+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35
  1. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    22.258

    AW: Schwärmt Ihr für einen Star wie ein Teenie?

    Ooooch, ich find eher die Erwachsenen peinlicher, die mit stoischer Miene einem Superkonzert so gar nix abgewinnen können. Damit meine ich NICHT insichgekehrtgenießend. Sondern die Angst, auch mal auszuflipppen ...

    Ich achte darauf, nur in Städten in Konzerte zu gehen, in denen mich eh keiner kennt.

    Und ich genieße es, dass ich als Erwachsene tun darf, was ICH will - einen Film auch mal doppelt und dreifach sehen, Idole von damals JETZT genießen, ohne dass ich auf Fahrgelegenheiten angewiesen bin.

    Und die Sport-Großereignisse in meinem Leben würd ich NIEMALS missen wollen.

    Manchmal ist so ein Konzert auch ein guter Abschluss. Was ich NICHT mag, sind Reunions nur der Kohle wegen mit schlechter Musik, aber eine Band mit einem wirklich inspirierendem Album nochmal live zu sehen und zu erleben, wie toll sich die Jungs entwickelt haben, und dass es eben KEINE Surrogat-Band ist, sondern die eine 1a-Show hinlegen ... toll.

    Manchmal braucht das Mädchen in uns sowas.

  2. Avatar von MiroMiro
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    788

    AW: Schwärmt Ihr für einen Star wie ein Teenie?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Manchmal braucht das Mädchen in uns sowas.
    genau, auch wenn das Fieber erst spät ausbricht, wie bei mir. Allerdings ist es nicht wie bei den Windpocken, die einen bei Erstinfekt als Erwachsener viel schlimmer erwischen als die Kleinen. Innerlich ist es heftig, aber Kreischaktionen und"vor der Halle übernachten geht natürlich gar nicht mehr!

    Das Objekt der Begierde?
    Indochine aus Frankreich- falls die einer noch aus den 80ern kennt
    In den 80ern galten sie als frz. Depeche Mode und wurden hier auch auf diversen Wave-Feten gespielt. Schon 88 bin ich abgefallen, die 90er fanden für Indochine nur im intimsten Fankreis statt. 2002habe ich sie in gemäßigter Form und in veränderter Besetzung wieder entdeckt.

    Ein Konzert 2009 hat alles geändert: ich war einem Virus anheim gefallen und das mit 41!
    seierzeit saß ich aber noch auf den Rängen. schon beim nächsten Konzerthabe ichdann andere deutsche Fans getroffen.es hat sich eine nette Clique gebildet die sich zu gemeinsame Konzertbesuchen in F, BE und Lux aus aus den verschiedensten Teilen der Republik zusammengerottet hat- alle etwa im gleichen Alter.

    Außer einer kurzen Phase mit den Teens (mit 10) habe ich jede Boygroup links liegen lassen. Bei meinem eher "independent" angehauchten Musikgeschmack waren mir Eskapaden eh fremd. Dafür kam es jetzt schlimmer, dank der abartigen Ausstrahlung des Herrn Nicola S. und dessen immer noch faszinierenden Texten.

    Der Typ wird jetzt 52 und löst zumindest bei den Mädels noch nette Träume aus.

    Einen Gitarristen der Band haben wir in Metz bei Fnac getroffen und waren plötzlich wie Teenies schüchtern und haben nichts unternommen. Ich möchte nicht wissen, was passiert wäre, wenn wir Nico oder Boris getroffen hätten.
    je crois qu'un jour
    Ce sera toi qui s'aura m'aimer

  3. Inaktiver User

    AW: Schwärmt Ihr für einen Star wie ein Teenie?

    Mir geht es öfter so bei einer Frau, obwohl ich definitiv nicht lesbisch bin. Diese starke Wirkung erhöht die Bindung an diesen Star. Und als Fan lässt man sich teilweise nicht gut behandeln und findet trotzdem immer Ausreden für den Star, der das doch sicher nicht bös gemeint hat - blablabla.

    Die können sich's halt auch mal erlauben, die Fans eine Stunde auf Autogramme warten zu lassen, nur um sich dann klammheimlich durch die Hintertür zu verdrücken

    Im weiten Umfeld gibt es jemanden, für den ich leider mehr als schwärme. Also es ist schon richtig unangenehm, dass er unerreichbar ist und es zieht mich runter. Anders als eine harmlose Schwärmerei, wo man den/die toll findet, es einen aber nicht so sehr runterzieht. Denn das bereichert das Leben doch schon. Vielleicht bin ich zu doof zum einfachen Schwärmen? Obwohl ich durchaus den Unterschied glaube zu kennen.
    Geändert von Inaktiver User (30.05.2013 um 14:46 Uhr)


  4. Registriert seit
    02.11.2019
    Beiträge
    125

    AW: Schwärmt Ihr für einen Star wie ein Teenie?

    Oh ja: 1. Kevinho 😍
    2. Anuel AA 😍
    3. Philippe Coutinho 😍 😍
    4. Nicky Jam 😍 😍 😍 🙌 bei dem flippe ich ebenfalls aus
    5. Gabriel Jesus 😍 😍 😍
    6. Jhay Cortez😍 😍 😍 😍 😍 😍 👍🙌 bei dem flippe ich total aus
    7. Tolisso 😍
    8. Tyga
    9. Lil Pump😍
    😍 = extrem hot und Wow wow umso mehr 😍 --> faszinierender + Bombe

  5. Avatar von demelza
    Registriert seit
    31.07.2001
    Beiträge
    5.850

    AW: Schwärmt Ihr für einen Star wie ein Teenie?

    Liebe TE,

    das muss Dir überhaupt nicht peinlich sein. Wenn es Dich glücklich macht - genieße es, so lange die Verliebtheit anhält. Ich hatte auch lange Zeit gedacht, immun gegen dieses Virus zu sein, doch Pustekuchen! Am Anfang hab ich mich auch gefragt, ob das normal ist und ob mich jemand mit meinen inzwischen 52 Jahren für gaga hält, aber ganz ehrlich: mittlerweile ist es mir egal. Denn dadurch wird das Leben bunter. Ist doch schön, wenn man etwas hat, auf das man sich freuen kann. Manche drehen durch, wenn sie das Logo "ihres" Fußballclubs nur sehen, und andere bekommen Herzchen in den Augen, wenn sie irgendwo nur den Namen ihres Lieblingsstars in einem Artikel lesen.

    Eine Bloggerin, die ich kenne, verfasst liebevoll geschriebene Beiträge über ihren Lieblingsschauspieler - ein anderer Blogger lässt immer mal wieder fallen, welche Schauspielerin er verehrt... ei, warum denn auch nicht?


    Zitat Zitat von MiroMiro Beitrag anzeigen
    genau, auch wenn das Fieber erst spät ausbricht, wie bei mir. Allerdings ist es nicht wie bei den Windpocken, die einen bei Erstinfekt als Erwachsener viel schlimmer erwischen als die Kleinen. Innerlich ist es heftig, aber Kreischaktionen und"vor der Halle übernachten geht natürlich gar nicht mehr!
    Entspricht meiner Meinung. Als Teenager fand ich diese Kreisch-Exzesse und das stundenlange Ausharren vor der Konzerthalle megapeinlich. Lieber habe ich jeden Schnipsel "meiner" Band damals in den 80er Jahren gesammelt. Was ich auch ganz furchtbar fand, war die Einstellung, dass die Welt untergeht, wenn der geliebte, angehimmelte Star eine Freundin hat oder gar *shocking* seine große Liebe heiraten möchte.

    Umso erstaunter war ich, als ich mich mit einer Bekannten unterhielt, die für den US-Schauspieler Matt Bomer schwärmt (ja, ich finde den auch ganz schnuckelig) - als ich ihr ganz naiv verkündete, dass er vor ein paar Jahren seinen Lebensgefährten geehelicht hat, bekam sie Schnappatmung und verstand die Welt nicht mehr, vor allem nicht, dass er schwul ist. Ach herrje, da hatte ich ja was angerichtet. Ich versuchte sie damit zu trösten, dass sie sich doch lieber für ihn und sein Glück freuen soll. Leider ohne nennenswerten Erfolg.


    Zitat Zitat von kugelfischlein Beitrag anzeigen
    Es gibt da in UK einen Schauspieler, der hauptsächlich im Fernsehen zu sehen ist, in Filmen und in einer Serie, und ich bin absolut hin und weg und schau mir alles an was er jemals gedreht hat. Ich hab schon an meinem Verstand gezweifelt.... Mein Freund nimmt's gelassen (er mag die Serie auch ganz gerne), macht sich aber schon ein bischen lustig über mich, was ich, glaube ich, durchaus verdiene.
    Kugelfischlein, ich kann dich nur zu gut verstehen. Und manchmal kommt man gerade dadurch auch in den Genuß von Filmen, die ein weiteres tolles Staraufgebot haben. Mir ging das so bei Aidan Turner. Dank seiner Rollen in Poldark und Der Hobbit wollte ich dann mal wissen, was der Herr noch so gedreht hat - und wurde mit einer wunderbaren Agatha-Christie-Verfilmung belohnt.

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Teenie-Schwärmerei ist anders, aber ich gebe zu, dass ich mir in den letzten Monaten ziemlich viele DVDs gekauft habe
    Ähnlich bei mir. Nur sind es LPs und CDs sowie ein, zwei Konzert-DVDs von INXS. Das hat 2017 angefangen und hält bis heute an. Und auf die Gefahr hin, dass ich irgendwen damit nerve: Heute abend sitze ich ab 22 Uhr vorm Fernseher, lasse BBC2 laufen und schaue mir in aller Ruhe im Stillen Kämmerlein die Filmdokumentation über Michael Hutchence an - und danach das gekürzt ausgestrahlte Konzert von 1991 im Wembleystadion. Für mich ist das wie Weihnachten, Geburtstag und Silvester zusammen.
    "All those stars that shine upon you will kiss you every night" (INXS.Mystify).

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •