+ Antworten
Seite 589 von 677 ErsteErste ... 89489539579587588589590591599639 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.881 bis 5.890 von 6765
  1. Avatar von Syriana
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    8.087

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von toms Beitrag anzeigen
    Das wurde aber auch Zeit, dass das kommt ...
    Ach komm ... ist doch nicht das erste Mal.
    Und meist ist ja auch was dran...
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Du hast mich in Licht getaucht -
    Hast mir gezeigt, dass wenn ich glaub`
    Meine Sehnsucht Sterne schmelzen kann."
    Halleluja - M. M. Westernhagen

  2. Avatar von Alinghi
    Registriert seit
    14.03.2003
    Beiträge
    648

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Der schwedische König Carl der soundsovielte Gustaf machte vor kurzem fünf seiner sieben Enkel zu gewöhnlichen Bürgern, indem er ihnen den Titel "Königliche Hoheit" entzog. Das hat zur Folge, dass diese Enkel keine offiziellen Aufträge der Königsfamilie mehr wahrnehmen müssen/dürfen, aber trotzdem ihre Positionen in der Thronfolge behalten. Allerdings erhalten sie seitdem auch keine staatliche Unterstützung mehr und müssen später auf eigenen Beinen stehen. Nur die Kinder von Kronprinzessin Victoria behalten den royalen Status.
    Das ganze läuft unter kostendeckelnde Maßnahme (wenn die Königsfamilie groß und die Liste der Thronfolger lang ist), um die Zahl der königlichen Geldempfänger zu begrenzen. Die öffentliche Reaktion darauf war überwiegend positiv.

    Und vor Harry und Meghan ging bereits 2018 die Schwedenprinzessin Madeleine auf räumliche Distanz zu ihrer Adelsfamilie und zog mit ihrem Mann Chris O’Neill und den drei Kindern nach Florida/USA - "weil es ein guter Ausgangspunkt für Chris’ Geschäft ist", wie der schwedische Hof erklärte.
    Bei den englischen Royals ist das Arrangement für den Wegzug in die Realität zu klären - Stichwort "logistischer Albtraum". Verhandelt werden muss, wer künftig die Sicherheit übernimmt, wer für den Schutz der Drei zahlt und wer die Kosten übernimmt, wenn Harry als freiberuflicher Prinz im Auftrag der Krone auf Reisen geht, solche Sachen.
    may there always be water under my boat,
    may I always be seaworthy, ever afloat,
    may the bilge pump be certain to work night and day,
    may the compass and charts always show the safe way,
    may I find gentle harbor as every day ends,
    may I lower my anchor amidst peace and good friends


  3. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    4.050

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    ich kann Zahlungen ungerecht finden ohne missgünstig zu sein.
    Ich sehe es auch nicht ein, die deutschen Kirchen mit meinen Steuergeldern zu "unterstützen", wo ich noch nicht mal Kirchensteuer zahle.
    Hilft nur nicht.

    Ich missgönne tatsächlich auch Grossschuldnern wie Boris Becker ihre Entschuldung wenn sie auf dem Rücken Anderer passiert.

    Beides ist aber OT

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects


  4. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.367

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    Ach komm ... ist doch nicht das erste Mal.
    Und meist ist ja auch was dran...
    Ja klar ist da was dran.

    Wir leben weitestgehend in Republiken, weil das Volk irgendwann mal die Prasserei und Kriegstreiberei der Monarchen satt hatte. Das Volk hat es denen nicht mehr gegönnt. Den Lebensstil. Den Reichtum. Die Macht.

    Das ist der Grund weswegen die Queen nur Repräsentationsfigur ist und nicht Herrscherin.
    Dito in allen europäischen Ländern.

    Der Grund die Bastille zu stürmen war: Missgunst. Doch, kann man so nennen.

  5. Avatar von Liberta
    Registriert seit
    29.08.2001
    Beiträge
    453

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Das kommt daher, dass die oben genannten eine ganz andere royale Liga sind als es Meghan je werden kann.

    Alle oben sind bzw. werden Königin. Das ist die erste Frau im Lande.
    Du meinst, hätte Meghan nicht einen aus der zweiten royalen Liga, sondern den zukünftigen König geheiratet, hätte sie null Probleme mit dem Protokoll und es würde ihr auch nichts ausmachen, ein fremdbestimmtes Leben zu führen?
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 92)


  6. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    4.050

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Ja klar ist da was dran.

    Der Grund die Bastille zu stürmen war: Missgunst. Doch, kann man so nennen.
    eben, die wollten nur alle was vom königlichen Kuchen.

    Nach meiner Geschichtskenntnis war es eine Klimaverschlechterung aufgrund eines Vulkanausbruchs. Shit happens...

    https://www.sueddeutsche.de/wissen/vulkane-auf-island-ein-gefaehrlicher-nachbar-1.2607

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  7. Avatar von Syriana
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    8.087

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Wir leben weitestgehend in Republiken, weil das Volk irgendwann mal die Prasserei und Kriegstreiberei der Monarchen satt hatte. Das Volk hat es denen nicht mehr gegönnt. Den Lebensstil. Den Reichtum. Die Macht.
    Na gut, das ich jetzt mal Bescheid weiß 👱*♀️
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Du hast mich in Licht getaucht -
    Hast mir gezeigt, dass wenn ich glaub`
    Meine Sehnsucht Sterne schmelzen kann."
    Halleluja - M. M. Westernhagen


  8. Registriert seit
    29.07.2019
    Beiträge
    1.223

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Kyoto Beitrag anzeigen
    Du hast den Pferdeburschen vergessen,Wegwarteline. Duck und wech...
    Würd ich auch noch mitnehmen. Und den Schneider von Elton John.
    Geändert von Wegwarteline (16.01.2020 um 19:21 Uhr)

  9. Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    26.492

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Kyoto Beitrag anzeigen
    Nachtrag : wenn sie nicht mehr im Frosch Haus leben können sie auch die Extrawürste wie Yogazimmer dem britischen Steuerzahler zurückzahlen .
    Du meinst das Yogazimmer, was die Civil List nicht gebilligt haben soll und welches sie wenn überhaupt dann eben dort "zurückzahlen" müssten? Netterweise gibt es auch hier Hinweise darauf, dass es nur ein Gerücht war, natürlich heiß diskutiert. Fakt ist wohl: Frogmore Cottage hat kein Yogastudio.

    Nur mal so in Raum geworfen, ältere Zahlen, aber nicht minder deutlich als aktuellere:

    - Zahlungen an das Königshaus Haushaltsjahr 94/95 44,7 Millionen Pfund, für den Unterhalt der Gebäude und der Familie
    - Weitere 7,5 Millionen Pfund, Bezahlung Personal sowie Kosten Staatsbesuche
    - Apanagen beziehen seit 93 nur noch die Queen, ihr Mann und damals noch die Königinmutter
    - Prinz Charles finanziert sich und (inzwischen) Harry aus seinem Privatvermögen
    - Die jeweiligen Privatvermögen werden versteuert, Privatvermögen unbekannt

    Ergeben sich für 94/95 mit Ausnahme der Apanagen 52,5 Millionen Pfund an Zahlungen. Ein Teil davon hält rund 1000 Personen in Lohn und Brot.
    Einnahmen im selben Haushaltsjahr aus ursprünglich königlichen Ländereien: 88,4 Millionen Pfund.


    Ich verweise noch einmal auf die Regelungen des Crown Estates und der Civil List, das Konstrukt ist wahrlich nicht so einfach wie: "Der Steuerzahler zahlt".
    Was nicht heißen soll, dass ich dem Königshaus Narrenfreiheit zubilligen würde. Aber den Kosten stehen deutlich Einnahmen gegenüber.

    Von meinen Bedenken mal abgesehen, dass ein tatsächliches "Entsorgen" des Königshauses vermutlich erhebliche Entschädigungszahlungen mit sich bringen würde, das können aber wohl nur britische Rechtswissenschaftler beantworten. Nach meinem Kenntnisstand haben diese sich aber schon mehrfach dahingehend geäußert, dass diese alten Regelungen so gut wie gar nicht aufzulösen sind. Wenn doch, könnte GB vermutlich direkt den Finger heben ...
    Ich bitte um Nachsicht.
    Neben der Tatsache, dass mich eine kleine gesundheitliche Einschränkung derzeit temporär versuchen lässt, den Tee mit kaltem Wasser aufzubrühen, oder die Kaffeekanne wahlweise in die Mülltonne oder auch in den Trockner schmeißen lässt, führt dies leider auch zu fehlenden Wörtern, falschen Wörtern, verschobenen Buchstaben und sonstigen sprachlichen und schriftlichen Aussetzern.

    Jaja, ich weiß, ab nun sicher die Generalentschuldigung für schludriges Deutsch ;- )
    Geändert von Fourthhandaccount (16.01.2020 um 19:59 Uhr)


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.367

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Liberta Beitrag anzeigen
    Du meinst, hätte Meghan nicht einen aus der zweiten royalen Liga, sondern den zukünftigen König geheiratet, hätte sie null Probleme mit dem Protokoll und es würde ihr auch nichts ausmachen, ein fremdbestimmtes Leben zu führen?
    Keine Ahnung.

    Vielleicht? Dann hätte sie nicht die super Kate vor der Nase und jeder Hofschranz müsste buckeln statt anfeinden. Die Hofschranzen wissen halt auch wer was ist...

    Vielleicht auch nicht. Aber William hätte Meghan niemals geheiratet. Und zwar nicht weil sie nicht "würdig" oder sowas ist, sondern weil ein Mann mit dem Amt an der Backe und der Horrorehe seiner Eltern sicher einer Frau, die das nicht im Kreuz hat, dieses Leben nicht zugemutet.

    Ich glaubte ja immer, die lange Beziehung vor der Ehe von Kate und Wills war der Frage geschuldet: packt die das? Hält die das aus? Oder geht sie kaputt. In der 1. Reihe....

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •