+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

  1. Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    32

    AW: Vertrauen massiv verletzt

    Danke, ja das war Lehrgeld. Besonders da es mir einfach nur darum ging, DAAD bestmögliche für alle herauszuholen.


  2. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    7.794

    AW: Vertrauen massiv verletzt

    Hallo Zora,

    ich würde mich bei martha und Rokeby einreihen- für mich misst du tatsächlich mit unterschiedlichem Maß.
    Was du getan hast ist nicht schlimm, aber was die Freundin-Kollegin getan hat- durchaus!
    Dabei hast du- ich wiederhole schon geschriebene Worte- deiner Freundin nicht die ganze Wahrheit gesagt und doch damit auch deutlich gezeigt, dass du ihr nicht genug vertraust, um das alles darzulegen.
    Dir war also dein Betrieb näher als die Freundin (nur als Fakt nicht als Bewertung gemeint).

    Deine Freundin hat dasselbe gemacht, vielleicht auch animiert, weil du eben nicht offen warst- und hat deren Vermutungen weiter gegeben. Du sagst Lügen, denn sie wusste ja offiziell gar nichts, aber die grobe Richtung hat deine Freundin doch durchaus richtig erfasst.

    Dass du deine Freundin als Freundin bezeichnest und sie gleichzeitig nicht einweihst- wenn sie doch eh in 3 Wochen geht- bleibt für mich unverständlich.
    Viel Nähe oder Vertrauen kann es zwischen euch nicht gegeben haben- angefangen bei dir, die sich darauf so verhalten hat.

    Zitat Zitat von Zora123 Beitrag anzeigen
    Nein, es bestand keine Geheimhaltungspflicht. Ja natürlich muss ich im Nachgang sagen, ich hätte mit niemanden reden sollen - das hätte aber bedeutet, dass ich keine Vorbereitung hätte machen können, was mir eben sehr wichtig war. Mit dem 2. Kollegen hat das ja auch problemlos funktioniert.
    Es war also dein Ehrgeiz, der das ausgelöst hat.
    Ansonsten hättest du dann eben nicht diesen Job ausführen können - aber es war dir eben sehr wichtig!!!!

    Vermutlich war dieser Auftrag genau so von oben angedacht- lass jemanden bei den anderen rumschnüffeln, damit wir Infos bekommen.
    Sehr unschöne Sache, denn das macht doch bestimmt die Runde im ganzen Betrieb und deine ganzen Kollegen werden doch auch darauf reagieren. Immerhin ist doch klar, dass du der Geschäftsleitung näher bist als den Kollegen, was selten gut ankommt.

    Alles Gute für dich
    kenzia


  3. Registriert seit
    18.08.2017
    Beiträge
    268

    AW: Vertrauen massiv verletzt

    Ich verstehe es auch nicht so ganz. Im Prinzip liegt/lag deine Freundin doch genau richtig, mit ihrem Gefühl und wie sie dich und deine undercover-Aktion verstanden hab. Vermutlich hat sie die Ausschilderungen etwas übertrieben, aber letztlich stimmt es ja, dass die Abteilung übernommen werden soll.

    Wenn ich mitkriege, dass meine Abteilung übernommen werden soll, renne ich auch zu meinem Abteilungsleiter und frage was los ist. Dich konnte sie nicht wirklich einbinden, da du ja selbst drin verstrickt bist und nicht offen geredet hast.

  4. Avatar von Niehagen
    Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    428

    AW: Vertrauen massiv verletzt

    Was ist ein/eine GF??

  5. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    26.189

    AW: Vertrauen massiv verletzt

    Zitat Zitat von Niehagen Beitrag anzeigen
    Was ist ein/eine GF??
    die Geschäftsführung.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!


    Dialektfreiheit ist kein kulturelles Verdienst

    (Ulrich Maly)


  6. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    2.078

    AW: Vertrauen massiv verletzt

    Nimm es als Lehre, in Zukunft Freundschaft und Geschäft nicht zu mischen und vor allem auch besser zu überlegen, wenn Du Gespräche führst, bei welchen Du schon im Vornherein sagst, dass Du sie sofort abbrichst, wenn sich die Gegenseite unwohl fühlt. Du bist ja schon mit dieser Aussage ins Gespräch gegangen, also wusstest Du, dass das Thema nicht so harmlos ist, wie Du es jetzt im Nachhinein darstellst. Wenn absolut nichts dabei gewesen wäre, dann hättest Du nicht im Voraus gesagt, dass ihr bei Unwohlsein das Gespräch abbrecht. Also Du wusstest schon, dass es ein sensibles Thema ist.


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    12.881

    AW: Vertrauen massiv verletzt

    Zitat Zitat von Zora123 Beitrag anzeigen
    Jemanden der eh in 3 Wochen weg ist?! Tja, dann wäre Nichtstun die einzige Alternative gewesen
    Wäre denn in 3 Wochen auch eure private Beziehung, eure Freundschaft beendet gewesen?

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •