Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. User Info Menu

    AW: Geschäftsführer ist unstrukturiert, chaotisch und unehrlich.

    Ich würde anfangen mich zu bewerben. Dein Chef ist ein Pfosten, langfristig wird die Firma sowieso nicht überleben.

    Lass dich nicht unterkriegen, schalte auf Durchzug und orientiere dich neu. Alles Gute!

  2. User Info Menu

    AW: Geschäftsführer ist unstrukturiert, chaotisch und unehrlich.

    Ich hatte mal so eine Chefin. Das war auch ein kleines inhabergeführtes Unternehmen. Ihr Mann war da ebenfalls involviert, was die Sache noch komplizierter machte.

    Wenn ich mich wehrte gegen ihre schikanösen Anfeindungen, wurde es immer schlimmer. Ihr Mann kam dann persönlich und degradierte mich regelrecht. Also begriff ich: Der Tag muss kommen, an dem ich 3 Kreuze an den Kalender machen werde, weil ich einen anderen Job gefunden habe. Solange muss ich meine Taktik ändern. Und das tat ich:

    Ich hörte mir ihr Gewetter von dem Tag an einfach nur ruhig und gelassen an und wiederholte dann einfach ihre Worte und fügte hinzu: "Wie konnte mir das nur passieren? Das habe ich gar nicht bemerkt!" Das wiederholte ich immer wieder voller Schuldbewusstsein. Sie stand vor mir mit offenem Mund und es verschlug ihr jeweils die Sprache. So kam es, dass ich die einzige Kollegin war, die sie ernst nahm. Gab es komplizierte Situationen, rief sie mich immer an ihre Seite und kritisierte mich nicht mehr. Ich musste nur noch die Augen verdrehen, wenn sie loswetterte (sie war cholerisch) und sie wurde ruhig.

    Das ist natürlich typabhängig. In einer anderen kleinen Firma bin ich anders damit umgegangen. So hatte ich auch mal einen Chef, der mich kritisierte, ich hätte einen Sachverhalt falsch bearbeitet (hatte ihm sein Ingenieur eingeredet). Ich wollte es klar stellen. Aber er untersagte mir das Wort. Also berechnete ich alles neu, so wie der Ingenieur es für richtig hielt und gab es an unseren Kunden ab. Sollte ich ja machen. Dafür wurde ich bezahlt. Naja. Eines Tages steht der Chef mit jenem Sachverhalt wütend vor mir. "Warum haben Sie...?" schrie er. Ich sagte, weil Sie es von mir verlangt haben. Ich wollte es ihnen doch erklären, dass ich es richtig gerechnet habe ursprünglich. Er fragte, warum ich es nicht klar gestellt hätte. Ich: "Weil sie mir das Wort verboten haben, Sie sind der Chef. Da konnte ich nichts mehr sagen, weil ich nicht durfte." Er stand ebenfalls mit offenem Mund vor mir eine Weile, dann stammelte er nur noch. Von dem Tag an hat er mich nur noch Chefin genannt. Und nie wieder kritisiert. Im Gegenteil, er lobte mich.

    Ich würde an deiner Stelle am Abend die Mappe fotografieren und das Bild an den Chef senden. So als Arbeitsprotokoll mit den Worten: Mappe ist geleert, Arbeit vollständig erledigt. Wenn er Prioritäten ändert, schreibe gleich ein Arbeitsprotokoll und sende es ihm sofort, so dass er in Einspruch gehen kann. Liest er es nicht, lege ihm einen Zettel auf die Tastatur o.ä. Ideen.
    Nur die Ruhe ist die Quelle jeder großen Kraft.

  3. User Info Menu

    AW: Geschäftsführer ist unstrukturiert, chaotisch und unehrlich.

    Da ihr eine junge Firma seid, habt ihr ja auch die Chance Strukturen zu etablieren, wie sich künftig solche Reibungspunkte vermeiden lassen.


    Habt ihr wöchentliche Meetings? Da könnten doch diese Dinge und aufgetauchte Probleme besprochen und abgeklärt werden:
    Wie und wann werden wichtige Informationen weitergegeben? Wie können wir dir Zusammenarbeit verbessern etc.?

    Einen Schuldigen - Chef-suchen, ist völlig kontraproduktiv und führt euch nicht weiter. Es bedarf einfach einer Verbesserung des Informationsflusses und der Kategorisierung der Dringlichkeiten.

    In einem dynamischen Geschäft sind die Kategorisierungen fließend, und da bedarf es der Absprache, wie man das handhabt. Kurzinfo per Mail an alle oder an dich, wenn es nur dich betrifft etc. z.B. eine kurze Info per WA ginge auch und du hast etwas in der Hand.

  4. User Info Menu

    AW: Geschäftsführer ist unstrukturiert, chaotisch und unehrlich.

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Da ihr eine junge Firma seid, habt ihr ja auch die Chance Strukturen zu etablieren, wie sich künftig solche Reibungspunkte vermeiden lassen.

    Habt ihr wöchentliche Meetings? Da könnten doch diese Dinge und aufgetauchte Probleme besprochen und abgeklärt werden:
    Wie und wann werden wichtige Informationen weitergegeben? Wie können wir dir Zusammenarbeit verbessern etc.?

    Einen Schuldigen - Chef-suchen, ist völlig kontraproduktiv und führt euch nicht weiter. Es bedarf einfach einer Verbesserung des Informationsflusses und der Kategorisierung der Dringlichkeiten.

    In einem dynamischen Geschäft sind die Kategorisierungen fließend, und da bedarf es der Absprache, wie man das handhabt. Kurzinfo per Mail an alle oder an dich, wenn es nur dich betrifft etc. z.B. eine kurze Info per WA ginge auch und du hast etwas in der Hand.
    Wenn der Fisch stinkt, kann man kein tolles Essen mit ihm machen.

    Mit so einem inkompetenten Chef gibt es keine klaren, wertschätzenden Meetings, die zu Verbesserungen in der Firma führen.

  5. User Info Menu

    AW: Geschäftsführer ist unstrukturiert, chaotisch und unehrlich.

    Zitat Zitat von Wildeblume Beitrag anzeigen
    Mit so einem inkompetenten Chef gibt es keine klaren, wertschätzenden Meetings, die zu Verbesserungen in der Firma führen.
    Sehe ich auch so.

    TE kann nur versuchen sich abzusichern (alles schriftlich mit Datum und Uhrzeit)

    Damit würden diese Diskussionen auch aufhören.

    Zeitgleich einen anderen Job suchen.
    When a man tells you A and does B, believe B because A is what hes trying to get you to believe, B is who he is

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Geschäftsführer ist unstrukturiert, chaotisch und unehrlich.

    Zitat Zitat von Dragonsoulchild Beitrag anzeigen
    Habt ihr eine Idee, wie man mit solchen Menschen umgehen kann?
    Gar nicht. Jemand, der dich an deiner Wahrnehmung und deinem Verstand zweifeln läßt, indem er seine eigene gewünschte Realität über deine stülpt, treibt dich in Wochen in den Wahnsinn und es dauert Jahre, da wieder rauszukommen.

    Du kannst schon mal die innere Kündigung einreichen, dich also mental und emotional von der Situation distanzieren, und dir einen Haufen Floskeln zurechtlegen, wenn du irgendwem irgendwas sagen mußt.

    Vergewissere dich deiner eigenen Realitätswahrnehmung. Mach dir Notizen. Wenn möglich und nützlich, sprich mit den anderen Angestellten oder höre ihnen zu. (Die haben vielleicht schon viele Leute von deinem Posten schreiend davonrennen sehen?) Richte deinen Blick auf Gebiete, wo deine Wahrnehmung und die Effekte deiner Handlungen zusammenpassen. (Wenn du wirklich tüdelig wärst, würdest du auch deinen eigenen Papierkram vergessen und deine Freunde falsch verstehen.)

    Letztlich mußt du da raus. Für jemanden, dem sein Rechthaben wichtiger ist als sein Erfolg kann man nicht arbeiten.
    Vielleicht hast du jetzt kaum Aussichten, aber wenn du es nicht versuchst, hast du gar keine.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. User Info Menu

    AW: Geschäftsführer ist unstrukturiert, chaotisch und unehrlich.

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Hallo Dragon,

    Da kommen natürlich viele Dinge zusammen.
    Du kannst ihn nicht ändern aber Du könntest es Dir etwas einfacher machen.

    Alle Anweisungen soll er dir schriftlich (per Mail) geben. Damit hättest du was in der Hand, wo er sich nicht rausreden kann.

    Auch die Mappe.... Elektronisch

    Aber ich würde dir dringend raten dir einen neuen Job zu suchen.

    Nun möchte ich dir noch schreiben, was mir aufgefallen ist.




    Ich verstehe die Kunden total. Dein Verhalten geht überhaupt nicht.

    Was Du mit deinem Chef für Probleme hast, geht den Kunden nix an. Wenn ich als Kunde bei der Firma Anrufe und so eine Aussage bekomme......

    Das ist auch total unprofessionell

    Ich verstehe deinen Ärger und Frustration. Aber mit so einem Verhalten schießt du dir selbst ins Bein.

    Naja ich sage mal, wenn mein Chef "normal" und fair wäre, würde er mich - meiner Meinung nach - nicht andauernd in solche Situationen bringen.

    Anfangs habe ich mich immer bei den Kunden entschuldigt und durfte mich dann noch beleidigen lassen. Mein Chef war aber auch nicht bereit, die Sache klar zu stellen und log mir einfach fröhlich weiter ins Gesicht, dass er von nix wisse, und irgendwann wurde es mir ehrlich gesagt einfach zu dumm.

    Ich bin doch nicht der Sündenbock für meinen Chef und lasse mich ständig von Kunden anschnauzen wegen Dingen, die ER versemmelt hat.

  8. User Info Menu

    AW: Geschäftsführer ist unstrukturiert, chaotisch und unehrlich.

    Zitat Zitat von Dragonsoulchild Beitrag anzeigen
    Naja ich sage mal, wenn mein Chef "normal" und fair wäre, würde er mich - meiner Meinung nach - nicht andauernd in solche Situationen bringen.

    Anfangs habe ich mich immer bei den Kunden entschuldigt und durfte mich dann noch beleidigen lassen. Mein Chef war aber auch nicht bereit, die Sache klar zu stellen und log mir einfach fröhlich weiter ins Gesicht, dass er von nix wisse, und irgendwann wurde es mir ehrlich gesagt einfach zu dumm.

    Ich bin doch nicht der Sündenbock für meinen Chef und lasse mich ständig von Kunden anschnauzen wegen Dingen, die ER versemmelt hat.
    Was meinst du zu den vielen Gedanken, die dir hier geschrieben wurden? Was meinst du zu meinen Gedanken, sich krank schreiben zu lassen?

    Glaubst du, dass du weiter kommst, wenn du weiterhier schreibst, wie doof dein Chef ist?

  9. User Info Menu

    AW: Geschäftsführer ist unstrukturiert, chaotisch und unehrlich.

    Zitat Zitat von Dragonsoulchild Beitrag anzeigen
    Anfangs habe ich mich immer bei den Kunden entschuldigt und durfte mich dann noch beleidigen lassen. Mein Chef war aber auch nicht bereit, die Sache klar zu stellen und log mir einfach fröhlich weiter ins Gesicht, dass er von nix wisse, und irgendwann wurde es mir ehrlich gesagt einfach zu dumm.
    Hallo dragon,

    Wenn dich ein Kunde anruft..... Dann ruft er nicht die Person dragon als Freundin an sondern die Firma xy.

    Du repräsentiert und bist Ansprechpartner für die Firma XY.

    Der Kunde hat einen Auftrag/Vertrag mit Firma xy.

    Einen Kunden interessiert es nicht ob du oder der Chef oder ein Kollege was verbockt hat.

    Die Firma XY hat es verbockt und du bist am Telefon.

    Deine Entschuldigung ist nicht weil du als dragon was verbockt hat, sondern Firma XY für die du arbeitest.

    .........

    Dein Chef ist unterste Schublade. Da brauchen wir nicht drüber diskutieren. Deswegen neuen Job und fertig.

    Aber dein Verhalten gegenüber Kunden ist auch unprofessionell......

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Geschäftsführer ist unstrukturiert, chaotisch und unehrlich.

    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen

    Ich würde an deiner Stelle am Abend die Mappe fotografieren und das Bild an den Chef senden. So als Arbeitsprotokoll mit den Worten: Mappe ist geleert, Arbeit vollständig erledigt. Wenn er Prioritäten ändert, schreibe gleich ein Arbeitsprotokoll und sende es ihm sofort, so dass er in Einspruch gehen kann. Liest er es nicht, lege ihm einen Zettel auf die Tastatur o.ä. Ideen.
    Die Idee finde ich prima.

    Ansonsten: Bewerbungen schreiben und jetzige Stelle als Lernerfahrung nutzen. Ein paar Anregungen hier im Strang wurden ja schon gegeben.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •