Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50
  1. User Info Menu

    AW: Narzisstischer Kollegin am Arbeitsplatz

    Zitat Zitat von Islabonita Beitrag anzeigen
    Wenn Deine Arbeit stark von dem Team abhängt und du eben nicht von 9 bis 17 Uhr isoliert Sachen abarbeitest, dann wird dich das zwangsläufig kümmern und belasten.
    ja, doch niemand ist bei solchen Dynamiken nur Opfer, weil jeder mit entscheidet- direkt und indirekt- was hier gespielt wird und welche Rolle er/sie dabei einnimmt!

    und ob/inwieweit ich selber involviert bin und in welcher Weise- da habe ich durchaus nicht unerheblichen Einfluss drauf!

  2. User Info Menu

    AW: Narzisstischer Kollegin am Arbeitsplatz

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    und ob/inwieweit ich selber involviert bin und in welcher Weise- da habe ich durchaus nicht unerheblichen Einfluss drauf!
    das kann man wirklich nicht als "generell" hinstellen- es gibt unzählig unterschiedliche Firmenstrukturen, die sich nicht über einen Kamm scheren lassen.

  3. User Info Menu

    AW: Narzisstischer Kollegin am Arbeitsplatz

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    das kann man wirklich nicht als "generell" hinstellen- es gibt unzählig unterschiedliche Firmenstrukturen, die sich nicht über einen Kamm scheren lassen.
    meine Güte- auch in "Firmenstrukturen" agieren leibhaftige Menschen aus Fleisch und Blut mit der Fähigkeit zu entsprechender Kommunikation- wir leben nicht in einem totalitären Staat, oder????

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Narzisstischer Kollegin am Arbeitsplatz

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    ja, doch niemand ist bei solchen Dynamiken nur Opfer, weil jeder mit entscheidet- direkt und indirekt- was hier gespielt wird und welche Rolle er/sie dabei einnimmt!
    Von nur Opfer schrieb ich nichts, das ist deine Interpretation.

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    und ob/inwieweit ich selber involviert bin und in welcher Weise- da habe ich durchaus nicht unerheblichen Einfluss drauf!
    (Hervorhebung von mir)

    Das würde ich als absolute Aussage nicht stehenlassen. Ob man selbst erheblichen Einfluss auf gewisse Strukturen nehmen kann, das ist eben nicht immer gegeben. Dazu sind die Gegebenheiten zu unterschiedlich. Speziell wenn es ein von den Führungskräften hervorgerufenes unangenehmes Betriebsklima ist, das Intrigenspiele fördert, wirst du als Einzelner in untergeordneter Funktion nicht viel ausrichten können. Natürlich kann man selbst immer entscheiden, ob und wie man ein bestimmtes Spiel mitspielt oder nicht - aber in den seltensten Fällen wird das verhindern, dass man sich unwohl fühlt und unter der gesamten Atmosphäre leidet.

    Da gilt dann die bewährte Maxime "Love it, change it or leave it". In vielen Fällen hilft auf Dauer leider nur die dritte Möglichkeit.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  5. User Info Menu

    AW: Narzisstischer Kollegin am Arbeitsplatz

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    meine Güte- auch in "Firmenstrukturen" agieren leibhaftige Menschen aus Fleisch und Blut mit der Fähigkeit zu entsprechender Kommunikation- wir leben nicht in einem totalitären Staat, oder????
    Islabonita hats ja auch schon gut erklärt.

    Und- als ob "entsprechende Fähigkeit zur Kommunikation" allen Ernstes reichen würde- ungesunde Strukturen in Firmen zu verändern!!
    Du redest doch hier auch die ganze Zeit in eine Richtung und tust dir offenbar sehr schwer auch nur anzunehmen, dass man in einem System ein Teil ist und sich eben nicht ausklinken kann oder auch verbal keine Veränderung hervorrufen.
    Das scheint ja auch mti den klarsten Worten schon nicht verstanden zu werden.

    Wo arbeitet man denn komplett isoliert?
    Ich kenne viele Betriebe, in denen miteinander, ineinander geschachtelt arbeitet- wie willst du da "schwierige Kollegen" ausklammern?

  6. User Info Menu

    AW: Narzisstischer Kollegin am Arbeitsplatz

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Ich kenne viele Betriebe, in denen miteinander, ineinander geschachtelt arbeitet- wie willst du da "schwierige Kollegen" ausklammern?
    @Islabonita und @ kenzia

    von all dem, was ihr mir vorwerft, habe ich nichts geschrieben, geschweige denn es so gemeint-

    es sind Eure Interpretationen und Unterstelliungen....

    dass ich "Schwierige Kollegen ausklammern" will und noch dazu in Anführungszeichen, habe ich nie geschrieben

    genau was hier passiert, passiert auch in Kollegenkreisen....leider

    sehr schönes, passendes Beispiel

    der eine sagt/schreibt etwas der andere macht etwas ganz andere draus

    traurig find ich das
    Geändert von 1a2b (10.04.2021 um 06:32 Uhr)

  7. User Info Menu

    AW: Narzisstischer Kollegin am Arbeitsplatz

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    ich habe selbst so eine Kollegin- ich verstehe alles, was Ihr hier so berichtet und kann nur dazu nicken....es ist die Hölle auf Erden, solange bis wir gelernt haben, uns schweigend und lächelnd abzugrenzen...:
    Ein möglicher gravierender Unterschied zwischen deinen Erfahrungen und der der TE ist, dass du offenbar "Verbündete" gefunden hast, Kollegen, die dieselbe Sicht auf die Umstände haben und euch sozusagen ein eigenes Feld errichtet, indem ihr euch auch gegenseitig bestärken könnt.

    So eine Konstellation macht es für den einzelnen natürlich einfacher, mit schwierigen Kollegen umzugehen- man ist ja auch nicht alleine.
    Bei der TE las sich das anders.

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Narzisstischer Kollegin am Arbeitsplatz

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    @Islabonita und @ kenzia

    von all dem, was ihr mir vorwerft, habe ich nichts geschrieben, geschweige denn es so gemeint-

    es sind Eure Interpretationen und Unterstelliungen....
    Ich habe jetzt noch einmal genau nachgelesen und kann Deine Äußerung nicht nachvollziehen. Ich habe lediglich deine Aussage vom "nicht unerheblichen Einfluss" kommentiert und relativiert. Weil ich das als absolute Aussage nicht stehenlassen wollte.
    Vorwürfe und Unterstellungen, wo liest du die?
    Was ich wahrnehme ist, dass du anscheinend eine andere Sicht auf ungute Dynamiken in Firmen hast. Nämlich hinsichtlich des eigenen Anteils, dass Betroffene so wie die TE hier im Strang, einen in deinen Augen größeren Einfluss auf die Dynamik haben als ich das wahrnehme.

    Das lese ich vor allem aus deiner Erwiderung an Kenzia, Beitrag 43.

    Natürlich hat jeder auch einen Eigenanteil an Situationen und sollte sich und die eigenen Reaktionen hinterfragen, aber ich sehe die Möglichkeit der tatsächlichen Einflussnahme anscheinend geringer als Du. Das hat für mich dann schon einen Beigeschmack von "Victim Blaming".
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  9. User Info Menu

    AW: Narzisstischer Kollegin am Arbeitsplatz

    jeder darf hier die posts verstehen, wie er möchte

    ich finds trotzdem sehr schade und erschreckend, was herausgelesen und mir in den Mund gelegt etc wird, obwohl ich z.B. gar nichts von "Opfer" geschrieben hatte...

    werde aber jetzt meine Sätze nicht im einzelnen hier näher erklären- es ist nicht mein Strang

    habt alle hier ein schänes WE!

  10. User Info Menu

    AW: Narzisstischer Kollegin am Arbeitsplatz

    Zitat Zitat von TakaTuka Beitrag anzeigen
    und wieder einige Monate vergangen,
    Ich habe gut meinen Abstand gewahrt.

    Sie manipuliert bei weiteren und neuen Kollegen,
    Es ist unglaublich wie sie Macht ausbaut.
    Wie ein schlechter Film.

    Bei einer Kollegin, die ich schon sehr lange kenne,
    Hat sie vollen Erfolg.

    Ich leide unter dieser giftigen Arbeitsatmosphäre.
    Ich bete dass sie bald schwanger wird
    Und weg ist!
    Auf keinen Fall sollte so jemand Mutter werden.
    Vielleicht kannst Du kurz mit der Kollegin reden,
    mit der sie anfangs einen Konflikt hatte,
    daß Du bemerkt hast,
    daß sie ein sehr unangenehmer Mensch sein kann oder so ähnlich.
    Dir alles Gute, paß auf Dich auf.
    s12

Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •