Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
  1. User Info Menu

    AW: Einsam als Neue

    Hannah, 4 Tage sind wirklich nichts! Das ist der Anfang vom Anfang der Einarbeitungszeit, und deine Kolleg*innen schnuppern auch erst mal!

    Von welcher Gegend sprechen wir denn?
    Ich hab erlebt, dass ich z.B. im Rheinland oder hier in München schneller angesprochen wurde als in Westfalen oder in Niedersachsen.


  2. User Info Menu

    AW: Einsam als Neue

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Natürlich wird das besser! Ab Ende Sommer werden die meisten zurück im Büro sein. Und bereits über den Sommer dürfte es mehr werden, auch wenn da natürlich einige in den Ferien sein werden. Du bist erst 4 Tage dort, das ist gar nichts. Ein bisschen durchbeissen sollte doch wohl möglich sein, oder nicht?
    Ja, ich sag es dir, ich kann mich inhaltlich festbeißen und durchbeißen und im Rekordtempo eine neue Datenbank lernen, aber wenn es um das Zwischenmenschliche geht bzw. um das fehlende Zwischenmenschliche, da leide ich so stark...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es sind ja ein paar Leute im Büro. Lauf regelmässig 10 Minuten durchs Gebäude, schau, wer dort ist, sprich die Leute an, frag, ob ihr einen Kaffee trinken oder mittags zusammen essen wollt. Quatsch jeden an, der bei dir vorbeiläuft. Wenn du leutselig bist und schnell Anschluss findet, wie du schreibst, dürfte dir das leicht fallen. Aber du musst halt schon selber aktiv werden und nicht darauf warten, dass man dich abholt. Du bist jetzt in einer Situation, in der das "ich bin beliebt" noch kein Zustand ist, der einfach so da ist und die Leute von selbst zu dir bringt, sondern den du dir aktiv erarbeiten musst.
    Aber wenn du dir unfassbar unwillkommen vorkommst dann macht man das nicht mal
    gerade so... ich könnte es gerade nicht. Aber ja, der rest stimmt leider sehr...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Mittagspause im Auto? Echt jetzt? Kein Spaziergang? Nicht "zufällig" mit einem Kaffeebecher in der Hand vor der Tür stehen und sehen, wer so ein und aus geht, und die Leute dann anquatschen?
    Nein, das schaffe ich gerade einfach nicht... zumal ich mir denke: Ich wäre so offen und nett zu neuen, würde mich derer annehmen. Das kann man dann doch auch von seinem
    Gegenüber verlangen...

  3. User Info Menu

    AW: Einsam als Neue

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    Hannah, 4 Tage sind wirklich nichts! Das ist der Anfang vom Anfang der Einarbeitungszeit, und deine Kolleg*innen schnuppern auch erst mal!

    Von welcher Gegend sprechen wir denn?
    Ich hab erlebt, dass ich z.B. im Rheinland oder hier in München schneller angesprochen wurde als in Westfalen oder in Niedersachsen.
    Ich danke Dir für deine Worte. Das tat gerade sehr gut. Köln. Wir sprechen von Köln. Absurd irgendwie...

  4. User Info Menu

    AW: Einsam als Neue

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    du hast schon vor deinem ersten tag dort, gewusst dass die meisten im home office sind?

    du schreibst von 80 % bei 100 leuten. mit andern worten: wo sind die restlichen 19 leute zum mittag?
    Weiß ich nicht. Ich sitze im Geschaftsführer-Büro, ich bekomme nicht viel mit. Und selbst wenn ich wüsste wo die anderen hingehen - ich kann mich ja nicht einfach mit dranhängen...

  5. User Info Menu

    AW: Einsam als Neue

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das wird schon noch.
    Nach 4 Tagen kannst Du doch noch nichts erwarten.
    Du lernst in der nächsten Zeit sicher Kollegen kennen, die Dir liegen und die Du magst.
    Auch wenn Du schnell Anschluss findest, hab ein bisschen Geduld.
    Und verbringe Deine Pause nicht im Auto.
    Ist dort nichts in der Nähe, wo die Kollegen hingehen?

    Ich wünsch Dir einen guten Start.
    Danke für Deine Worte. Ich weiß, es sind erst 4 Tage, aber es geht mir so nahe...Und nein, in der Nähe ist nichts... Es gibt im Büro halt einen kleinen Essensraum, aber der ist wegen Corona gerade gesperrt.

  6. User Info Menu

    AW: Einsam als Neue

    Zitat Zitat von HannahHannah Beitrag anzeigen
    Ich danke Dir für deine Worte. Das tat gerade sehr gut. Köln. Wir sprechen von Köln. Absurd irgendwie...
    Man kann dich nicht zufällig für ne Düsseldorfer Määdsche halten?? 😲😉😄

    Scherz.

    Ich freu mich, dass ich dich ein wenig aufmuntern konnte. Ehrlich, das wird schon noch. Das gegenseitige Kennenlernen wird vielleicht eher in geringer Dosierung ablaufen, weil einige vielleicht unnötig Abstand zum Geschäftsführer-Büro halten?

    Ist mir selbst auch schon passiert mit neuen GF-Assistentinnen.

  7. User Info Menu

    AW: Einsam als Neue

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Gibt es einen Einarbeitungsplan?
    Irgend jemand muss doch Dein Ansprechpartner sein, der Dir sagt, wie alles organisatorisch geregelt ist, welche Teams es gibt, was Deine konkreten Aufgaben sind - i. d. R. übernehmen das mehrere Leute.

    Hast Du alle technischen Mittel zur Verfügung?
    Gibt es keine Teambesprechungen per Videokonferenz o. ä.?

    Wenn Du Assistenz bist, dann müssten doch Leute mit Dir in Kontakt treten, für die Du etwas erledigen sollst bzw. aus Deinem Aufgabengebiet ergibt sich doch teilweise, wo Du proaktiv werden solltest?

    Berücksichtigen bitte auch, dass die ersten Tage im Job meist schwierig sind - und Corona packt da leider noch einmal eine ordentliche Schippe drauf.
    Ich danke Dir für deine Worte. Meine Vorgängerin arbeitet mich ein, leider ist sie etwas chaotisch und wechselt innerhalb des Unternehmens die Position und hat gut selbst mit sich zu tu. Außerdem ist sie jemand, der nicht so darauf aus ist Kontakt mit Kollegen zu haben, verbringt die Pause lieber alleine und so...
    So richtige Aufgaben übernehmen kann ich gerade noch nicht. Ich hatte heute eine Schulung per Videocall, das war tatsächlich nett weil der Gegenüber mit mir reden „musste“

  8. User Info Menu

    AW: Einsam als Neue

    Neulich haben meine Kollegin (meine mit der ich am engsten zusammen arbeite) mal wieder telefoniert - was wir eigentlich sehr oft machen. Sie sagte dann: Oh Vienna, jetzt haben wir uns schon seit über einem Jahr nicht mehr gesehen! Ich so: What? Aber ja, ist so.

    Was ich damit sagen will, es sind besondere Zeiten und - je nach Job - wird sich die Arbeitskultur, was das im Office sein angeht, sowieso weiter ändern.

    Ich rate Dir, Dich auf die Situation einfach einzulassen! Positiv denken ... und vor allem die Zeit spielen lassen. Generell, so ungefähr, kann man ja frühestens nach drei Monaten was sagen. Ich persönlich plädiere für mindestens sechs Monate.

  9. User Info Menu

    AW: Einsam als Neue

    Sind denn auf deinem Stockwerk noch andere Leute? Dann geh einfach mal zu denen hin und frag, ob ihr zusammen Mittag machen wollt.

    Ansonsten: wie bekommst du denn deine Arbeit zugeteilt? Per E-Mail oder Videokonferenz? Habt ihr interne Erklärungen für Arbeitsabläufe, dann schau dir die mal an und beschäftige dich damit.

    Wenn man irgendwo neu anfängt, dann sollte man sich schon proaktiv verhalten und auch auf die anderen zugehen, sich vorstellen, Engagement zeigen.

    Und vier Tage sind gar nichts, das ist kein Dauerzustand.

    Schau einfach mal, was du von dir aus machen kannst, um den Zustand zu ändern. Warte nicht nur drauf, dass die anderen zu dir kommen.
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  10. Inaktiver User

    AW: Einsam als Neue

    Gerade in der Assistenz lernt man doch mit der Zeit alle Leute kennen. 4 Tag sind auch in normalen Zeiten nichts. Mein Mann hat auch die Stelle gewechselt und war durch Corona noch nie im Büro und kennt quasi niemanden. Da sind es bereits viele Tage mehr. Ist doch zur Zeit normal

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •