Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69
  1. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    In welchem Bereich arbeitest du denn jetzt, wenn Du ewig aus dem Bürobereich raus bist?

    In meiner Gegend gibt es eine "Koordinierungsstelle Frau und Beruf", gehört zum Landkreis. Die können in Fällen wie deinem auch beraten. Guck mal, ob es bei dir etwas ähnliches gibt.

  2. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Ok. Ich frage mich halt, was das bringen soll? In die Stellenanzeigen kann ich auch so hineinschauen...

    Und warum muss man hier immer gleich herabwertend werden?

  3. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen
    Ok. Ich frage mich halt, was das bringen soll? In die Stellenanzeigen kann ich auch so hineinschauen...

    Und warum muss man hier immer gleich herabwertend werden?
    Sweet, Du hast gefragt, was du machen kannst, ich habe einen Rat gegeben.
    Wenn Du meinst, dass es nichts bringt, dann ist das ok.
    Dann mach es eben nicht.
    Viel Glück
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  4. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Ich arbeite bei einem Anwalt und sortiere da die Akten und schreibe ein paar Diktate vom Band, mache den Posteingang usw. Aber es wäre wirklich toll gewesen, sich hier weiterzuentwickeln und dazuzulernen. Doch wäre das jetzt noch sinnvoll. Ich fühle mich von meinem Chef einfach nur verar.... Oder ist das egal? Muss man das in Kauf nehmen auf der Arbeit, dass sowieso nicht zum Wort gestanden wird? Vielleicht erwarte ich zuviel?

    Danke für den Tipp mit der Koordinierungsstelle. Ich hoffe, dass ich da nicht auch so herablassend behandelt werde. Immerhin habe ich nicht mal Kinder usw.

    LG

  5. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Du hättest mir jetzt aber auch erklären können, was es mir bringt. Aber sicher lässt du mich lieber "naiv sterben" und streust noch ein paar Blumen auf mich

    LG

  6. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Ich habe nichts Herablassendes gelesen.

    Generell finde ich, dass du bzgl der Kollegin einfach etwas runterfahren solltest.
    Im Endeffekt hat es ja nun nichts mir Dir und Deiner Arbeit zu tun, wenn der Chef sich von einer anderen Angestellten auf der Nase rumtanzen lässt.

  7. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen
    Ok. Ich frage mich halt, was das bringen soll? In die Stellenanzeigen kann ich auch so hineinschauen...
    Beratung kann durchaus dazu beitragen, neue Ideen und Sichtweisen zu entwickeln. Sowohl in Bezug auf deinen jetzigen Arbeitsplatz (Abgrenzung / das Verhalten der Kollegin von dir „abperlen lassen“ / Strategien, um die Angst in der Arbeitssituation den Griff bekommen etc.), als auch hinsichtlich anderer beruflicher Optionen. Wenn jemand lange in dem Bereich tätig ist, weiß er vielleicht potentielle Arbeitgeber, bei denen sich eine Initiativbewerbung lohnt. Oder kennt Schulungsangebote, durch die du ein möglicherweise veraltetes Wissen auf den neuesten Stand bringen kannst usw.

  8. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Ich weiß nicht wie ich mich abgrenzen kann, wenn sie keine Grenzen einhält. Sie macht sich über die Maßen breit und hat keinen Respekt vor den Arbeitsplätzen anderer usw. usw. Also da ist es einfach schwer, sich irgendwie abzugrenzen.

    Ich bin mir nicht mal sicher, ob er nicht doch mit ihr im Bett gewesen ist. Das heißt: Einfluss hoch 10. Mein Vertrauen ist hin. Wie soll ich das alles an mir abperlen lassen? Ich weiß nicht, wie sich das alles demnächst noch verändern wird. Entlässt er mich, wenn sie ihm eine andere anschleppt, die meine Arbeit machen kann/möchte? Macht sie es selbst?

    Abgrenzung? Wie?

    LG

  9. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Ich denke diese Frau arbeitet in einem ganz anderen Bereich als Du? Eben nicht im Rechtsbereich. Ignorier sie doch einfach. Mach Deinen Job und gut ist. Außerdem hat die Frau doch angeblich kleine Kinder unter 12. Nur für die kann sie Kinderkranktage nehmen. Hat sie noch einen älteren Sohn? Lass ihn doch Praktikum machen. Was geht Dich das alles an? Der Chef kann einstellen, wen er will, ins Bett gehen, mit wem er will. Das hat alles mit Dir nichts zu tun.

  10. User Info Menu

    AW: Dominante neue Kollegin - Teil 2

    Nochmal, es ist für deine Arbeit völlig unerheblich, mit wem der Chef ins Bett geht...

    Es wäre vielleicht wirklich ratsam, eine Weiterbildung zu machen, nebenberuflich oder so, damit sich deine Chancen für einen anderen Job verbessern und besonders damit Du auf andere Gedanken kommst.

Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •