Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. User Info Menu

    AW: Fieses Mobbing hinter dem Rücken....wie verhalten?

    Zitat Zitat von Shining_Star Beitrag anzeigen
    [...]das ich auf Bitten der Eltern tat, distanziert. Und der Schulsprecher dieses Schreiben hat und ich nicht...
    Du schreibst mehrfach, dass du auf Bitten „der Eltern“ gehandelt hast. Ich gehe mal davon aus, dass du es im Brief anders geschrieben hast. Denn das Anliegen haben ja nicht alle Eltern geteilt und so könnte die Formulierung zu Missverständnissen bzw. Unmut führen. Hat denn deine Stellvertreterin den Brief zur Kenntnisnahme erhalten, bevor du ihn abgesendet hast?

    Mir ist noch nicht klar, inwieweit es Gespräche zwischen den Eltern (individuell) bzw. dir (in deiner Funktion) mit der Lehrerin gab, bevor der Brief abgesendet wurde. Ist es möglich, dass zuvor keine/wenig Kommunikation stattgefunden hat? War der Brief persönlich an die Lehrerin (Schuladresse) geschrieben, oder Bestand die Möglichkeit, dass zuvor Kollegen bzw, Rektor den Brief lesen konnte? Das ist für die Betrachtung der Gesamtsituation nicht unwichtig, da es sein kann, dass deine Vertretung das Vorgehen als „zu schnell“ empfunden hat und sich daher distanzieren wollte? Auch wenn sie es dir wenigstens hätte sagen müssen. Das „sich raushalten wollen“ konnte aber durchaus auch bedeuten, dass sie sich aus der KritikÄußerung komplett raushalten wollte.
    Geändert von sunflower1976 (29.07.2020 um 21:50 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Fieses Mobbing hinter dem Rücken....wie verhalten?

    Um nochmal auf das "Mobbing" zu kommen.

    Es bedeutet doch, dass jemand angegriffen werden soll - dein Gefühl richtet sich ja jetzt gegen dich selbst- du bist angegriffen worden.

    Ich finde es hier sehr deutlich, dass es keinesfalls um dich geht (sicher auch nicht in der Rolle, in der du tätig bist) statt dessen darum, dass sie sich selbst klar positionieren will (schützen). Es geht hier NUR um sie selbst.

  3. User Info Menu

    AW: Fieses Mobbing hinter dem Rücken....wie verhalten?

    Hallo,

    lassen wir doch mal die Diskussion darum, ob es Mobbing oder was anderes ist, beiseite.

    Jetzt liegt der Fall so, dass ich mich - wie hier auch empfohlen - mal ganz entspannt mit ihr aussprechen wollte und sie mich komplett ignoriert, bzw. auf keine Nachricht, keinen Anruf reagiert.

    Denn ich möchte - und liege hier auch mit dem Schulsprecher auf einer Meinungswelle -, dass sie mir einmal das Schreiben, das sie als eine Art "Gegendarstellung" an die Schule geschickt hat, auch einmal zur Verfügung stellt. Das Schreiben haben sowohl Schule und Schulsprecher, der Schulsprecher hätte kein Problem damit, es mir weiterzuleiten, aber wir wollen IHR nun wiederum nicht das Gefühl geben, hinter ihrem Rücken zu agieren.

    Seltsame Kiste...! Eigentlich hat FRAU bei solchem Wetter anderes zu tun, als sich darüber zu ärgern...aber natürlich beschäftigt es einen.

    Zu den anderen Fragen: Ja, sowohl Schule (Lehrer) als auch Eltern waren im Vorfeld informiert, es gab Gespräche und Telefonate. Dies nur am Rande, falls jemand denkt, ich hätte eigenmächtig und im Affekt gehandelt...

    Das war gar nicht der Fall.

    Sonnige Grüße!

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fieses Mobbing hinter dem Rücken....wie verhalten?

    Naja, gerade sind Ferien, wie Du schreibst, es gibt auch anderes zu tun. Ich würde sie jetzt auch nicht bedrängen. Eine (!) Nachricht oder Mail tun es dich erst mal und dan würde ich wenigstens mal ein paar Tage abwarten, ob sie sich nicht doch noch meldet. Manchmal braucht man ja auch kurz Bedenkzeit, wie man reagiert, nicht jedes Anliegen muss binnen Stunden oder gar Minuten auf Whatsapp beantwortet werden - gerade bei Konflikten sind diese schnellen Kommunikationswege oft zusätzlich „schädlich“, weil zu schnell und aus der ersten Emotion heraus reagiert wird.

    Du hast Gesprächsbereitschaft signalisiert, jetzt darfst Du einfach mal abwarten. Seht Ihr euch im nächsten Schuljahr nochmal, oder findet der Schulwechsel jetzt statt?
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  5. User Info Menu

    AW: Fieses Mobbing hinter dem Rücken....wie verhalten?

    Zitat Zitat von Shining_Star Beitrag anzeigen
    Jetzt liegt der Fall so, dass ich mich - wie hier auch empfohlen - mal ganz entspannt mit ihr aussprechen wollte und sie mich komplett ignoriert, bzw. auf keine Nachricht, keinen Anruf reagiert.
    Nun- sie hat ein Amt angenommen, hat in diesem Amt etwas getan und müsste natürlich nun auch reagieren.

    Die Frage ist- wie wichtig ist sie und ihre Aussage?

    Letztlich geht es doch um die Lehrerin und einer Klärung dazu- das mit der Stellvertreterin ist doch ein Nebenplatz (nicht ohne Gewicht- wie ich zugebe).

    Gibt es keinen, der noch über euch Elternsprechern steht? Wer käme als Obriger dann in Frage- um ein Gespräch zu vermitteln?
    Mal hart gesprochen- sie wurde gewählt und wenn sich jemand so wenig in das Geschehen mit einbringen will- oder nur auf die Art- dann dürfte (in meinen Augen) so einer auch sofort abgewählt werden.
    Was nützt denn dieser Klasse so eine STellvertreterin?

    Den Brief lesen- würde ich auf jeden FAll- "hinterm Rücken"- ach Quatsch- es ist doch eh schon alles durcheinander- als ob es darauf noch ankäme.
    Dir würde es doch sicher besser gehen, wenn du nun konkret wüsstest, was sie geschrieben hat.

  6. User Info Menu

    AW: Fieses Mobbing hinter dem Rücken....wie verhalten?

    Zitat Zitat von Shining_Star Beitrag anzeigen
    Jetzt liegt der Fall so, dass ich mich - wie hier auch empfohlen - mal ganz entspannt mit ihr aussprechen wollte und sie mich komplett ignoriert, bzw. auf keine Nachricht, keinen Anruf reagiert.
    Es sind Schulferien.... Vielleicht hat die Frau Urlaub und möchte in der Zeit einfach Abstand von allem. Wäre bis nach den Sommerferien ab und sprich sie dann nochmal an.

Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •