Thema geschlossen
Seite 965 von 1126 ErsteErste ... 46586591595596396496596696797510151065 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.641 bis 9.650 von 11254
  1. User Info Menu

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Nein, dort geht doch keiner hin

  2. User Info Menu

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Wofür soll das auch gut sein? Das Thema wird überall diskutiert, warum soll die Diskussion hier beendet werden?

    Was mich angeht: Dieser Konflikt hier ist brandaktuell, er berührt Themen wie: kulturelle Unterschiede USA-England bzw. Europa, Rassismus-Vorwürfe, Umgang mit konfrontativen und manipulativen Kommunikationsmethoden etc.

  3. User Info Menu

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    mir ist das fad.

    Die ist irgendwie wie eine invasive Art (Springkraut oder sowas): Hübsch, duftet fein, Bieneweide (wir ) aber ü b e r a l l

    Und meine liebe Maxima hat nix zu melden

  4. User Info Menu

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Ja wenn's halt gerade keine süßen Frisuren und komischen Babys gibt.

    Ich sehe es wie @Massashi.
    People are so crackers.
    John Lennon

  5. User Info Menu

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Ich sage gar nichts. Mir fällt nur auf, dass die Tatsache, dass M. eine Schauspielerin ist oder war, immer wieder mit vorwurfsvollem Unterton ins Spiel gebracht wird. Als wäre es ein Indiz dafür, dass der Frau nicht zu trauen ist. Und als hätte sie die gesamte Aktion höchst manipulativ bereits ab Kennenlernen ihres Prinzen über Verlobung, Heirat, Kindsgeburt usw. nach einem perfiden Drehbuch geplant. Auf dieser Schiene wird ihr ja einiges zugetraut, was schon an Hexenwerk grenzt.
    Am Anfang, als die Beziehung zwischen Harry und Meghan bekannt wurde, ging mir durch den Kopf, dass sie erstaunlicherweise ein ganz anderer Typ ist, als die vorherigen Freundinnen von Harry. Cressida und Chelsey waren beide blond und blauäugig. Aber ich habe mich für ihn gefreut und gedacht, dass er sich vielleicht auch deshalb in sie verliebt hat, weil sie eben nicht so genau wußte, wer er ist. Inwieweit das stimmt, kann ich nicht sagen. Ich erinnere mich aber dunkel mal ein Interview einer Jugendfreundin von Meghan gesehen zu haben, die mit ihr zusammen nach London gereist ist und sie haben auch Fotos vor dem Buckingham Palast gemacht. Also ganz ahnungslos war sie wohl nicht.

    Was mir aber wirklich letzte Woche aufgefallen ist, war der Unterschied in der Beurteilung der Kleidung von Meghan und Kate. Es wurden Bilder von verschiedenen Outfits von Meghan gezeigt im direkten Vergleich mit Outfits von Diana (1 grünes Ensemble, Kopftuch zu Jeans in Afrika, schwarzer Mantel und großer Hut bei einem Memorial Day). Da wird Meghan Kalkül vorgeworfen und daß sie Diana kopiere - aber mit schlechten Hintergedanken. Von Kate gibt es auch genug Outfits, die mit welchen von Diana vergleichbar sind - insbesondere die Outfits beim Verlassen des Krankenhauses nach Geburt 1 und 2 und auch Kate trug bei diesem Memorial Day schwarzen Hut und Mantel. Bei Kate sind solche Outfits dann immer "in liebevoller Erinnerung". Das ist definitiv nicht fair.

    Ob und inwieweit Meghan nun Diana oder Harry instrumentalisiert, ob sie naiv ist oder berechnend, das alles können wir nicht wissen, denn wir kennen sie nicht persönlich und selbst wenn - Du kannst einem Menschen immer nur bis vor den Kopf schauen und nicht hinein. Lassen wir sie jetzt doch in Frieden und sehen, was die Zukunft bringt.
    Ich bin eine Fee! Eine KatastroFEE!

  6. User Info Menu

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Ich finde das deswegen interessant, weil ich mal eine Mitarbeiterin hatte, die ein ähnliches Verhaltensmuster gezeigt hat. Gegen Ende der Berufskarriere (keine gute Alterssicherung und keine Ersparnisse) hat sie sie einen Mann gesucht, der willens war, zu glauben, sie sei das Beste, was ihm passieren kann. Ganz schnell geheiratet, in sein Haus gezogen. Da wohnte noch ein erwachsenes Kind. Bald nicht mehr. Das Haus und der Ort in dem es lag, war ihr nicht schick genug, es musste also in ihr altes Stadtviertel umgezogen werden. Seine alten Freunde wurden auch, weil nicht schick genug, entsorgt. Beim Wohnungskauf hat sie dann darauf geachtet, zur Hälfte als Eigentümern mit eingetragen zu sein. Es hat ihr (hat sie mal gesagt), schon gestunken, dass das Kind des Mannes noch den Erbteil seiner verstorbenen Mutter ausbezahlt bekam. Davon hätte es nämlich später nix mehr gesehen...

    Will sagen - es gibt solche "einnehmenden Wesen" - kommen häufig aus kaputten Familien und fühlen sich nur dann gut, wenn sich alles um sie dreht und der Partner keine anderen Götter neben ihnen hat. Und da wird jede Karte gezogen, die geht. Hätte Meghan keine schwarze Mutter, dann wäre es eben Ausländerfeindlichkeit gewesen. Oder die falsche soziale Schicht. "Sie mobben mich, weil mein Vater nur ein Elektriker war". Oderoder. Der Mann fühlt sich als der große Beschützer, das hat er aus dem Deal - es gehören immer zwei dazu.

  7. User Info Menu

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Hases_Frau Beitrag anzeigen
    Andererseits: Wer weiß, wie unendlich blank die Nerven bei den Cambridges und der gesamten königlichen Familie derzeit liegen - und wer von uns hat in vergleichbarer Situation noch nie einen oder auch mehrere Fehler gemacht ?
    Die Oeffentlichkeit wird immer irgendwie eine Rolle spielen. Bisher werden die Kinder ja rausgehalten, nur ab und an ein BIld.
    Vielleicht wars einfach nur eine Idee zum 60. von Diana.

    Mir ist bei Meghan und Harry diese Geheimhaltung etwas merkwürdig vorgekommen - zur Taufe gibts halt eine Photo-Op, was ist so schlimm dran?
    Man konnte Meghan aber auch ansehen, dass sie noch nicht bereit zum 1. Fototermin war.
    Immerhin bekamen beide ja ihren Lebensstil von der Oeffentlichkeit und vom Vermögen finanziert. Wenn frau so ein öffentliches Leben nicht will, warum heiratet sie dann in so eine Familie ein?

    Zum Thema - sie musste monatelang zu Hause sitzen - kann sich keiner an die "Jagd" auf Diana und Kate als frisch Verlobte erinnern?

    Und komischerweise hört man nichts mehr von ihren karitativen Ambitionen.
    Gerade LA hat Corona hart getroffen.
    Geändert von Sugarnova (17.03.2021 um 16:28 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Ja wenn's halt gerade keine süßen Frisuren und komischen Babys gibt.
    Wann haben Sophia in Schweden und Zara in England Stichtag? Wäre schön, wenn es nicht mehr allzu lang hin wäre...
    Laufe so, dass du am Ziel nicht am Ende bist.

  9. User Info Menu

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zum Thema Schauspielerin -

    Hm, komisch, wenn ich ein Interview mit ihren Kolleginnen sehe, dann wirken die immer authentisch (ob sie es sind, kann keiner sagen).
    Geändert von Sugarnova (17.03.2021 um 16:59 Uhr)

  10. User Info Menu

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Last but not least - wenn sie wirklich gegen so ein öffentliches Leben ist, warum trägt sie dann Familieninterna nach draussen?

    Wenn man eins nicht beeinflussen kann, dann das, was jemand über einen denkt.

    Das versuchen beide gerade. Ich hab nicht den Eindruck, als ob sie damit erfolgreich gewesen wären.

Thema geschlossen
Seite 965 von 1126 ErsteErste ... 46586591595596396496596696797510151065 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •