Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. User Info Menu

    AW: Chefin, mit der ich Probleme habe (lang)

    Bist du Bäckerin oder Fachverkäuferin?
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  2. User Info Menu

    AW: Chefin, mit der ich Probleme habe (lang)

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Bist du Bäckerin oder Fachverkäuferin?
    Ich bin angelernt und kann sowohl backen, als auch verkaufen. Gelernt habe ich Hauswirtschaft.

    LG von Miauzekatze

  3. User Info Menu

    AW: Chefin, mit der ich Probleme habe (lang)

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Ist die Frau denn jeden Tag im Betrieb, wenn sie mehrere Filialen zu betreuen hat?
    Nein, etwa 1-2x in der Woche. Sie ruft aber oft an. Auch privat, aber da schalte ich sie auf stumm. Ich bin für sie während der Arbeitszeit erreichbar,, aber weil sie mich teilweise sogar nachts anruft, hab ich sie da blockiert. Ich bin nicht ihre Leibeigene! Sie hatte von mir mal verlangt, jeder Zeit für sie erreichbar zu sein... Dies würde für mich bedeuten, dass ich keine ruhige Minute mehr in meiner Freizeit hätte. Sie muss jetzt damit leben, dass ich nur zu bestimmten Zeiten für sie erreichbar bin.

    LG von Miauzekatze

  4. User Info Menu

    AW: Chefin, mit der ich Probleme habe (lang)

    Zitat Zitat von Miauzekatze Beitrag anzeigen
    Nein, etwa 1-2x in der Woche. Sie ruft aber oft an. Auch privat, aber da schalte ich sie auf stumm. Ich bin für sie während der Arbeitszeit erreichbar,, aber weil sie mich teilweise sogar nachts anruft, hab ich sie da blockiert. Ich bin nicht ihre Leibeigene! Sie hatte von mir mal verlangt, jeder Zeit für sie erreichbar zu sein... Dies würde für mich bedeuten, dass ich keine ruhige Minute mehr in meiner Freizeit hätte. Sie muss jetzt damit leben, dass ich nur zu bestimmten Zeiten für sie erreichbar bin.

    LG von Miauzekatze
    Das ist unglaublich, was Du da schreibst. Wer steht über der Dame? Kannst Du das an übergeordneter Stelle weitergeben, was sie sich rausnimmt? Das musst Du Dir nicht gefallen lassen. Ehrlich gesagt glaube ich, dass die einen an der Waffel hat.

  5. User Info Menu

    AW: Chefin, mit der ich Probleme habe (lang)

    Zitat Zitat von Hollabackgirl Beitrag anzeigen

    Das musst Du Dir nicht gefallen lassen. Ehrlich gesagt glaube ich, dass die einen an der Waffel hat.
    Das glaube ich auch!
    Aber du änderst sie nicht.
    Wenn du Hauswirtschaft gelernt hast müsstest du doch auch woanders eine Stelle finden.
    Altenheim, Krankenhaus oä.

    Lass dich nicht verrückt machen
    Lizzy 27.11.2019 Mama 08.11.2020

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  6. User Info Menu

    AW: Chefin, mit der ich Probleme habe (lang)

    Das hier geschilderte kenne ich von Erzählungen auch. Vorrangig Ketten. Egal ob Bäcker, Schuhe, Klamotten oder Friseure, die Angestellten werden dort teilweise unmenschlich behandelt.
    Von Burger King ist mir das sogar aus erster Hand bekannt.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  7. User Info Menu

    AW: Chefin, mit der ich Probleme habe (lang)

    Du kannst ihr sehr deutlich sagen, dass sie mit dir nicht so redet. Vor dem Spiegel üben, dazu die richtige Haltung üben oder du suchst dir einen neuen Job. An deiner Selle würde ich erstmal ausprobieren, das sie so nicht mit dir redet. Wenn das nicht funktioniert, dann neue Stelle suchen.

    Bei dem Raum sauber machen, ihr klar machen, dass sie, solange ihr dort sauer macht, in dem Raum nichts zu suchen hat und draußen bleibt.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  8. User Info Menu

    AW: Chefin, mit der ich Probleme habe (lang)

    Zitat Zitat von Miauzekatze Beitrag anzeigen
    Nein, etwa 1-2x in der Woche. Sie ruft aber oft an. Auch privat, aber da schalte ich sie auf stumm. Ich bin für sie während der Arbeitszeit erreichbar,, aber weil sie mich teilweise sogar nachts anruft, hab ich sie da blockiert. Ich bin nicht ihre Leibeigene! Sie hatte von mir mal verlangt, jeder Zeit für sie erreichbar zu sein... Dies würde für mich bedeuten, dass ich keine ruhige Minute mehr in meiner Freizeit hätte. Sie muss jetzt damit leben, dass ich nur zu bestimmten Zeiten für sie erreichbar bin.

    LG von Miauzekatze
    Ich finde du machst das ohnehin schon gut. Freizeit ist Freizeit und da musst du auch nicht erreichbar sein.

    Wenn die Gute "nur" 1-2x die Woche in deiner Filiale ist, musst du überlegen ob dir deine Arbeitskollegen, die Bezahlung, der Arbeitsweg usw. das alles wert ist. Der Vorteil ist, dass sie dir (oder euch) nicht 5 Tage die Woche ganztags am Pelz sitzt.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  9. User Info Menu

    AW: Chefin, mit der ich Probleme habe (lang)

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Du kannst ihr sehr deutlich sagen, dass sie mit dir nicht so redet. Vor dem Spiegel üben, dazu die richtige Haltung üben oder du suchst dir einen neuen Job. An deiner Selle würde ich erstmal ausprobieren, das sie so nicht mit dir redet. Wenn das nicht funktioniert, dann neue Stelle suchen.

    Bei dem Raum sauber machen, ihr klar machen, dass sie, solange ihr dort sauer macht, in dem Raum nichts zu suchen hat und draußen bleibt.
    Ja, das ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Wenn du ohnehin vor hast zu kündigen, dann kannst du diesen Weg probieren. Vielleicht klappt es ja, dann bleibst du.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  10. User Info Menu

    AW: Chefin, mit der ich Probleme habe (lang)

    Zitat Zitat von Miauzekatze Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wie ich mich gegen die Unterstellungen wehren kann und an wen ich mich wenden soll, wegen ihres Verhaltens. Ich finde es unmöglich, was sie tut.
    Ich bin nicht die einzige, die Probleme mit ihr hat und brauche Rat, wie ich jetzt weiter vorgehen soll.

    Freundliche Grüße

    Miauzekatze
    Hallo Miauzekatze, ich empfehle dir genau aufzuschreiben, also ein Protokoll zu führen, wann deine Chefin was zu dir gesagt hat, wann sie dich privat angerufen hat, was vorgefallen ist.

    Wenn du in einer grossen Stadt wohnst, gibt es auch Beratungsstellen, wo es Rechtsanwälte gibt, wo du dich beraten lassen kannst. Mir hat mal ein Schreiben eines Rechtsanwaltes an meinen damaligen Chef geholfen. Dann war übrigens Ruhe. Hat mich zwar etwas Geld gekostet, aber das hat sich gelohnt.

    Bitte schnellstmöglich die Bitte um die Ausstellung eines qualifizierten Zwischenzeugnisses und belese dich, wie eine gute aualifizierte Bewerbung aussieht. Wenn du wieder arbeitstechnisch fit bist, dann bewirb dich schnellstmöglich und schaue dir genau die Firmen an, wo du dich bewirbst.

    Es kann helfen, sich an den Chef deiner Chefin zu wenden, aber meistens geht das nach hinten los. Da hilft wahrscheinlich wirklich nur sich eine neue Stelle zu suchen.

    Alternativ kannst du dich mit deinen Kollegen zusammentun, sofern die mit machen würden und ihr geht gemeinsam zu einem Rechtsanwalt, schon wegen der Kosten.

    Ansonsten, lerne dich abzugrenzen, deine Chefin verfügt über keine gute Führungskompetenzen und ist für diese Stelle absolut ungeeignet.

    Du kannst deine Chefin nutzen, um zu lernen, mit solchen Vorgesetzten umzugehen, diese gibt es leider viel zu viel, oder du gehst dein "einfacheren" Weg, gesundest und bewirbst dich schnell weg, in der Hoffnung, dass in deiner Wohnortnähe es ausreichend Jobs für deine berufliche Tätigkeit gibt.

    Handle auf jeden Fall, denn es geht um deine Gesundheit und um dein Leben.

    Alles Gute für dich und viel Kraft, du schaffst das!

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •