Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 69
  1. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und der Sohn ist Autist, und dann gibt es noch einen Rechtsstreit, jetzt fehlen nur noch Vampire.
    Und die Aktenfressermonster, die hat die Psychopathin in der Handtasche eingeschleust.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  2. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Ich höre immer wieder davon, dass ReFAs gesucht sind, das hängt aber stark vom Arbeitsort ab. Würde ich jedenfalls sagen.

    Es ist ja auch ziemlich egal, wer wo gesucht wird, es geht ja darum, was Du an Fähigkeiten und Fertigkeiten mitbringst, auf denen man weiterbildungstechnisch aufbauen kann.

    Ist aber alles egal, solange für Dich im Mittelpunkt steht, was die Kollegin tut und dein Chef sagt.

  3. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Also - Fakt ist, sie ist keine Kollegin mehr. Das ist doch schon mal prima. Und zwei Wochen Praktikum gehen schnell vorbei. Lass den armen Jungen doch bei euch Praktikum machen. Der nimmt Dir Deine Arbeit bestimmt nicht weg. Wovor hast Du jetzt noch konkret Angst ? Die nervige Kollegin ist weg, sie kann Dir Deine Arbeit nicht mehr streitig machen (und darum ging es Dir angeblich doch) und ob sie mit Deinem Chef noch privat etwas zu tun hat, kann Dir völlig schnuppe sein. Auch ein Rechtsstreit ist irgendwann vorbei und erfordert nicht ihre permanente Anwesenheit.
    Noch einmal: Konzentriere Dich einfach auf Deine Arbeit. Dein Chef mag Dich doch offensichtlich. Warum sollte er dann ein Interesse daran haben, Dich zu ersetzen ?
    Hier schreibt jemand, dass ReFas gesucht werden. Und schon geht bei Dir wieder das Kopfkino los, dass eine ReFa-Auszubildende eingestellt werden könnte und Deine Arbeit übernimmt.
    Du hast so viele Ängste und die entbehren jeder Grundlage.
    Geändert von Caramac (09.02.2020 um 20:00 Uhr)

  4. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Also ignorieren ist okay? Der Junge tut mir ja auch leid und der hat mir ja nix getan. Die Verbindung zur Mutter macht mir dann aber doch wieder etwas Angst. Doch das ist jetzt auch nach dem Gespräch mit Chef weniger geworden. Zuerst war ich wirklich etwas paranoid, dass sie es jetzt eben durch ihn Sohn versucht - mehr oder weniger. Wenn es wirklich nicht das ist, dann ist es ja auch okay. Am liebsten wäre mir natürlich, dass ich sie nicht mehr sehen muss. Und ich hoffe, ihr fällt nichts Neues ein, dass sie danach auch noch dauernd vorbeikommt.

    Wenn der Chef sich privat anrufen lässt von ihr und sie ihn volltexten kann, ist das tatsächlich seine Sache. Das wäre mir vielleicht nicht ganz so recht, aber auch nicht wirklich ein Problem. Immerhin hat er sich nicht noch hingesetzt als sie da war und ist stehen geblieben. Hat sie aber ja nicht davon abgehalten, ihn zuzulabern, denn sie saß ja bequem Aber es dauerte dann nur ca. 20 min. statt wie sonst 2 Stunden.

    Die ReFa macht mir nur Sorgen, wenn es wieder so ein Extrem wäre. Ansonsten könnte sie sogar für mich eine Bereicherung werden. Aber erst mal müsste ja eine gefunden werden.

    Und es ist wirklich alles wahr, was ich hier schreibe. Das ist total abstrus, ich weiß... Doch wer wollte sich so einen Film anschauen?

    LG

  5. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Sweet Tiger : Wahrheit ist immer subjektiv. Es ist Deine Wahrnehmung. Es gibt ein paar Fakten und an denen zweifle ich nicht. Aber das ganze Kopfkino drumherum, die Gedanken und Absichten, die Du dem Chef und der Kollegin unterstellst -die finden ausschließlich in Deiner Vorstellung statt. Und das solltest Du schärfer lernen zu trennen. Dabei würde Dir ein Block und Stift helfen. Links die nackten Fakten, rechts Deine Gedanken dazu.
    Beispiel : Links: Sie hat sich kurz auf meinen Stuhl gesetzt
    Rechts: Sie will sich meine Arbeit unter den Nagel reißen. Sie will mich verdrängen.
    Und dann konzentriere Dich auf die linke Spalte. Dann wirst Du sehen wie harmlos vieles ist.
    Und Du musst lernen welche Belange Dich etwas angehen und welche nicht. Versuch nicht in die Gedankenwelt anderer Menschen einzudringen. Stichwort Abgrenzung
    Auch hier konzentriere Dich auf Fakten. Ganz vieles von dem, was Du Deinem Chef hier in den Mund oder Kopf legst, hat er doch in Wirklichkeit nie gedacht oder gesagt, stimmt's?
    Ich vermute es geht Dir nicht das erste Mal in Deinem Leben so.
    Da Du eigentlich sehr strukturiert schreiben kannst, müsste es Dir helfen

  6. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Die Liste ist ein toller Tip, Caramac! Das kann den Blickwinkel in der Tat schärfen!

  7. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen
    Also ignorieren ist okay? Der Junge tut mir ja auch leid und der hat mir ja nix getan.
    Was befürchtest davon einem 14-jährigen? Glaub mir, auch ohne Autismus ist es für sie Neuland, ins Berufsleben reinzuschnuppern und sich in eine Gruppe fremder Erwachsener Menschen zu orientieren. Der wird mit Sicherheit nicht als „Spion“ seiner Mutter fungieren. Mitleid kann er trotzdem nicht gebrauchen!
    Du stehst dir mit deinen Ängsten sehr im Weg. Der Vorschlag mit der Liste ist gut. Das Kopfkino ist durchaus in der Lage, einem die Situation vollkommen anders erscheinen zu lassen, als sie objektiv ist.

  8. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen
    Die ReFa macht mir nur Sorgen, wenn es wieder so ein Extrem wäre. Ansonsten könnte sie sogar für mich eine Bereicherung werden. Aber erst mal müsste ja eine gefunden werden.
    Ist denn bei euch eine Stelle zur ReFa ausgeschrieben? Habe ich gar nicht gelesen bisher.
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  9. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Ist denn bei euch eine Stelle zur ReFa ausgeschrieben? Habe ich gar nicht gelesen bisher.
    Ist wohl auch nicht so. Aber jemand warf das Thema in den Strang und schon geht bei SweetTiger ein Film los. Watzlawick-mäßig.

    So erklären sich hier sicherlich manche Ungereimtheiten. Es war alles völlig harmlos, aber in SweetTigers Kopf gibt es gleich ne Achterbahn.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


    "In Deinem Alter..."
    "Ich bin nicht in meinem Alter!"


  10. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    In #35 erwähnt sie es.
    Sweet schreibt doch selber, sie habe eine Angststörung.
    Natürlich sind diese Monologe von ihr schwierig, aber vielleicht können wir ihr hier ja doch ein bisschen helfen.

Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •