Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43
  1. User Info Menu

    Mobbing / Bossing Kampf angesagt und jetzt?

    Hi ich hab schon überall und alles durchgeschaut aber noch nicht wirklich Erfolgsberichte gelesen. Ich werde seit über 1,5 Jahren auf übelste von meiner Chefin gebosst. Wie im Bilderbuch. Ich habe auf Rat des Betriebsrats ein mobbing Tagebuch geführt und die schriftliche Beschwerde bei meinem Arbeitgeber eingereicht. Sachlich und auf den Punkt. Emotionen ausgelassen. Mit Datum Uhrzeit und eventuelle Zeugen. Sie hat verschiedene taktiken angewendet. Wie schlimm das alles ist muss ich nicht noch einmal betonen das wissen wir alle. Ich habe mich für den Kampf entschieden da es mein Traumjob ist. Nachdem Abmahnungstaktik erfolgten hat mein Arzt mich krankgeschrieben.. Meine Beschwerde wird seit über 2 Monaten bearbeitet und ich Fang an zu zweifeln warum das ganze so lange dauert. Ab und zu mal eine Nachricht dass es noch etwas dauert usw. ohne konkrete Hinweise. Nun bekomme ich auch noch finanzielle not wegen Krankengeld (77%) Ich kann nicht mehr und habe Existenzangst als Familien Versorgerin . Werde ich nun gefeuert? Weil ich so lange krank bin ? Bin über 10 Jahre bei der Firma...nur Auszeichnungen und Belobigungen! Meine Chefin hat Freunde im Betriebsrat. Ich habe aber auch einige Kontakte. Denn das hab ich mir nie nehmen lassen. Hat irgendjemand hier mal einen Kampf gegen mobbing gewonnen? Ein paar Erfolgsgeschichten würden mir so helfen!

  2. User Info Menu

    AW: Mobbing / Bossing Kampf angesagt und jetzt?

    Kenn mich jetzt damit nicht aus, aber gibt es - wenn es schon einen Betriebsrat gibt- nicht eine übergeordnete Stelle, an der orientiert der BR arbeitet? Und wo du dich auch noch hinwenden könntest? - also zB offizielle Frage, warum eine Bearbeitung so lange dauert?

    Du kämpfst- wodrum genau?
    Wie groß sind die Chancen, dass es je gut werden wird?
    Was ist mit Kündigung bzw neuem Job finden? Was konkret hält dich?

  3. User Info Menu

    AW: Mobbing / Bossing Kampf angesagt und jetzt?

    Naja also in erster Linie kämpfen um meine Stelle. Ich habe mich über langer Zeit bewiesen und mich dadurch hochgearbeitet mit Belobigungen Medaillen und sonstige Auszeichnungen. Die Chefin ist “undercover “ bekannt für ihr Verhalten und vor mir haben mindestens 3 Mädels unter weinen gekündigt. Alle nach ca 3 Monaten. Allerdings hat sich keiner offiziell schriftlich beschwert. Ich bin nun 2 Jahre bei ihr angestellt und sie hat mich wo es nur geht ausgenutzt. Von putzarbeiten über Lauf arbeiten. Am Ende hab ich den Job von 3 Leuten gemacht.Ich hab alles geduldet auch dass sie mit mir herablassend spricht , ihre privaten Telefonate und immer frühzeitig gehen usw. bis zu dem Zeitpunkt an dem sie gemerkt hat ich bin richtig gut und hat mich als Bedrohung gesehen. Gerüchte über meine Familie erzählt, Sachen befohlen an die sie sich nachher nicht mehr erinnert ,Information nicht mitgeteilt und dann angefangen mich abmahnen zu wollen. Ich bin die haupternährerin meiner Familie und bin angewiesen auf den job. Ich verstehe immer nicht wie Leute “einfach “ kündigen. Ich fang doch dann wieder ganz von vorne an! Ich sehe das nicht ein so ein narzisstisches verhalten zu unterstützen und diese Person ihren Willen zu geben. Sowas muss wenigstens gehört werden! Sie ist fast 60 ich bin 35 . Sie ist so eine Aufmerksamkeit Drama suchende Person, die täglich neues Drama hat , das dann auch absolut jeder im Umkreis mitbekommen muss. Trotzdem macht mich das ganze so krank dass ich nicht essen und nicht schlafen kann. Meine Gedanken drehen sich nur darum Wahrscheinlich bin ich zu naiv dass ich noch an Gerechtigkeit glaube... momentan gibt es eine Gruppe von Beratern die sich zusammen gesetzt haben . 2 davon neutral,2 davon beste Freunde meiner Chefin. Da habe ich nun schriftlich dagegen gestimmt. Was geht denn jetzt ab? Wie koennten die eine neutrale Entscheidung treffen... naja jetzt habe ich nichts mehr gehört ..

  4. Inaktiver User

    AW: Mobbing / Bossing Kampf angesagt und jetzt?

    Bei welchem Unternehmen gibt es denn Medaillen?

    Ich hab nicht genau verstanden, was dieses Beratergremium nun macht? Die beraten über was?

  5. Inaktiver User

    AW: Mobbing / Bossing Kampf angesagt und jetzt?

    Das wird dir jetzt nicht gefallen was ich schreibe.

    Bei dem Wort Mobbing zucken immer alle gleich zusammen und wollen dem Opfer helfen.
    Mir ist hier aber einiges unklar:
    - du hast dich über lange Zeit bewiesen, gibt es da jetzt von anderer Stelle Zweifel an deinem Aufstieg durch Kompetenz?
    - du hast "undercover" von ihrer Art gewusst und wie andere Vorgänger sich verhalten haben. Wieso hast du nicht gleich reagiert nach dem Motto "Wehret den Anfängen"?

    Ich hab alles geduldet auch dass sie mit mir herablassend spricht , ihre privaten Telefonate und immer frühzeitig gehen usw. bis zu dem Zeitpunkt an dem sie gemerkt hat ich bin richtig gut und hat mich als Bedrohung gesehen.
    Sind das deine Interpretationen mit der Bedrohung?

    Das ist alles in allem eine verfahrene Kiste so von außen betrachtet und so lange du dich in deiner Opferrolle befindest, wird es wohl keine Lösung geben.

    Such dir psychologischen Rat.

  6. User Info Menu

    AW: Mobbing / Bossing Kampf angesagt und jetzt?

    Wie wäre es, wenn du dir einen Anwalt nimmst, der sich mit Mobbing auskennt. Alleine würde ich da nicht kämpfen, zumal die Dame an den betreffenden Stelle Freunde/Bekannte sitzen hat.

    Es gibt auch Selbsthilfegruppen bei Mobbing. Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  7. User Info Menu

    AW: Mobbing / Bossing Kampf angesagt und jetzt?

    Es ist eine amerikanische Firma . Meine Chefin ist eine waschechte schwäbische Tussi .Und ist erst seit 2 Jahren Chefin. Ich hab vor über 10 Jahren bei der Firma angefangen als “ Tellerwäscher “ dann in den Verkauf dann durch Lob immer weiter aufgestiegen bis ich endlich meinen Traumjob im event management bekommen hab. Alle haben mich gewarnt, dass sie der teufel ist. Vor allem diejenigen die sie schon seit 20 Jahren kennen. Durch meinen Job bin ich viel unterwegs und hab viel Kontakt mit den Managern. Die sagen immer ich bin so umgänglich und alles wird ohne Drama erledigt- ein Traum. Meine Chefin fand es anfangs toll dass ich putze , alles trage, Plane und ausführe Alles mache was sie sagt. Also konnte sie “chillen” Lob von ihr gab es nie , nach dem Motto “ nix gesagt ist gelobt genug “ dann fing sie an lächerliche Mini Eingriffe zu haben bei denen sie 6 Wochen krank ist, ( eingewachsener Zehennagel Wadenkrampf, Finger op usw) gefolgt von Urlaub, dann wieder krank usw also war sie selten da und wenn dann hatte sie Drama mit ihrem Freund oder Affäre , Sohn, Urlaubs Planung Auto Kauf usw sodass ich einfach mehr und mehr ihren Job übernahm. Ich kann im Marketing nicht sagen :”sorry Leute der Santa Claus kommt nicht hab’s nicht mehr geschafft” vor allem da sie ja Eventuell in Rente geht und ich ja noch 30 Jahre Arbeiten darf..mein anderer Kollege den hat sie mit Absicht von Projekten entzogen sodass er sich als Rache krank meldete. Also hab ich seinen Job auch gemacht. ich hab ein unglaublich gutes Zeitmanagement entwickelt. Das alles macht mir nix aus . Ich bin voller Energie und stolz auf meine Projekte. Sie war ja quasi nie da. Der oberste Chef sieht das alles natürlich und ich bekomme mega Dankes E-Mails . Jede Belobigung mit Geld . Das ist doch echt cool! Ich war der Meinung wenn ich einfach meinen Job mache dann lässt die mich schon in Ruhe! Dann eines Tages hatte ich “fast “ einen Arbeitsunfall bin abgerutscht. Ich wurde nie von ihr auf Sicherheit am Arbeitsplatz eingewiesen. Alles im Job hab ich durch YouTube usw gelernt weil es mich interessiert. Danach hab ich es erwähnt beim Kollegen das ich fast gefallen bin und das hat sich rumgesprochen. Hab auch Zeugen ( für alles) Sie ist komplett ausgeflippt . Ich hatte nach diesem Vorfall frei. Als ich zurück kam gleich ein Gespräch. “Ich könnte dich abmahnen weil du dich nicht an die Sicherheitsregeln gehalten hast , das ist wohl alles zu viel für dich , Arbeit und Familie, vielleicht solltest du auf Teilzeit runter... es gibt viele die sich die Finger nach deinem Job lecken usw.. ich hab gefragt ob es ein Problem mit meiner Arbeits Performance gibt? Sie sagte geschockt nein. Am nächsten Tag hab ich nochmal reden wollen. Erklärt dass es nicht meine Familie ist sondern sie. Sie hat mich unterbrochen und nicht aufgehört über meinen Charakter zu schimpfen usw. egal ab da wurde es dann richtig hässlich und der Betriebsrat hat mir geraten alles zu dokumentieren. Das hab ich gemacht. Dieser Betriebsrat Mann ist nun nicht mehr im Betriebsrat...natürlich! Wenn ich den mal brauche... sie hat erzählt mein Mann ist alkoholiker und ich hab mein Leben nicht im Griff . Daher sollen alle emails nur an sie direkt gehen wegen meiner armen Lebenssituationen. So traurig dass es schon witzig ist ... das war jetzt c.a 5 % der ganzen Geschichte. Ich will euch nicht langweilen aber vielleicht ist da wer der irgend etwas positives erlebt hat nachdem er sich beschwert hat. Ich glaube dass meine Firma etwas überfordert ist da sich jemand schriftlich und genau nach Vorgabe beschwert, das die jetzt nicht wissen was sie machen sollen. Anscheinend nach Firmenpolitik wird mobbing nicht akzeptiert und sofort reagiert. Dieses sofort dauert nun 2 Monate. Zeugenbefragung usw alles schon statt gefunden... auf einer Seite denke ich je länger das dauert umso härter ihre Strafe, auf der anderen seite , vielleicht bin ich nun ein Dorn im Auge und werde langsam rausgeekelt ... ich bekomme anscheinend nächste Woche Bescheid was ansteht. Das warten macht mich wahnsinnig

  8. User Info Menu

    AW: Mobbing / Bossing Kampf angesagt und jetzt?

    Ich hab die Gewerkschaft wenn es hier bergab geht . Die stellen mir dann einen Anwalt zur Verfügung. Ich will das erst ohne Anwalt regeln weil ich die Firma liebe und mit meiner naiven Art hoffe dass sie das richtige tun. Ich will einfach ohne Angst in die Arbeit gehen. Hab 10 Kilo abgenommen. Mir ist Dauer schlecht... meine Hoffnung ist dass ihr die Rechte entzogen werden die Leitung über mich zu haben. Sonst ist mir herzlich egal was mit ihr passiert

  9. User Info Menu

    AW: Mobbing / Bossing Kampf angesagt und jetzt?

    Die beraten welche Strafe/ Maßnahme angebracht ist für sie und wie es weiter geht sodass ich in einen mobbing freien Arbeitsplatz zurück kehren kann. Der Arbeitgeber hat diese Fürsorge Pflicht.

  10. Inaktiver User

    AW: Mobbing / Bossing Kampf angesagt und jetzt?

    Zitat Zitat von Mombusy Beitrag anzeigen
    Die beraten welche Strafe/ Maßnahme angebracht ist für sie und wie es weiter geht sodass ich in einen mobbing freien Arbeitsplatz zurück kehren kann. Der Arbeitgeber hat diese Fürsorge Pflicht.
    Denkst Du echt, dass da jemand mit dem flammenden Schwert kommt? Das wird vermutlich höchstens darauf hinauslaufen, dass einer von Euch beiden in eine andere Abteilung versetzt wird.

Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •