Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
  1. User Info Menu

    AW: Vorgesetzter nervt mit seiner Weltanschauung und Verschwörungstheorien

    Wenn Deinem Chef die Maßnahmen offenbar ignoriert, ist es doch um so wichtiger, dass Du das einhälst.

    Abstand 1,5 bis 2 Meter einhalten. Wie er Dir dann noch was auf Deinem Handy zeigen kann, musst Du mal erklären.
    Du ignorierst ihn schon weitgehendst? Dann reicht es offenbar noch nicht.

    Das Telefon würde ich nicht mehr anfassen, wenn das so verteilt wird.
    Aber scheint ein ungewöhnlicher Arbeitgeber zu sein.
    Ein Telefon für mehrere Mitarbeiter kenne ich noch nicht einmal aus meiner Zeit, als ich 20 Jahre alt war...
    Da warst Du vermutlich noch nicht auf der Welt.
    Sehr rückständig diese Agentur.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  2. User Info Menu

    AW: Vorgesetzter nervt mit seiner Weltanschauung und Verschwörungstheorien

    Ach du Sch...e . Das ist nicht nur nervig sondern in jeder Richtung höchst unseriös. Rein rechtlich gesehen könntest du den plattmachen. Aber du bist leider in der Situation deine Rechte nicht ohne zunächst Schäden für dich durchsetzen zu können.
    * Die Königsdisziplin wäre natürlich eine Anwältin für Arbeitsrecht. Aber auch das will bezahlt sein und hilft nicht sofort.
    * Was kannst du jetzt tun? Fühlst du dich in der Lage, einen Brief zu schreiben, in dem du ihm klarmachst, daß du erst wieder arbeitest, wenn er seiner gesetzlichen Fürsorgepflicht nachkommt und für ausreichenden Infektionsschutz sorgt? Dieses Recht hast du nämlich und diese Pflicht hat er.
    * Weitere Möglichkeit wäre mit der Bundesagentur für Arbeit Kontakt aufzunehmen, ob bei unzumutbaren Bedingungen im Falle einer Kündigung keine Sperrzeit eintritt. Beiir hat das funktioniert, nachdem ich wegen dauerhaften Mobbings von der (leider eine Frau) Vorgesetzten hingeschmissen habe. Bei dir geht's ja um eine ganze Liste von Unzumutbarkeiten. Eine davon fällt übrigens schon unter das Stichwort "sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz".
    *Könntest du dich dauerhaft krankschreiben lassen? Hängt natürlich von deiner Ärztin/Arzt ab. Meiner hat das gemacht, keine sog. Gefälligkeitskrankenlösung, sondern weil er sah, daß ich kaputt gehe.
    * Wegen seiner weltanschaulichen Tiraden: schaffst du es, ihm zu sagen, du willst die Kommunikation auf dienstliches beschraenken?
    Das sagt sich nämlich von außen leichter als getan. Hab ich richtig verstanden, du sitzt allein mit einem ganzen Haufen solcher Schlochs (denk dir den fehlenden Buchstaben)?
    Ich bin gerade stinksauer, daß es so etwas immer wieder gibt.
    Ich muß jetzt erstmal aufhören aber ich drücke ganz fest die Daumen .
    Melde dich, frag nach, berichte. Ein wenig Ahnung von Arbeitsrecht habe ich und zumindest beim Recherchieren kann ich helfen .
    Pass auf dich auf und fühl dich gedrückt.

  3. User Info Menu

    AW: Vorgesetzter nervt mit seiner Weltanschauung und Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Ein Telefon für mehrere Mitarbeiter kenne ich noch nicht einmal aus meiner Zeit, als ich 20 Jahre alt war...
    Das ist bestimmt auf so einer Plattform mit Scherengitterauszug, damit man es hin- und herschwenken kann.

  4. User Info Menu

    AW: Vorgesetzter nervt mit seiner Weltanschauung und Verschwörungstheorien

    das Hat der Vorgesetzte noch einen Vorgesetzten oder gehört ihm der Laden?

  5. User Info Menu

    AW: Vorgesetzter nervt mit seiner Weltanschauung und Verschwörungstheorien

    Ich sehe auch nur zwei Wege- krankschreiben lassen oder die Flucht nach vorne.

    Bei der Flucht nach vorne, würde ich an deiner Stelle grundsätzlich das Arbeiten einstellen und mich ganz dem Gespräch zuwenden
    Es geht dem Chef ja nicht darum, dass DU es bist- sondern er will nur seinen Mist loswerden- daher auch egal, ob du das ignorierst.....Hauptsache er wird seine Gedanken los.

    Ich würde das wirklich machen- mich ihm zuwenden und wenn ich schon nicht diskutieren wollte- weil vielleicht zu schräges Thema- würde ich dennoch das Reden durch aktives Zuhören durchaus am Leben halten.
    Wie lange wird es wohl dauern, bis er registriert, dass er dich von der Arbeit abhält?

    Wohlgemerkt musst dann wirklich alles liegen lassen und sollte 17 Uhr Ende sein, dann aufstehen und auch gehen.
    "Sorry Chef- ich merke, ich kann nur eines- entweder zuhören oder arbeiten".

    Ich hab noch keinen Chef kennengelernt, dem es gefallen hat, wenn die Angestellten nur "rumsaßen" wäre ein Versuch wert.

  6. User Info Menu

    AW: Vorgesetzter nervt mit seiner Weltanschauung und Verschwörungstheorien

    Was ich für mich gelernt habe, du kannst Menschen mit einem verqueren Weltbild nicht "aufklären".

    Du machst es schon richtig. Du suchst dir einen neuen Job. Mehr kann man nicht tun. Denn, sein Verhalten ist exorbitant übergriffig und beeinträchtigt dich in deinem Arbeitsalltag.

    Es passt nicht für dich. Und glaube mir, es gibt genug Marketing Firmen, die zwar kreativ verrückt sind, trotzdem aber eine geerdete Weltanschauung sich ihr eigen nennen.

    Die gilt es zu finden.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Vorgesetzter nervt mit seiner Weltanschauung und Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Ich sehe auch nur zwei Wege- krankschreiben lassen oder die Flucht nach vorne.
    Aber was soll eine Krankschreibung denn ändern? Wenn sie wieder da ist, hat sie die gleiche Situation. Und einfach so krankschreiben ist ja auch nicht unbedingt möglich.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  8. User Info Menu

    AW: Vorgesetzter nervt mit seiner Weltanschauung und Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von Islabonita Beitrag anzeigen
    Und einfach so krankschreiben ist ja auch nicht unbedingt möglich.
    Im Prinzip hast Du recht.

    Aber da besagter Chef sämtliche Maßnahmen, die der aktuelle Situation geschuldet sind, ignoriert,
    würde ich hier eine Krankschreibung anders (nämlich als Selbstschutz) einordnen.

    Ich sehe hier zwei von einander unabhängige Themen:
    - den physische, sprich, gesundheitlichen Aspekt
    - die inakzeptable Aufdringlichkeit des Chefs

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Vorgesetzter nervt mit seiner Weltanschauung und Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ich sehe hier zwei von einander unabhängige Themen:
    - den physische, sprich, gesundheitlichen Aspekt
    - die inakzeptable Aufdringlichkeit des Chefs

    Ich find den Chef auch völlig inakzeptabel, gar keine Frage. Was da hilft? Wenn der Job ansonsten super ist, ein ernsthaftes Gespräch suchen. Oder in der Situation noch deutlicher werden, Stimme erheben??

    Ich weiß es nicht. Ansonsten wäre die einzige Möglichkeit wirklich einen neuen Job suchen - und dann wäre es sicher auch eine Option, sich ein paar Tage krankrschreiben zu lassen, wenn die Situation zu belastend wird. Sehr blöde Situation.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  10. User Info Menu

    AW: Vorgesetzter nervt mit seiner Weltanschauung und Verschwörungstheorien

    Ich wiederhole meine Frage, der Vorgesetzte ist ja nicht automatisch der Firmeninhaber, falls nicht, gäbe es ja die Möglichkeit eine Stufe höher anzusprechen. Im Bezug auf Hygiene und Corona, wäre die BG und/oder Gesundheitsamt gefragt.

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •