+ Antworten
Seite 43 von 56 ErsteErste ... 33414243444553 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 552
  1. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    67.947

    AW: Die Gottschalxx

    "Der Thomas", aha!
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.201

    AW: Die Gottschalxx

    Zitat Zitat von Julifrau Beitrag anzeigen
    ... keiner von uns weiß, wie es ihr geht. Und ich glaube nicht, dass sie der Typ Frau ist, der Mitleid möchte oder sich gar darin suhlt.
    Was habt ihr eigentlich davon, dass ihr so davon ausgeht, für die Thea G. ist das alle so easy peasy?

    mal realistischer gedacht: die ist Mitte 70 und wird von ihrem auf Thommy getrimmten Ehemann nach 46 Jahren verlassen
    Doch doch: ER hat sie verlassen. Sagt er zumindest. Weil er sich in eine 15 Jahr jüngere verknallt hat. Die neue ist fast 20 Jahre jünger wie seine bisherige.

    (finde es auch strange, dass ihr so wohlwollend bemerkt, dass er sich keine "ganz junge" gesucht hat. Also sind wir jetzt schon froh, wenn eine Nexe nicht 20 ist ? )

    Er zelebriert sein Glück öffentlich und leidenschaftlich. Ich kann mir vorstellen, dass das von den Verlassenen mindestens Zähne knirschend hingenommen wird. Freuen wird das niemanden. Egal sein auch nicht.

    Ich habe seine Statements nach dem Brand der Villa so gelesen, dass er stocksauer war, dass die Ehefrau das wertvolle Rilke-Manuskript verbrennen lassen hat, die Katzenklos aber mitgenommen. Das hat er so oft und so lustig, lustig kolportiert, dass ich dachte "ui, der ist total verärgert".

    Daraufhin lernt er im Hotel Dünenmeer die Nexe kennen.

    Ich habe einige betrogene Ehefrauen kennengelernt (me too ), keiner war es egal, dass sie betrogen und verlassen wurde.
    Keiner.
    Ob man das nach außen so zeigt und heulende Homestories in der Bunten lanciert, ist wieder was anderes....
    Das kann auch taktisch klug sein. Denn Geld wird die Thea wollen und brauchen - vom Thommy

    @Thomas Gottschalk - ich mag den. Held meiner Jugend irgendwie. Und der Sager mit den Eierstöcken ist einfach Kulturgut.

  3. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.850

    AW: Die Gottschalxx

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Ich habe einige betrogene Ehefrauen kennengelernt (me too ), keiner war es egal, dass sie betrogen und verlassen wurde.
    Hat das jemand geschrieben? Dann sag bitte, wo.

    Wir wissen nicht, wie es TG aufgenommen hat. Und weil so wenig gewusst wird, werden hier Welten zwischen "am Boden zerstört" und "heilfroh, dass sie ihn los ist" aufgebaut. Dabei liegt so viel dazwischen. Nur - wir wissen's halt nicht. Es kann aber auch schlichtweg respektiert werden, dass TG öffentlich nichts dazu sagt. Spekulationen helfen niemandem, auch ihr nicht.
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  4. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.315

    AW: Die Gottschalxx

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Ja, aber hattest du nicht geschrieben dass ihr zeitweise in einem Seniorenheim gelebt habt bis ihr die Wohnung gefunden habt?
    Das ist zwar alles ot, aber nein, mein Mann war drei Jahre in einem Pflegeheim, in dem ich ihn täglich besuchte, weil dieses Heim zufällig gegenüber unserer damaligen Wohnung lag.
    Während der Zeit suchte ich eine passendere Wohnung, und in der sind wir nun.

    Zum Thema:
    Hat TG eigentlich vorher in aller Ruhe ausprobieren können, ob die neue Liebe wirklich passt oder befindet er sich erst jetzt in diesem Stadium?
    Wie auch immer, er steht unter ständiger medialer Beobachtung, und das stelle ich mir schrecklich vor.
    Nachtrag:
    Anstelle der Ehefrau wäre mir die ganze Geschichte furchtbar peinlich, egal, wie es sie emotional trifft.
    Dieses Breittreten in der Öffentlichkeit muss unerträglich sein.
    An ihrer Stelle würde ich nie mehr nach Deutschland zurück gehen.
    In den USA wird das sicher so gut wie gar nicht thematisiert.

    Falls Thea hier mitlesen sollte (warum eigentlich nicht?), dann würde ich ihr sagen:
    Du hast das Beste von T. bekommen, seine Jugend, seinen Aufstieg, seine Erfolge.
    Es kann nicht weiter bergauf gehen, der Höhepunkt ist überschritten, und den hast du mitbestimmt und erlebt.
    Einen zweiten Aufguss kann es nicht geben!
    Go with the flow or bloom where you are planted!
    Geändert von Fyona (20.09.2019 um 14:49 Uhr)


  5. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.201

    AW: Die Gottschalxx

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Hat das jemand geschrieben? Dann sag bitte, wo.

    Wir wissen nicht, wie es TG aufgenommen hat. Und weil so wenig gewusst wird, werden hier Welten zwischen "am Boden zerstört" und "heilfroh, dass sie ihn los ist" aufgebaut. Dabei liegt so viel dazwischen. Nur - wir wissen's halt nicht. Es kann aber auch schlichtweg respektiert werden, dass TG öffentlich nichts dazu sagt. Spekulationen helfen niemandem, auch ihr nicht.
    Die Wahrscheinlichkeit dass es sehr sehr weh tut ist meines Erachtens viel höher als dass nicht...

    Denkst du die verbreitete Reaktion auf sitzen gelassen werden und zuschauen wie das neue Glück Rum turtelt ist: " ja mei und weiter im Text"?

    Ich kenne keine Trennungen , wo der verlassene cool war und sich dachte "ach ja eigentlich bin ich eher froh, wer weiß wofür es gut war"

    Wenn die Ehe für sie so schlecht gewesen wäre hätte sie sich ja selbst trennen können.
    Geändert von R_Rokeby (20.09.2019 um 23:32 Uhr)


  6. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    648

    AW: Die Gottschalxx

    Und was hälst du vom Titel?

    Die Gottschalks

    nicht der Gottschalk.
    Wenn man sich daran hält müssen einem nicht einfach persönliche Motive unterstellt werden.

    Ich verstehe wirklich nicht wie hier User wünschen die Frau nicht mehr zu erwähnen.
    Die ist betroffen - auch wenn sie kein Buch geschrieben hat.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein


  7. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    648

    AW: Die Gottschalxx

    Liebe Fyona,
    doch - ich würde ihr raten in die Heimat zurück zu kehren.

    Weil es eben ihre Heimat ist, die meisten Immigranten kehren übrigens zurück.
    Und weil es ja so eine Zweck-Ausreise gewesen ist.

    Peinlich wirds für den Tommy, wenn die Thea hier wieder auftauchen würde.

    Aber, im Grunde genommen soll jeder Mensch das machen was er möchte, womit er sich wohl fühlt.
    Manchmal, um dem Anderen eins auszuwischen, das gehört im Leben dazu.

    Den Lebensabend mit dem vertrauten Menschen erleben zu wollen mit dem man Jahre, man - hier die Thea - ist was Archaisches. Der ist ja kein Schnitzel - von dem sie die besten Happen erhalten hatte.

    Das müsstest du übrigens doch eigentlich am besten verstehen.
    Denke ich mir zumindest.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  8. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    67.947

    AW: Die Gottschalxx

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Und was hälst du vom Titel?

    Die Gottschalks

    nicht der Gottschalk.
    Wenn man sich daran hält müssen einem nicht einfach persönliche Motive unterstellt werden.

    Ich verstehe wirklich nicht wie hier User wünschen die Frau nicht mehr zu erwähnen.
    Die ist betroffen - auch wenn sie kein Buch geschrieben hat.
    Ich halse viel davon. Warum der Name so verunziert wurde, ist mir schleierhaft. Man könnte schon mal ein wenig drauf achten, was man so schreibt, gell?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Liebe Fyona,
    doch - ich würde ihr raten in die Heimat zurück zu kehren.

    Weil es eben ihre Heimat ist, die meisten Immigranten kehren übrigens zurück.
    Und weil es ja so eine Zweck-Ausreise gewesen ist.

    Peinlich wirds für den Tommy, wenn die Thea hier wieder auftauchen würde.

    Aber, im Grunde genommen soll jeder Mensch das machen was er möchte, womit er sich wohl fühlt.
    Manchmal, um dem Anderen eins auszuwischen, das gehört im Leben dazu.

    Den Lebensabend mit dem vertrauten Menschen erleben zu wollen mit dem man Jahre, man - hier die Thea - ist was Archaisches. Der ist ja kein Schnitzel - von dem sie die besten Happen erhalten hatte.

    Das müsstest du übrigens doch eigentlich am besten verstehen.
    Denke ich mir zumindest.
    Was soll das alles? Du nimmst an, dass Thea Gottschalk sich einsam und verlassen, belogen und betrogen fühlt. Vielleicht fühlt sie sich so, vielleicht nicht. Du breitest ihre von dir angenommene traurige Situation aus wie einen Teppich, stellst aber dich selbst genau mitten drauf hin und spekulierst, wie ich es hier in fast 20 Jahren noch nicht erlebt habe, überschüttest jemanden, der das vermutlich nie lesen wird, mit Ratschlägen über Ratschlägen, obwohl diese Person dich nie drum gebeten hat.

    Peinlich wirds ... tja, für wen auch immer, nicht wahr?

    Und dann diese Andeutung, dass Fyona "das", was du da schwafelst, am besten verstehen muss, das ist Vorführen. Was Fyona am besten versteht müsste oder nicht, das kann sie dann ja selbst mitteilen. Solltest du über meine Gefühlslage ähnliche Andeutungen machen, rein spekulativ oder aus "Verständnis" genannten Motiven, dann würde ich dir hier die Hölle heiß machen, davon kannst du ausgehen.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001
    Geändert von Sentenza_ (21.09.2019 um 11:39 Uhr)

  9. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.273

    AW: Die Gottschalxx

    Thea Gottschalk spricht so gut wie nicht mit der Presse, bis auf den Satz "sie wissen doch, dass ich nicht mit der Presse spreche ". Sie erscheint nur zu Veranstaltungen auf dem roten Teppich, bei denen man sicher sein kann, dass sie an der Veranstaltung und nicht am roten Teppich interessiert ist. Sie hat ihr Seelenleben meiner Erinnerung nach nie medienwirksam ausgebreitet und man darf davon ausgehen, dass sie das auch in Zukunft nicht machen wird.

    Eine Trennung nach so langer Ehe dürfte an beiden nicht spurlos vorüber gehen und ich glaube es Thomas Gottschalk wirklich, wenn er sagt, dass er sich nicht sicher ist, ob er das richtige gemacht hat.

    Ich halte ihn tatsächlich für jemanden, der sich selbst ziemlich realistisch einschätzt, auch seine Schwächen kennt und eingesteht. Öffentlich. Kann nicht jeder.

    Dass er ne Rampensau ist? Davon lebt die Branche, dass es Leute mit der Qualität gibt.

    Warum sollte sich das mit Eintritt ins Rentenalter schlagartig abschalten? Ich finde die Sendung mit Jauch und Schöneberger übrigens unterhaltsam. Weil es einfach Unterhaltung ist.
    Ohne Tränendrüseneinspieler, ohne Intrigante Kandidaten wie beim Sommerhaus. Die einzigen, die sich für nichts zu schade sind, sind die 3, die Kandidaten müssen nur zusehen, wie das "Unheil " seinen Lauf nimmt. Ohne sich selbst zum deppen zu machen. Sie haben alle Chance, ohne jedes Risiko.
    Erheblich unterhaltsamer als die xte Staffel dsds oder Big Brother etc.

    Ich habe den Eindruck, manche hier projizieren ihre eigene Schlammschlacht Trennung mit hasserfüllten Gedanken auf Thomas und Thea Gottschalk und hoffen, dass Thea Gottschalk den öffentlichen Stellvertreterkrieg führt, den sie selbst sich nicht leisten konnten.

    Und dafür wird hier Seemannsgarn gesponnen. Es werden Spekulationen so lange wiederholt, bis sie sich wie Tatsachen in den Gehirnen festsetzen.

    Ich bin zu 100 % überzeugt: die Trennung war für beide (jawohl, für BEIDE) schmerzlich. Ich bin überzeugt, Thomas Gottschalk wird nie ein schlechtes Wort über seine Nochehefrau verlieren und immer mit Respekt über sie sprechen.

    Sie wird gar nichts dazu sagen.

    Sie werden sich mit ihren Anwälten über das finanzielle ohne öffentliche Auseinandersetzung einig werden. Im Gegensatz zu Boris Becker und Lily, die jeden querliegenden Furz mit der ihnen jeweils nahestehenden Illustrierten teilen.

    Wenn es ein abschreckendes Beispiel für Ehe und Trennung gibt, dann die.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  10. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.835

    AW: Die Gottschalxx

    Wir haben ein ähnlich lang verheiratetes Paar im Bekanntenkreis, die sich ebenfalls "unverhofft" scheiden ließen.

    Sie stellten fest, dass sie eine tiefe Verbundenheit teilen, aber eben kein Liebespaar mehr sind. Und fühlten sich zu jung für eine platonische Beziehung.

    Die Trennung war tatsächlich für beide trotzdem schwer.

    Heute haben beide neue Partner, es kommen alle gut miteinander aus, wobei es eher die neuen Partner sind, die mitunter mit sowas wie Eifersucht kämpfen - denn: Über 40 gemeinsame Jahre, gemeinsame Kinder, grundlegendes gemeinsames Aufbauen.. wird man nicht in gleichem Maße bekommen, wenn man sich mit Ende 50, Anfang 60,kennenlernt.

+ Antworten
Seite 43 von 56 ErsteErste ... 33414243444553 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •