Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. User Info Menu

    AW: Schwierige Kollegin in Nachbarabteilung

    inwiefern hat sie denn überhaupt Mitspracherechte?
    Muss sie es durchwinken und könnte es in Luft auflösen lassen?
    Gibt es nicht einen Chefin- Chefin, die dadrüber steht?

  2. User Info Menu

    AW: Schwierige Kollegin in Nachbarabteilung

    Rein theoretisch hat sie nicht mehr oder weniger Mitspracherecht als alle anderen in diesem Team, das macht sie alleine durch ihre Persönlichkeit. Du weißt schon, wie früher auf dem Spielplatz, irgendwer hatte immer das Kommando. Und wenn das Kommando will, daß Fangen gespielt wird, haben diejenigen, die lieber Verstecken spielen würden, die A-Karte. Wobei ich bei den internen Dynamiken des anderen Teams nicht so wirklich den Durchblick habe. Eigentlich auch nicht haben muss - prinzipiell nur die Baustelle auf dem Nachbargrundstück. Ich muss mich nicht drum kümmern, aber trotzdem sporadisch mit dem Lärm und Dreck leben.

    Führungskraft: Jupp, gibt es. Aus Gründen war Führungskraft bisher noch nicht involviert (weiß, daß es das Projekt gibt, hat aber das Ergebnis noch nicht gesehen), das soll sich aber in näherliegender Zukunft ändern, darauf hoffe ich gerade so ein bißchen.
    *lost in the woods*

  3. User Info Menu

    AW: Schwierige Kollegin in Nachbarabteilung

    Tja, dann, volle Kraft voraus. Du musst dabei sein, und das Projekt erneut präsentieren, wenn die Führungskraft dabei ist.
    Vllt könntet ihr trotz allem auf ein oder zwei Punkte der besagten Kollegin eingehen?
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

  4. User Info Menu

    AW: Schwierige Kollegin in Nachbarabteilung

    Sind wir schon. Also eingegangen.
    *lost in the woods*

  5. User Info Menu

    AW: Schwierige Kollegin in Nachbarabteilung

    Ich denke auch, du musst unbedingt dabei sein und dann auch für deine Arbeit gehen.
    Überlege vorher ruhig noch, was an Angriffen kommen könnte- damit du gut gewappnet bist.

    Du wirst diese Frau nicht ändern, bestenfalls kannst du ihr auf Augenhöhe begegnen und ihr respektiert euch gegenseitig.
    Die Dynamiken bei den anderen werden sie stärken und es wäre auch gut zu wissen, wie weit dein Kollege- der doch in deren Team ist- gehen würde.

  6. User Info Menu

    AW: Schwierige Kollegin in Nachbarabteilung

    wie weit der Kollege gehen würde ist ne wichtige Frage.
    Ich habe mir da schon 2 mal die Finger verbrannt durch Vorpreschen bzw Kollegen "helfen".
    Da war dann Alles gaaanz anders...

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  7. User Info Menu

    AW: Schwierige Kollegin in Nachbarabteilung

    Könnt ihr die Führungskraft vorher ins Boot holen?
    Habt ihr einen Projektsponsor?

    Oder wer hat den Auftrag für das Projekt erteilt?
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  8. User Info Menu

    AW: Schwierige Kollegin in Nachbarabteilung

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, du musst unbedingt dabei sein und dann auch für deine Arbeit gehen.
    Überlege vorher ruhig noch, was an Angriffen kommen könnte- damit du gut gewappnet bist.

    Du wirst diese Frau nicht ändern, bestenfalls kannst du ihr auf Augenhöhe begegnen und ihr respektiert euch gegenseitig.
    Die Dynamiken bei den anderen werden sie stärken und es wäre auch gut zu wissen, wie weit dein Kollege- der doch in deren Team ist- gehen würde.
    Inzwischen hatte ich auch Gelegenheit, die Sache selbst noch mal anzusprechen und meine Argumente vorzustellen.

    Daß ich diese Frau nicht ändern kann, ist mir klar. Ich möchte eigentlich nur nicht, daß meine Arbeit wegen ihres Profilierungsdrangs für die Katz war.

    Zitat Zitat von Kyoto Beitrag anzeigen
    wie weit der Kollege gehen würde ist ne wichtige Frage.
    Ich habe mir da schon 2 mal die Finger verbrannt durch Vorpreschen bzw Kollegen "helfen".
    Da war dann Alles gaaanz anders...
    Das glaube ich jetzt weniger, daß ich mir da die Finger verbrenne. Aber ich werde tatsächlich nur über die Sachschiene argumentieren. Zwischenmenschliche Dynamiken (auch wenn sie das eigentliche Hauptproblem sind), da lasse ich tatsächlich die Griffel weg, das kann nur Brandblasen geben.

    Klar, eigentlich müsste das teaminterne Problem mal gründlich gelöst werden, aber das müssen andere tun.

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Könnt ihr die Führungskraft vorher ins Boot holen?
    Habt ihr einen Projektsponsor?

    Oder wer hat den Auftrag für das Projekt erteilt?
    Das sind wichtige Punkte, die mir auch weiterhelfen, weiter möchte ich aber hier nicht ins Detail gehen. Puhhhh... das ist schwieriger als gedacht, wenn man sich nur halbwegs allgemein ausdrücken kann.

    Im Moment bewegt sich aber gerade ein bißchen was.
    *lost in the woods*

  9. User Info Menu

    AW: Schwierige Kollegin in Nachbarabteilung

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Daß ich diese Frau nicht ändern kann, ist mir klar. Ich möchte eigentlich nur nicht, daß meine Arbeit wegen ihres Profilierungsdrangs für die Katz war.
    Vielleicht wäre es gut, wenn das Verhalten der anderen- ihr gegenüber- besser kennen würdest.
    Manchmal gibt es ganz seltsame Konstrukte, die sich entwickeln und wer weiß, wie wenig "normal" die anderen mit ihr umgehen?
    Gut möglich, dass es gar nicht soo ein Aufwand ist, für dein Projekt zu gehen, wenn du sachlich und fachlich klar bleibst und nicht weichst. Immerhin ist ja schon ihr Ruf ein Stück weit "Waffe".

  10. User Info Menu

    AW: Schwierige Kollegin in Nachbarabteilung

    Über diese Schiene versuche ich gerade zu gehen, was Anderes bleibt mir gar nicht übrig. Über das Verhalten ihrer direkten Kollegen weiß ich natürlich wenig, da bin ich nicht dabei. Meine direkten Kollegen und ich verhalten uns höflich und professionell, zumindest, soweit ich das mitbekomme.
    *lost in the woods*

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •