+ Antworten
Seite 5 von 436 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 4358
  1. Avatar von gertie
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    1.800

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Sissi!!!! -----Franz!!!



    sorry, ich muss immer an die Sketche mit bulli & co denken, wenn ich Sissi lese.

    Aber ich habe die Filme geliebt, und bei der Szene, in der ihr ihr kleines Töchterchen in die Arme fliegt, hatte ich immer Tränen in den Augen.

    Die höchst unpopuläre Frau von Prinz Edward ist doch wieder schwanger, oder?? Warum sieht man von den beiden eigentlich kaum was??

    Und Prinzessin Anne will sich wieder scheiden lassen?
    mir fallen auch sofort bullys sketche dazu ein *g*.

    prinzessin anne macht ja neuerdings mit mr. parker-bowles rum, dem ex-mann von camilla, ihrer neuen schwägerin ... so bleibt alles schön in der familie
    Signaturen sind so nutzlos, daß es sich nicht lohnt, eine eigene zu verfassen.

  2. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.005

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Und auch in Deutschland gelten bei vielen alten Adelsgeschlechtern weibliche Nachkommen nicht viel. Da wird dann eben so oft probiert, bis es endlich ein Junge wird. Der Name, den es weiterzutragen gilt, ist oft das einzige was zählt. Vielleicht auch deshalb, weil man sonst mal hinterfragen müsste, wodurch sich die teilweise sehr vorgestrigen Lebensvorstellungen sonst noch rechtfertigen ließen.
    Da muss ich doch die ansonsten so verbappten Briten, oder auch die Schweden und Niederländer mal loben - da gibts überhaupt kein Problem, ob der Thronfolger Junge oder Mädel ist. Gerade in der britischen Monarchie waren die stärksten Persönlichkeiten irgendwie die Frauen.
    *lost in the woods*


  3. Registriert seit
    22.11.2005
    Beiträge
    348

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von gertie
    prinzessin anne macht ja neuerdings mit mr. parker-bowles rum, dem ex-mann von camilla, ihrer neuen schwägerin ... so bleibt alles schön in der familie
    Ach du meine Güte, wirklich???
    Man denkt immer es geht nicht noch schlimmer und schon eine neue Meldung von Fam. König aus England.


  4. Registriert seit
    22.11.2005
    Beiträge
    348

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Rowellan
    Da muss ich doch die ansonsten so verbappten Briten, oder auch die Schweden und Niederländer mal loben - da gibts überhaupt kein Problem, ob der Thronfolger Junge oder Mädel ist. Gerade in der britischen Monarchie waren die stärksten Persönlichkeiten irgendwie die Frauen.
    Die skandinavischen bzw. nördlichen Königshäuer sind doch auch bei anderen Fragen sehr entspannt...da dürfen dann natürlich auch Mädchen auf den Thron...das geht ja sogar in Spanien. Stellt Euch mal vor Letitia hätte auch noch die Last, dass sie Jungs kriegen muss...

  5. Inaktiver User

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Total_konfus
    Stellt Euch mal vor Letitia hätte auch noch die Last, dass sie Jungs kriegen muss...
    Schrecklich.

    Und außerdem: Es sollte sich im Jahr 2007auch bei den Königshäusern herumgesprochen haben, welcher der Elternteile für das Geschlecht des Kindes "verantwortlich" ist: der Vater!!!


  6. Inaktiver User

    Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    @ Rowellan: Weißt' aber schon, daß das schwedische Parlament erst vor dreißig Jahren die männliche Thronfolge abgeschafft hat, als nämlich das erste Kind von Silvia und Carl Gustaf ein Mädchen war?!

    Sie haben es zwar flugs durchgezogen, aber immerhin: sie mussten es erstmal hinbiegen!

    Und wie das in Spanien wird, weiß ich noch gar nicht - aber mich deucht, auch dort haben sie noch die männliche Thronfolge im Programm und müssen für Leonor ein bißchen ändern (oder auf einen Burschen warten...)

  7. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.018

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von gertie
    prinzessin anne macht ja neuerdings mit mr. parker-bowles rum, dem ex-mann von camilla, ihrer neuen schwägerin ... so bleibt alles schön in der familie
    Sie macht mit dem neuerdings WIEDER rum. Sie hatte schon was mit ihm, als Charles noch weit vor Diana mit Camilla rummachte. Aber Charles durfte Camilla ja nicht heiraten und Anne den Parker-Bowles nicht...

    Ergebnis ist ja allseits bekannt.

    Eigentlich finden sich jetzt die alten Paare nur wieder.

  8. Avatar von gertie
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    1.800

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Total_konfus
    Die skandinavischen bzw. nördlichen Königshäuer sind doch auch bei anderen Fragen sehr entspannt...da dürfen dann natürlich auch Mädchen auf den Thron...das geht ja sogar in Spanien. Stellt Euch mal vor Letitia hätte auch noch die Last, dass sie Jungs kriegen muss...
    sie MUSS keinen Jungen kriegen, die erstgeborene ist nach ihren Vater die jetzige Nummer 2 der Thronfolge, aber wenn noch ein Sohn geboren wird, ist er der Thronfolger nach Felipe
    *schlaubergermodusaus*
    Signaturen sind so nutzlos, daß es sich nicht lohnt, eine eigene zu verfassen.

  9. Avatar von gertie
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    1.800

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von Rotfuchs
    Sie macht mit dem neuerdings WIEDER rum. Sie hatte schon was mit ihm, als Charles noch weit vor Diana mit Camilla rummachte. Aber Charles durfte Camilla ja nicht heiraten und Anne den Parker-Bowles nicht...

    Ergebnis ist ja allseits bekannt.

    Eigentlich finden sich jetzt die alten Paare nur wieder.
    du hast ja recht, das hatte ich völlig ausgespeichert, ist ja auch schon äonen her!
    Signaturen sind so nutzlos, daß es sich nicht lohnt, eine eigene zu verfassen.

  10. Inaktiver User

    AW: Adel liegt im Gemüte, nicht im Geblüte!

    Zitat Zitat von gertie
    sie MUSS keinen Jungen kriegen, die erstgeborene ist nach ihren Vater die jetzige Nummer 2 der Thronfolge, aber wenn noch ein Sohn geboren wird, ist er der Thronfolger nach Felipe
    *schlaubergermodusaus*
    Sie muss nicht, aber das erzkonservative spanische Königshaus (speziell die Schwiegermutter) stünde der bürgerlichen und bereits einmal geschiedenen Schwiegertochter sicher bedeutend positiver gegenüber, wenn wenigstens ein strammer Junge das Licht der Welt erblicken würde. Das Jungen "mehr Wert" sind zeigt ja schon die Regelung, dass im Falle der Geburt eines Sohnes dieser in der Thronfolge vor seinen älteren Schwestern stünde.

    Da brauchts keine Lektüre von Bunte und diversen goldenen, grünen und neuen Blättern um zu ahnen, dass diese Frau nicht wirklich glücklich ist. Aus einer strahlenden, selbstbewussten Frau, die Lebensfreude und Energie ausstrahlte ist in den Jahren der Ehe ein ausgemergeltes, stets unglücklich und traurig dreinschauendes Etwas geworden, das auf 90 % der Photos die es von ihr gibt mit gesenktem Kopf und traurigen Augen durch die Gegend läuft.

    Nicht für alles Geld der Welt möchte ich mit dieser Frau (und auch sonst mit keiner Thronfolgergattin) tauschen.

    Gruß, Spellbound
    Geändert von Inaktiver User (25.07.2007 um 19:01 Uhr)

+ Antworten
Seite 5 von 436 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •