+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51
  1. Avatar von agathe13
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    3.782

    AW: Grenzüberschreitung von Kollege

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Nein, laut Eingangspost hat er vor der Absage der TE mit dem Kollegen gesprochen, nämlich vor 2-3 Wochen schon, während die Sex-Anfrage vor einer Woche kam und nach klaren Worten der TE nichts mehr kam.
    Ah, richtig, danke für den Hinweis.

    Zitat Zitat von Miss_Namenslos Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt, dass Kollege A zu Kollege B (arbeitet mit mir im Büro und wir verstehen uns gut) vor etwa 2-3 Wochen gesagt hat, er solle die Finger von mir lassen. Über die Aussage von Kollege A war ich ziemlich überrascht und konnte auch nicht verstehen was das sollte.
    Wie hast du denn davon erfahren, dass er das gesagt hat?
    Hat dir Kollege B das erzählt?
    Und hat er es dir erst jetzt erzählt oder direkt da, als A das zu ihm gesagt hat?
    Und (wie) hast du darauf reagiert?
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“


  2. Registriert seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13

    AW: Grenzüberschreitung von Kollege

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Wie hast du denn davon erfahren, dass er das gesagt hat?
    Hat dir Kollege B das erzählt?
    Und hat er es dir erst jetzt erzählt oder direkt da, als A das zu ihm gesagt hat?
    Und (wie) hast du darauf reagiert?
    Kollege B hat es mir damals direkt erzählt. Wie ich reagiert habe? Ich hab mich über die Aussage von A gewundert und empfand die Aussage weniger toll, mehr nicht. Warum ich da nichts gesagt habe? Ich weiß es nicht. Rückblickend betrachtet natürlich falsch. Vielleicht war ich naiv/dumm, ich weiß es nicht.
    Geändert von Miss_Namenslos (03.03.2020 um 10:10 Uhr)


  3. Registriert seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13

    AW: Grenzüberschreitung von Kollege

    Also ich habe nun mit Kollegen B gesprochen und ihm das ganze erzählt. Er meinte, ich soll das ganze einfach ignorieren und so sehen, dass ich nun weiß wie A tickt. Er meinte auch, dass Kollege A damals zu ihm im Spaß gesagt hat, dass er die Finger von mir lassen soll.
    Was daran Spaß sein soll verstehe ich nicht, aber ich hake das Thema für mich ab.
    Geändert von Miss_Namenslos (03.03.2020 um 13:25 Uhr)

  4. Avatar von kath_3
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    126

    AW: Grenzüberschreitung von Kollege

    Ich würde es auch (erstmal) abhaken. Speichere Dir aber die whatsapp! Man weiß ja nie. Würde er nochmal sowas mit Dir abziehen, würde ich aber auch mit dem Chef reden. Er sollte und will hoffentlich wissen, was in seinem Betrieb abgeht.

  5. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    20.034

    AW: Grenzüberschreitung von Kollege

    Zitat Zitat von Miss_Namenslos Beitrag anzeigen
    Also ich habe nun mit Kollegen B gesprochen und ihm das ganze erzählt. Er meinte, ich soll das ganze einfach ignorieren und so sehen, dass ich nun weiß wie A tickt. Er meinte auch, dass Kollege A damals zu ihm im Spaß gesagt hat, dass er die Finger von mir lassen soll.
    Was daran Spaß sein soll verstehe ich nicht, aber ich hake das Thema für mich ab.
    Naja, so ein Machospaß "die gehört mir!" halt. Aber gut so! Ich wünsche dir, dass er dich nicht mehr belästigt. Falls doch: hau ihm eine rein. Verbal natürlich.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  6. Registriert seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13

    AW: Grenzüberschreitung von Kollege

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Ich wünsche dir, dass er dich nicht mehr belästigt. Falls doch: hau ihm eine rein. Verbal natürlich.
    Danke 💐
    Ich hoffe es auch, andernfalls wird er mich von einer anderen Seite kennen lernen 😁

  7. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    16.080

    AW: Grenzüberschreitung von Kollege

    Ich verstehe die Aufregung nicht.

    Wenn man sich vorher gut verstanden hat, sucht man doch erst mal das Gespräch und sagt demjenigen, dass das gar nicht geht und er das bitte lassen soll?

    Anzeige, Chef einschalten, Ehefrau informieren, das ist doch nun wirklich alles völlig übertrieben?

    Kann man immer noch machen, wenn eine klare Ansage nix gebracht hat.

  8. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    4.867

    AW: Grenzüberschreitung von Kollege

    Zitat Zitat von Sandra71 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe die Aufregung nicht.

    Wenn man sich vorher gut verstanden hat, sucht man doch erst mal das Gespräch und sagt demjenigen, dass das gar nicht geht und er das bitte lassen soll?

    Anzeige, Chef einschalten, Ehefrau informieren, das ist doch nun wirklich alles völlig übertrieben?

    Kann man immer noch machen, wenn eine klare Ansage nix gebracht hat.

  9. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    8.383

    AW: Grenzüberschreitung von Kollege

    Zitat Zitat von kath_3 Beitrag anzeigen
    Ich würde es auch (erstmal) abhaken. Speichere Dir aber die whatsapp! Man weiß ja nie. Würde er nochmal sowas mit Dir abziehen, würde ich aber auch mit dem Chef reden. Er sollte und will hoffentlich wissen, was in seinem Betrieb abgeht.
    Noch einmal....das Appen fand privat statt.
    Solange im Job nichts passiert, hat der Chef in der Geschichte gar nichts zu suchen.
    Privat ist privat.

    Und...
    Es ist rein gar nichts passiert...nur in der Fantasie .
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  10. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    16.080

    AW: Grenzüberschreitung von Kollege

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Warum schreibst du privat über WhatsApp mit ihm?

    Kollege ist Kollege und privat ist privat.
    Warum denn nicht?

    Ich habe auch privaten Kontakt zu Kollegen (m/w) und kann daran weder was ungewöhnliches noch was verwerfliches finden.

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •