Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33
  1. User Info Menu

    AW: Datenschutz/Privatheit von Mails und Feedback am Arbeitsplatz?

    Zitat Zitat von Marcia_Baila Beitrag anzeigen
    ...........

    Ich weiß nicht, ob ich mit meinem Eindruck jetzt so falsch liege, aber ich glaube, auch weil mir eine Kollegin sagte, dass man den Personalrat eigentlich nicht wirklich hinzuziehen solle, und in der Probezeit schonmal gar nicht, das käme einfach nicht gut - dass hier alle extremst zusammen halten und sich auch gegen 'äußere Einflüsse' und alles, was ihr System auch mit besten Absichten neu betrachten will - abschotten. Existiert denn dann der Betriebsrat nur eher 'pro Forma'? Find ich das alleine auch wieder komisch?

    .......
    Du hast jetzt nicht Personalabteilung mit Personalrat verwechselt? Ich frage jetzt nur, weil du erst von der Personalabteilung schreibst und dann gleich überwechselst zum Personalrat......

    Ich fände es auch reichlich seltsam, wenn man sich nicht vertrauensvoll an den PersonalRAT/Betriebsrat wenden kann. An wen denn sonst? Dazu ist er ja da! Und der ist auch imstande, dem Chef die Grenzen aufzuzeigen.

  2. User Info Menu

    AW: Datenschutz/Privatheit von Mails und Feedback am Arbeitsplatz?

    Zitat Zitat von Malaita Beitrag anzeigen
    Ich fände es auch reichlich seltsam, wenn man sich nicht vertrauensvoll an den PersonalRAT/Betriebsrat wenden kann. An wen denn sonst? Dazu ist er ja da! Und der ist auch imstande, dem Chef die Grenzen aufzuzeigen.
    Naja- die Theorie ist gut, die Praxis kann anders sein.
    Der Betriebsrat wird immer aus den eigenen Reihen gewählt- insofern sind sie auch immer mit einem Anteil dem Betrieb "nah".
    Es gibt bestimmt genug Betriebsräte, die sich mehr für den Betrieb und weniger zum "Betriebsrat" ausrichten.

  3. User Info Menu

    AW: Datenschutz/Privatheit von Mails und Feedback am Arbeitsplatz?

    Ja, ich schrieb bewusst von Personalabteilung - wegen meiner Nachfrage nach der Stellenbeschreibung UND vom Personalrat (wegen Datenschutzverletzung und generell den beschriebenen Merkwürdigkeiten bei meiner Beurteilung in der Probezeit).

    Ich bin da ohne jegliche Bekannte zum Job gekommen, so dass ich auch niemanden fragen konnte. Beim Vorstellungsgespräch war zwar mein Vorgesetzter dabei, aber der sagte fast GAR nichts, ICH habe ihn mehrfach angesprochen, weil mir das auffiel - da war er recht einsilbig. Aber ein wirklich unmögliches Vorstellungsgespräch hatte ich nur zweimal in meinem ganzen Berufsleben, das kommt ja nun wirklich selten vor.

    Hauptsächlich war da der obere Chef mit drin und der Interimschef der anderen Abteilung, der inzwischen abgelöst wurde und DIE führten das Gespräch. DIESER Eindruck war positiv (oberer Chef) bis neutral freundlich (Interimschef). Mit dem neuen scheint es sehr gut zu werden, der kommt nämlich AUCH nicht aus dem ÖD, haha - mit dem hatte ich letzte Woche ein längeres Gespräch und wir waren in sehr vielem gleicher Auffassung und er meinte auch schon, dass er mich für ein Projekt gern 'abwerben' will aus der Abteilung, wenn Chef mich freigibt - hehe. Da spricht auch nix gegen, sagte mir der andere Chef bereits uninformell, es gibt noch eine offizielle Anfrage, dann darf ich einige Stunden in dem Projekt verbringen, was mir nur recht ist, dann hat auch mein Vorgesetzter mir da wenig zu sagen.
    Außerdem ist durch eine unerwartete Neubesetzungsnotwendigkeit der oberen Führung gerade sehr viel Bewegung intern in den Stellen und Verantwortlichkeiten - vielleicht wird ja mein Vorgesetzter DAHIN, andere Abteilung, in der er aber schon mehrere Jahre WAR - nach oben befördert? (Ich wünsche es ihm *hüstel)

    Schauen wir mal. Die AUFGABEN finde ich ja sehr interessant. Nur mehrere der Umstände nicht. UND ein so 'schwieriger' Vorgesetzter hätte das Gleichgewicht an Vor- und Nachteilen leider ins Wanken gebracht ...

Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •