Dir mit diesem Hinweis helfen, wenn auch im Nachhinein, diese Diskussionsspiralen mit ihren Enden, aufzubröseln und sie von einem neuen Standpunkt aus zu betrachten. Vor allen Dingen das Gesagte neu einzuordnen.
    Es ist Teil des Systems in dem ein Mensch mit solcher Störung gefangen ist. Die eigenen Anteile werde auf den Partner projiziert (was dahinter steckt ist übrigens ein Abwehrmechanismus ihrer eigenen Konflikte, die sie dann abspalten und auf das Gegenüber übertragen und das dann auch dort als das Verhalten DES PARTNERS wahrnehmen, das ist so perfide, und es kann so sehr verletzen).
    Nimm' nun mal das, was Deine Freundin sagte...und lass das wirken, dass sie am Ende über sich selber sprach.

    Ich habe bis heute nicht vergessen, dass mein Ex mir mal schrieb "da ist so viel Hass, in Dir wohnt so viel Hass" und ich stand völlig geplättet da und fragte mich, wen er wohl meinte, denn in mir war alles andere als das. Ich liebte ihn zutiefst, fing aber an, mich abzugrenzen und ihn deutlich auf sein Verhalten hinzuweisen.
    Ich habe das alles erst viel später verstanden. Leider, denn solche Vorwürfe hinterlassen tiefe Verletzungen in der Seele.

    In Sachen Austauschen. Soweit mir bekannt ist, können Borderliner schlecht oder gar nicht alleine sein und oft steht der neue Partner schon bereit, manchmal läuft das auch parallel ab, d.h. in der Beziehung gibt es schon den/die nächste.
    Auch das ist hat seine Gründe, denn ein Borderliner hat i.d.R. entweder kein oder ein sehr wenig ausgeprägtes Selbst. Er braucht ein Gegenüber, um sich zu spiegeln, um seine eigene innere Leere auszufüllen und zum anderen sucht er immer eine Art von Symbiose. Alles Dinge, die nicht gerade dafür sprechen, eine gesunde Beziehung aufzubauen, aber gerade letzterer Punkt, diese Symbiose wird ja vom Partner anfänglich, also ich spreche jetzt auch aus meiner eigenen Erfahrung, als SO toll empfunden.
    Meist sind die Partner anfangs der Beziehung auch sehr "bedürftig" (ich z.B. lebte in offener Ehe, die über die Jahre lieblos geworden war und war emotional und sexuell ausgehungert) und da kann natürlich ein "Andocken" ganz wunderbar passieren.
    Ehrlich, Elsa, zu beneiden ist keine zukünftige Next Deiner Exfreundin. Wenn auch in der Idealisierungsphase alles dann ganz oberbordend sein wird, vermeintlich. Die alten Strukturen werden wieder auftauchen...

    Weißt Du, ich lebe nun bald 1,5 Jahre wieder alleine, naja, nicht ganz, da sind ja noch meine Kinder.
    Natürlich sehne ich mich auch nach einer Nähe, die nicht nur freundschaftlicher Natur ist, aber ich brauch(t)e diese Zeit, um diese Beziehung zu verstehen, aufzuarbeiten, zu trauern und eben auch meine Anteile anzugehen. Kann auch gut sein, dass ich dazu noch etwas länger brauche, aber so ganz ganz langsam habe auch ich wieder angefangen, dass da ja auch noch eine Frau war, mit Erotik und so...
    An dem Punkt wähnte ich mich übrigens schon öfter, aber dann gab es wieder Kontakt mit dem Ex.

    Die letzten Monate haben mir - immer wieder - gezeigt. Jeder Kontakt mit dem Ex tut mir nicht gut und somit weiß ich nun, das konsequent zu vermeiden und z.B. auch dafür Sorge zu tragen, dass hier keine Post mehr für ihn ankommt. Sollte ich ihm mal begegnen, werde ich höflich "hallo" sagen und weiter meiner Wege gehen. Es bleibt nichts zurück außer Erfahrung und dem, was ich daraus gelernt habe. Die Wut, die ich letztlich noch hatte, ist verpufft, galt aber auch mehr mir selber, weil ich merkte, dass er immer noch meine alten Knöpfchen drücken konnte, aber gut, auch das hin zur "Ablage Vergangenheit".

    Die Idee mit dem Chor finde ich klasse. Eine alte Freundin von mir macht das seit Jahren und es tut ihr richtig richtig gut. Geh' das doch einfach an!
    Ich habe übrigens ein Fernstudium angefangen, zu dem ich zwar viel zu wenig komme, aber ich habe es einfach g e t a n.

    Schön, dann bist Du also Silvester in guten Händen. Mädelsabend hat auch etwas!

    Heute gibt es wieder Raclette, es ist noch sooo viel übrig und um mich rum wuseln eine Menge Kinder, die sich auf einen schönen Familienabend in "groß" freuen.

    Alles Liebe für einen warmen Abend für Dich,
    narrare.

  2. User Info Menu

    AW: Neuanfang mit einem Borderliner- geht das?

    Zitat Zitat von elsa68 Beitrag anzeigen
    ...
    Ich muss es loswerden: Ich glaube, ich leide langsam unter Verfolgungswahn. Und wieder klingelte das Telefon, ich lass laufen, bis der AB angeht. NIX! Das dritte Mal jetzt um die Weihnachtszeit rum.

    Am 23., 25., 27. Alle zwei Tage. Und von meinen Leuten ist es keiner,die sabbeln alle drauf. Rumgefragt habe ich auch schon. Ist das jetzt nach einem System?

    Ich sitze hier mit leichtem Herzrasen. Es kann natuerlich alles Zufall sein, aber alle zwei Tage verwaehlt sich jemand??? Ich bin zwar kein grosser Kenner der Wahrscheinlichkeitsrechnung, aber das sowas recht unwahrscheinlich ist, begreife sogar ich!

    Ich schiebe es in eine Richtung. Ist das normal? Kann das sein?

    Ihr muesst langsam denken, so, es ist soweit, sie dreht durch!
    Nein, ich bin noch Herr meiner Sinne.

    Warum ich nun wieder meine Erguesse hier losgelassen hab, weiss ich mal wieder nicht so recht. Aber ich merke, ich bin schon ruhiger.

    Herzlichst wie immer

    Elsa

    NEIN Elsa, Du drehst nicht durch.
    Und JA - sie wird es sein, die Dich anzurufen versucht.

    Jedenfalls war das bei mir auch so. Immer wieder. Sogar im Büro. Und dort MUSSTE ich drangehen. Es wurde dann meistens sofort aufgelegt - manchmal auch erst nach einigen Atemzügen ...
    Später kamen auch noch SMS auf dem Festnetz an, weil ich längst eine neue Handynummer hatte.
    Ich bin monatelang nur dann an mein (privates) Telefon rangegangen, wenn ich sehen konnte, wer anruft! Wenn ich morgens meinen PC gestartet habe, hatte ich schon Herzrasen, weil ich befürchtet habe, dass mich wieder eine dieser üblen Emails erwarten könnte ...

    ALSO: Lass das Telefon klingeln. Geh' NICHT dran. Deine Freunde sprechen ja auf den AB. Oder besorge Dir eine neue Rufnummer, die Du NICHT eintragen lässt.

    Der Psychoterror ist sicher noch nicht vorbei ... ein kranker Mensch steckt dahinter, der einfach nicht anders kann. Das ist aber NICHT Dein Problem! Du willst leben und lieben - und dazu musst Du frei sein und gut für Dich sorgen. Und zwar NUR für Dich !!!
    Ich liebe nur meine Tigerente
    ... und heiss und innig meinen Kater !!

  3. Inaktiver User

    AW: Neuanfang mit einem Borderliner- geht das?

    Zitat Zitat von kleiner.TIGER Beitrag anzeigen
    ALSO: Lass das Telefon klingeln. Geh' NICHT dran. Deine Freunde sprechen ja auf den AB. Oder besorge Dir eine neue Rufnummer, die Du NICHT eintragen lässt.
    Genau das.

    Ich drücke Dir die Daumen, liebe Elsa, dass das bald aufhört.

    Und, Du bist völlig in Ordnung, Deine Reaktion mit dem Herzrasen kann ich gut nachfühlen... auch das hört irgendwann auf.

    Kappe ALLE Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, damit hilfst Du Dir am allerbesten.

    Ein virtueller Drücker und liebe Grüße,
    narrare.

  4. User Info Menu

    AW: Neuanfang mit einem Borderliner- geht das?

    Liebe narrare,

    Nimm' nun mal das, was Deine Freundin sagte...und lass das wirken, dass sie am Ende über sich selber sprach.

    Ich habe mir das mal in einer stillen Stunde vorgestellt. Es ging mir besser hinterher... Damals hat es mich unwahrscheinlich verletzt, aber heute? So schlecht ich mich manchmal doch fühle, ich spüre,
    dass der Abstand mit jedem Tag ein kleines Stück größer wird.
    Speziell jetzt, seit der Weihnachtszeit. Ich habe gelernt, wenn ich die Verantwortung nur für mich übernehme, kann ich wunderbar für mich sorgen. Heute, am 29.12. denke ich, die letzten Tage haben mich nach vorne gebracht.

    Ich möchte Dir das bereits genannte Buch jetzt nochmals empfehlen, auch, wenn es danach gar nicht klingt, es ist eine wunderbare Hilfe zur Eigentherapie in Sachen Selbstliebe, das sich sehr strukturiert aufbaut, mit vielen Übungen, die Dich Schritt für Schritt weiterbringen können, wenn Du Dich darauf einläßt

    Ja, ich glaube, es ist an der Zeit, mich in Sachen Selbstliebe zu stärken und für mich auch hier ganz doll zu sorgen.
    Danke für den Tip, ich werde es mir zulegen..

    Natürlich sehne ich mich auch nach einer Nähe, die nicht nur freundschaftlicher Natur ist, aber ich brauch(t)e diese Zeit, um diese Beziehung zu verstehen, aufzuarbeiten, zu trauern und eben auch meine Anteile anzugehen.

    Ich sehe das auch so, wenn ich mit mir nicht im reinen bin, wie soll
    ich dann eine gesunde Partnerschaft leben? Ich habe Momente, da sehne ich mich auch nach partnerschaftlicher Nähe und Wärme, aber im nächsten Moment bin ich froh, dass ich meine Ruhe habe!! Das ist so. Nun bin ich Gott sei Dank auch schon immer ein Mensch gewesen, der gut alleine sein.

    Aber was mir in den letzten Tagen so sauer aufgestoßen ist? So im
    Nachhinein denke ich, was denkt die blöde Kuh sich eigentlich?
    Ruft mich nach 3 Monaten an, heult mir was vor, säuselt rum und denkt, mit einem Telefonanruf ist alles ok??? Wenn sie mich wiederhaben wollte, dann hätte sie sich ein bisschen mehr einfallen
    lassen können...
    Wäre es andersherum gewesen, ich hätte mindestens zu Kai Pflaume ins Fernsehen gehen müssen, um ihr meine Liebe zu beweisen!!


    Ich möchte noch mal eine kurze Situation schildern, ich habe mich bisher nicht so recht getraut, weil ich seinerzeit so verdammt heftig reagiert habe.
    Anfang des Jahres, sie war schon wieder die ganzen Tage in Jammer-Laune, ruft sie mich Samstag abend um kurz vor halb zwölf an. Und erzählt mir, dass sie sich für mich umbringen würde, anders käme sie sonst nicht los von mir. Und sie wüsste ja, dass ich nicht die richtige Partnerin für sie wäre usw. usw.

    Ich war so stinksauer, so wütend wie in dem Moment war ich lange nicht.
    Ich habe gesagt: Wenn du dich umbringen willst, musst du das halt tun. ABER bitte nicht vor'm Ersten. Ich hab jetzt kein Geld für'n Kranz!!!

    Man war ich vergrellt. Ich kriege jetzt, wo ich dies schreibe, schon wieder 'n heißen Kopf...

    Ja, so war das.

    Ich warte jetzt mal, ob heute wieder ein Anruf auf'm Band ist, die zwei Tage sind rum..

    Narrare, und an euch alle:

    Sollten wir uns nicht mehr "hören", wünsche ich Euch von Herzen
    einen superschönen Rutsch (nicht wörtlich zu nehmen ) ins
    Jahr 2010!!

    Ein lieber Gruß und einen "Knuddler"

    Elsa
    Morgen ist ein neuer Tag und wenn dieser schon nicht meiner war, dann schnapp ich mir den Morgigen...

    Wenn das Leben dir eine Zitrone reicht, mach Limonade draus.

  5. Inaktiver User

    AW: Neuanfang mit einem Borderliner- geht das?

    Liebe Elsa,

    Du schlägst Dich so wacker...

    Weißt Du, selbst wenn ihr "Programm" in Sachen Rückeroberung größer gewesen wäre, was hätte sich wirklich verändert?

    Ein Mensch, der solchen Mustern unterworfen ist, mal ganz egal aus welchen Gründen, der hat diese Muster über Jahrzehnte in sich drinnen. Die lösen sich nicht eben mal auf. Nicht durch Versprechen, theaterreife Inszenierungen, Liebesschwüre, auch nicht durch eine "ich mach' sofort eine Therapie"-Bekundung, etc. pp.
    Aber, im Schmerz, würde man gerne so vieles glauben...

    In Sachen dieser Art von Suizid-Ansprache finde ich hast Du genau richtig reagiert.
    Ich möchte dabei nicht bagatellisieren, dass Suidzid-Ankündigungen auch dergleichen nach sich ziehen könn(t)en, aber in der Art und Weise, was Deine Freundin da tat... hier wird unterschwellig wieder heftigst manipuliert.
    Ich kenne das. Noch ein bißchen subtiler. Und es ist unterste Schublade, mit so etwas zu "spielen", bei allem Wissen um die Hintergründe (die ich damals z.B. noch gar nicht hatte, ich bekam richtig Angst).

    Elsa. Sei froh, dass sie so weit von Dir weg ist und gehe Deinen Weg weiter. Und, wenn es irgendwann doch aufbricht, mit allen Tränen, dann ist es gut so. Im Grunde wünsche ich mir das sogar ein wenig für Dich. Lieb gemeint.

    Ja, falls wir uns nicht mehr lesen, gutes Rutschen in ein hoffnungsvolles schönes Jahr 2010.

    Ich freu' mich drauf!

    Viele Grüße und auch viel Spass an dem Mädelsabend, ich werde einen Gedanken an Dich haben,

    narrare.
    Geändert von Inaktiver User (30.12.2009 um 00:24 Uhr)

  6. User Info Menu

    AW: Neuanfang mit einem Borderliner- geht das?

    Liebe narrare,

    nein, das hast du recht. Ein größeres Aufgebot an Rückeroberungstaktiken hätte nichts geändert.
    Aber irgendwie hat es mich gewurmt, dass Madame der Ansicht ist,
    ein lausiger Anruf lässt mich dahinschmelzen.
    Aber vielleicht auch gut so, wer weiß, ob ich nicht bei einer mega-Aktion doch schwachgeworden wäre... Soll alles so sein.

    Ja, Tränen wären gut, aber ich kann es nicht. NOCH nicht!!

    Gestern komme ich von der Arbeit nach Hause, und natürlich war wieder ein Anruf mit Nix auf dem AB. Der 2-Tage-Rhythmus. Aber damit nicht genug. Vom späten Nachmittag bis frühen Abend das gleiche noch 4 Mal!!!
    Das macht mir deutlich, WIE krank das doch ist.

    Ich werde das jetzt erstmal beobachten, morgen wäre es wieder soweit. Ein Hoch auf Anrufbeantworter, es lebe die Wunderwelt der
    Technik!!!

    Natürlich kann ich nicht zu hundert Prozent sicher sein, dass es Madame ist, aber es riecht förmlich danach. Wüsste ehrlich nicht, wer das sonst sein könnte.
    Und das interessante, jedes Klingeln mit Auflegen bringt mich ein Stück weiter weg von ihr. Das habe ich für mich die letzten Tage beobachtet.
    Das hat also auch sein Gutes!

    Hier schneit es so schön, ich finde eine Schneelandschaft hat so etwas friedliches, gesundes, harmonisches..

    Ich liebe Schnee (außer natürlich, wenn ich am Bahnhof stehe und nix fährt )!

    Egal, es ist schön.

    Einen lieben Gruß in den Schneehimmel für dich.

    Herzlichst

    Elsa
    Morgen ist ein neuer Tag und wenn dieser schon nicht meiner war, dann schnapp ich mir den Morgigen...

    Wenn das Leben dir eine Zitrone reicht, mach Limonade draus.

  7. User Info Menu

    AW: Neuanfang mit einem Borderliner- geht das?

    Euch allen ein glueckliches, zufriedenes, gesundes und vor allem ehrlich liebevolles Jahr 2010!!

    Liebe Gruesse,

    Elsa




    P.S. Alles wird gut!
    Morgen ist ein neuer Tag und wenn dieser schon nicht meiner war, dann schnapp ich mir den Morgigen...

    Wenn das Leben dir eine Zitrone reicht, mach Limonade draus.

  8. User Info Menu

    AW: Neuanfang mit einem Borderliner- geht das?

    Zitat Zitat von elsa68 Beitrag anzeigen
    Euch allen ein glueckliches, zufriedenes, gesundes und vor allem ehrlich liebevolles Jahr 2010!!

    Liebe Gruesse,

    Elsa




    P.S. Alles wird gut!

    Danke liebe Elsa!

    DAS ALLES wünsche ich Dir auch - und dass Du zu Deiner inneren Freiheit und Unbeschwertheit zurückfindest, um irgendwann eine neue und wunderschöne Liebesbeziehung eingehen zu können!
    Ich liebe nur meine Tigerente
    ... und heiss und innig meinen Kater !!

  9. Inaktiver User

    AW: Neuanfang mit einem Borderliner- geht das?

    Zitat Zitat von elsa68 Beitrag anzeigen
    P.S. Alles wird gut!
    Gestern sagte mir ein alter Freund, als ich das auch so aussprach. "Nein, narrare, es ist schon längst gut". Ich war erst irritiert, er ließ mich damit stehen, ohne es weiter zu erklären...kurze Pause...und dann kam mir das, was er meinte. Ich habe es geschafft, mich aus einer starken Abhängigkeitsbeziehung, einer destruktiven noch dazu, zu befreien. Und noch so vieles mehr, was mir einfiel, was seit dieser Trennung in/mit mir passierte. DA verstand ich ihn. Und als ich ihm das alles erzählte, sagte er nur lächelnd "siehst Du, sag' ich doch".

    In dem Sinne,

    liebe Elsa, denn Du hast schon einige der Meilensteine genommen!

    Ich wünsche Dir, dass die nächsten Schritte folgen und schließe mich dem Tiger dann einfach mal an, was daraus folgt!

    Viele liebe Grüße,
    narrare.

  10. User Info Menu

    AW: Neuanfang mit einem Borderliner- geht das?

    Liebe narrare,

    das was mit mir bisher innerlich passiert ist, sehe ich glaub ich, noch gar nicht richtig. Ich dachte, es waere so, aber irgendwie haut es nicht hin.

    Jetzt habe ich Weihnachten, Silvester gut rumgekriegt. Und nun sitze ich hier und denke: "Und nu? Scheiss neues Jahr, oede, langweilig, nichts passiert. Du wirst nie einen neuen Partner finden. War das alles richtig?"

    Im Moment freue ich mich nicht auf die naechste, "freie" Zeit mit mir.

    Es sind alles rein rhetorische Aeusserungen und Fragen. Im Grunde kenne ich die Antworten. Warum ich das fuehle und denke.

    Aber in dem letzten Drittel des vergangenen Jahres habe ich viel angepackt, (z.B. meine Wohnung renovieren, verschoenern etc.) Kurz gesagt: Ich habe angefangen, das zu tun, wofuer ich vorher nicht die Energie hatte. Im nachhinhein erscheint mir das als ein verzweifelter Versuch, Ablenkung zu finden. Und Weihnachten, Silvester hatte ich was zu tun, ich war bemueht, mir diese Tage so gut wie moeglich zu gestalten. Ich hatte was zu tun und sei es, mich mit meinen emotialen Gedanken zu befassen.

    Nun haben wir den verschneiten, grauen Januar und ich habe das Gefuehl, ich befinde mich im "Niemandsland". Alles eintoenig und so "normal". Seit zwei Tagen bin ich einfach nur da, ohne dass irgendwas um mich herum passiert.

    Wie gesagt, rein rhetorische Aeusserungen.

    Aber ich hoere aufmerksam hin, wenn ihr mir mitteilt: Es wird besser!

    Liebe Gruesse,

    Elsa
    Morgen ist ein neuer Tag und wenn dieser schon nicht meiner war, dann schnapp ich mir den Morgigen...

    Wenn das Leben dir eine Zitrone reicht, mach Limonade draus.

Antworten
Seite 6 von 69 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •