Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

Thema: soll gehen

  1. User Info Menu

    AW: soll gehen

    Ich bin hier einsilbig, weil das ein Internet-offenes Forum ist. Weiter oben wird zur absoluten Anonymität gemahnt.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: soll gehen

    Zitat Zitat von helpel Beitrag anzeigen
    Es kommt von meiner direkten Vorgesetzten, die Geschäftsleitung ist nicht oder noch nicht informiert. Als Begründung ist wirklich nur gesagt worden, dass ich bestens qualifiziert bin und viel Positives und Innovatives zum Team beigetragen hätte, aber mit weniger Stress arbeite ich entspannter, so wie es jetzt durch Corona war, und deshalb solle ich freiwillig irgendwohin gehen, wo weniger Stress ist, weil das besser zu mir passen würde. Ich bin Frau 51, sozialer Bereich. Deadline ist einfach nur: möglichst bald. Es gibt nichts Schriftliches. Bin nicht krank, es wird kein Personal abgebaut.
    Lass dich nicht einschüchtern und werde aktiv, helpel. Das ist ein starkes Stück, was deine Vorgesetze da abliefert. Hier ist schriftliches Vorgehen besser als mündliches. Damit du etwas in der Hand hast, falls sie plötzlich weiter oben Stimmung gegen dich macht. Schreib ihr eine Mail/einen Brief, worin du feststellst, dass sie dir einen Wechsel des Arbeitsplatzes nahe gelegt hat. Da du dir selber nichts vorzuwerfen, bisher auch keine Kritik gehört oder Abmahnungen erhalten hast, soll sie doch bitte schriftlich begründen, warum du gehen sollst. Und dann warte ab, was kommt.
    Der Adler fängt keine Mücken.

    Schauen wir nach vorn, solange wir noch sehen können. [< München Mord]

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  3. User Info Menu

    AW: soll gehen

    Helpel, du bist doch hier anonym, vorausgesetzt, dein Nickname lässt keine Rückschlüsse auf deinen echten Namen zu.

    Wir können dir helfen, wenn du uns Informationen gibst. Du sollst und darfst natürlich keine Namen nennen, klar, aber das ist ja auch nicht nötig, um deine Situation ein wenig deutlicher zu machen. Hellsehen können wir alle nicht!

    Gandas Vorschlag finde ich sehr gut.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Dialektfreiheit ist kein kulturelles Verdienst

    (Ulrich Maly)

    Was Leute tun, tun sie normalerweise wegen sich. Nicht wegen dir.
    (wieder mal ein wunderbares Zitatgeschenk vom Wusel)


  4. User Info Menu

    AW: soll gehen

    Sehr merkwürdig. Und es ist nix vorgefallen an Konflikt mit Klienten/Patienten/Bewohnern oder wie halt die Menschen zu Dir stehen, mit denen Du arbeitest?

  5. User Info Menu

    AW: soll gehen

    Zitat Zitat von helpel Beitrag anzeigen
    Ich bin hier einsilbig, weil das ein Internet-offenes Forum ist. Weiter oben wird zur absoluten Anonymität gemahnt.
    Du könntest wenigstens so höflich sein und zur Klärung Deines Problems beitragen.
    In dem Du auf Posts eingehst.
    Sonst könnten wir auch auf die Idee kommen, einsilbig zu antworten.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  6. User Info Menu

    AW: soll gehen

    Kommunikation geht in beide Richtungen und ist beidseitig freiwillig
    Ansonsten kann Frau auch einen Anwalt beauftragen, der kostet halt, ist aber diskret und hört sich auch Schweigen an.

    Die Fragen an Dich, TE, sind alle gerechtfertigt .

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: soll gehen

    Wie groß ist das Unternehmen denn ungefähr?

    Und nein, bossing sehe ich da nicht.

    Fühlst du dich an deinem Arbeitsplatz wohl, hast du Freunde an deiner Tätigkeit im allgemeinen und besonderen? Kommst du gut mit den Kunden und den Kollegen klar?


    Ich würde vielleicht um ein qualifiziertes Zwischenzeugnis bitten und man spielerisch über Bewerbungen meinen Marktwert testen, vielleicht würde es dir ja tatsächlich wo anders besser gefallen.


    Aber nur weil eine Vorgesetzte mir nahelegt zu kündigen, würde ich nicht gehen, nicht ohne nachvollziehbare Begründung und den eigenen Wunsch zu gehen.



    Allerdings hatte ich als Arbeitgeberin mal einen Mitarbeiter, zwar gute Arbeit geleistet hat, aber zum einen von der Altersstruktur nicht wirklich bei uns (sehr kleines Büro) rein gepasst hat und auch eine höheres Kommunikationsbefürfnis hatte als die anderen und noch in der Berufsanfangsphase war.

    Dem habe ich gekündigt und ihm den Rat mit auf den Weg gegeben, dass er sich lieber einen Job in einem größeren Unternehmen suchen soll bei dem er Kollegen auf seiner Stufe hat, von denen er lernen kann und mit denen er auf fachlicher Augenhöhe kommuniziert.

    Ein paar Monate später hat er mich im Büro besucht und hat Kuchen mitgebracht und wir haben nett geplaudert und er ist mit der Stelle die er jetzt hat sehr glücklich und zufrieden, weil er jetzt mehr Kollegen hat, dort viel lernt und entsprechende Aufstiegsmöglichkeiten hat, alles Sachen, die er bei uns nicht gehabt hat und er hat sich ausdrücklich für meine Kündigung bedankt, denn von alleine hätte er sich nichts neues gesucht.


    Ich glaube nach dem, was du schreibst, nicht, dass du in der gleichen Situation bist wie unser Mitarbeiter damals, aber es zeigt vielleicht, dass nicht jedes Nahelegen einer Kündigung mit einer bösen Absicht verbunden sein muss.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  8. User Info Menu

    AW: soll gehen

    @ helpel
    Wenn eine Vorgesetzte sowas sagt, klingt es als ob man dich loswerden will. Da du aber sagst, dass nichts vorgefallen ist und man mit deiner Arbeit auch zufrieden ist, verstehe ich das Ganze nicht.

    Gerade im sozialen Bereich ist es schwierig Stellen mit guten Leuten zu besetzen.

  9. User Info Menu

    AW: soll gehen

    Wie muss man sich das denn vorstellen mit dem Stress bei euch? Es scheint also wichtig zu sein, mir diesem Stress gut klar zu kommen. Und bei all deiner fachlichen Kompetenz ist es dir offensichtlich nicht möglich, die gestellten Anforderungen zu erfüllen. Weil die bei euch nur Sinn macht, wenn sie in stressigen Situationen auch zum Tragen kommt.

    Arbeit im sozialen Bereich stelle ich mir eine sinnvoll Arbeit auch eher ruhig und überlegt vor. Wie man die unter Stress ausführen soll, ist mir auch völlig unklar. Also ist das Unternehmen wahrscheinlich auch merkwürdig. Oder?

  10. User Info Menu

    AW: soll gehen

    Wie lange bist du denn schon im Unternehmen? Die müssten dir doch dann zumindest eine ordentliche Abfindung anbieten. Du müsstest ja bekloppt sein, wenn du von dir aus gehst. Minderbemittelt sind deine Chefs also auch noch. Unglaublich!

    Hast du das mal schriftlich bekommen, dass sie deine Fachlichkeit so loben? Dann drucke dir das aus und hebe dir das für das Arbeitsgericht auf. Wer weiß was die noch vorhaben.
    Geändert von animosa (12.06.2020 um 00:06 Uhr)

Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •