+ Antworten
Seite 660 von 706 ErsteErste ... 160560610650658659660661662670 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.591 bis 6.600 von 7052
  1. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    19.280

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen

    inwiefern?
    Optisch?
    Über der Erde braust der Sturm,
    unter der Erde haust Herr Wurm.
    Hat Apfel, Kerze und Roman,
    womit ihn nichts erschüttern kann.

    (Aus: E. Moser: Der Dachs schreibt hier bei Kerzenlicht).

  2. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    19.183

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Ich versteh die Aufregung wegen der Keynote Speaker Sache nicht, ehrlich gesagt. Wie sollte es denn anders vor sich gehen?
    Er macht jetzt genau das Gleiche wie viele andere bekannte Leute seit Ewigkeiten. Wenn man sich mal die Harry Walker dot com Webseite anguckt, wird deutlich, wieviele hochkarätige Prominente regelmässig auf dem Speaker Circuit unterwegs sind. Politiker (Obama zB oder unsere Ex-Primeministerin), Sportler wie Serena und Venus Williams, Basketballstars, Journalisten, Künstler wie Izhak Perlman, you name it. Und in diesen Kreisen steht Harry jetzt halt. Warum auch nicht.

    Ich finde auch nicht, dass er das Thema "Trauma und Tod der Mutter' ausschlachtet. Es ist sein ehrliches Thema, und auch das Thema seiner Charity. Wer weiss schon,wievielen Menschen es hilft, die Ähnliches durchmachen? Jeder Mensch, dem es dadurch vielleicht besser geht, wird seine Reden begrüssen (ich kenne ein paar Leute, die Ähnliches erlebt haben und denen es schlecht geht, aber über psychische Probleme spricht man ja nicht, egal ob Krone oder nicht ).

    Wir wissen ja auch nicht, wieviel von seinem Honorar in diese Arbeit fliesst.

    Es kommt mir manchmal so vor, als ob man erwartet, dass er nun, wo er auf eigenen Wunsch den goldenen Käfig verlassen hat, nur noch kleine Brötchen backen soll und gefälligst so zu leben hat wie wir.
    Also ich würd's genauso machen, wenn ich die gleichen Voraussetzungen hätte wie er.

    Ausserdem könnte man ihnen ja auch erstmal ein bisschen Zeit geben, ihren Weg zu finden. Die sind erst ein paar Wochen raus aus dem Stall.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.


  3. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    7.359

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Wenn man sich vorher aufgeregt hat, wie die Presse einem zugesetzt hat und nun kehrt man so etwas nicht nur Privates, sondern Intimes vor Wildfremden nach außen...

    Peinlich finde ich so etwas. Mich würde so etwas unangenehm berühren, wenn ich Zuhörer wäre.

  4. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    19.183

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Ich sehe da schon einen Unterschied, ob man von der Presse bis ins letzte private Kämmerlein verfolgt wird und Fotos und Gerüchte verbreitet werden oder ob ich mich vor einer bestimmten Gruppe zu einem Thema äussere, das auch mich betrifft.

    Er und auch sie (und auch andere Prominente, ich erinner mich nur an die Kämpfe von Nicole Kidman mit australischen Paparazzi) haben sich ja nie beschwert, dass Dinge publiziert werden, hinter denen sie stehen. Sondern dass man ihre Grenzen und ihr Privatleben verletzt hat und ungefragt dinge veröffentlicht. Grosser Unterschied.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  5. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    19.280

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Wenn man sich vorher aufgeregt hat, wie die Presse einem zugesetzt hat und nun kehrt man so etwas nicht nur Privates, sondern Intimes vor Wildfremden nach außen...

    Peinlich finde ich so etwas. Mich würde so etwas unangenehm berühren, wenn ich Zuhörer wäre.
    Letzteres glaube ich Dir nicht, da Du Dich ja offenbar mit großem Engagement dem Privatleben von Royals widmest.

    Außerdem:
    1. Wie intim das, was in der Rede zur Sprache kam, wirklich war, wissen wir nicht. Es sei denn man kann es irgendwo nachlesen. Aber das würdest Du ja nicht tun weil es Dir peinlich wäre.
    2. Bei einem Vortrag bestimmt der Vortragnde das Thema, er ist inhaltlich nicht ausgeliefert. Er kann auch auf Nachfragen sagen, dass er eine bestimmte Frage nicht beantworten wolle.
    Bei der Yellow Press ist man weitgehend ausgeliefert,
    Über der Erde braust der Sturm,
    unter der Erde haust Herr Wurm.
    Hat Apfel, Kerze und Roman,
    womit ihn nichts erschüttern kann.

    (Aus: E. Moser: Der Dachs schreibt hier bei Kerzenlicht).

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.757

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Ich sehe da schon einen Unterschied, ob man von der Presse bis ins letzte private Kämmerlein verfolgt wird und Fotos und Gerüchte verbreitet werden oder ob ich mich vor einer bestimmten Gruppe zu einem Thema äussere, das auch mich betrifft.

    Er und auch sie (und auch andere Prominente, ich erinner mich nur an die Kämpfe von Nicole Kidman mit australischen Paparazzi) haben sich ja nie beschwert, dass Dinge publiziert werden, hinter denen sie stehen. Sondern dass man ihre Grenzen und ihr Privatleben verletzt hat und ungefragt dinge veröffentlicht. Grosser Unterschied.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  7. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    2.424

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Auf jeden Fall hat sich der Wind für Haghan schon gedreht ...
    Vorher warmes, wohlwollendes Lüftchen - jetzt wird auch presse-seitig kaum noch ein gutes Haar an den Beiden gelassen ..
    Erst eben las ich, dass sie ihren gesamten Stab in UK entlassen haben. Tja, das war doch wohl abzusehen, also warum die
    Aufregung ?

    Zum Thema Keynote-Speaker: Klar ist Harry da in bester Gesellschaft ( z.B. David Beckham ). Ich bin eher erstaunt, welche Summen angeblich gezahlt werden um Dinge zu erfahren, die man auch beim Friseurbesuch abfrühstücken kann.
    Seine mentale Gesundheit und sein Problem die Trauer um die Mutter zu verarbeiten sind ja nun wirklich nix Neues mehr.
    Naja, gibt halt immer Nachfrage und Angebot...

  8. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    5.166

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Ich habe den Eindruck die beiden können es einfach niemandem recht machen.
    Was sie auch tun oder lassen wird kritisch beäugt und ist falsch.
    Meine Güte, man kann sie doch einfach in Ruhe machen lassen was sie wollen.
    Jeder andere nimmt dieses Recht für sich selbst ganz selbstverständlich in Anspruch.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)

  9. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    5.419

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Annilein Beitrag anzeigen
    Jeder andere nimmt dieses Recht für sich selbst ganz selbstverständlich in Anspruch.
    Aber doch nicht die Sau, die seit zwei Jahren am allerliebsten durch das Dorf gejagt wird.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  10. Inaktiver User

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Wenn man sich vorher aufgeregt hat, wie die Presse einem zugesetzt hat und nun kehrt man so etwas nicht nur Privates, sondern Intimes vor Wildfremden nach außen...

    Peinlich finde ich so etwas. Mich würde so etwas unangenehm berühren, wenn ich Zuhörer wäre.
    In dem Rahmen eines Geldhauses? Ob da so viele Betroffene saßen? Ich hätte es nicht hören wollen als Gast.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •