+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

  1. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    1.143

    AW: Negative Stimmung färbt auf mich ab

    Zitat Zitat von Sandra71 Beitrag anzeigen

    Du hast dich entschuldigt, damit sollte es dann auch gut sein...zieh um Himmels Willen das Büßerhemd wieder aus.



    Na, das ist aber auch wirklich der ultimative Grund, so ein Fass aufzumachen. *Achtung, Ironie*
    @Sandra71, du hast Recht, es wird Zeit, dass Büßerhemd wieder auszuziehen
    Wenn ich mir was wünschen dürfte, wäre es mir lieber gewesen, die Kollegin hätte direkt zurückgepampt...dann hätte es vielleicht ein kurzen Schlagabtausch gegeben, dann aber wieder schnelle Versöhnung und gut ist.

    Statt dessen rennen wir beide lieber tagelang mit einem doofen Bauchgefühl rum, sie sagt es statt mir den anderen...die sich evtl. wundern und ich habe ein schlechtes Gewissen und befürchte Rufschädigung....gebe zu, alles ein wenig too much


  2. Registriert seit
    06.11.2019
    Beiträge
    219

    AW: Negative Stimmung färbt auf mich ab

    Zitat Zitat von dieElvis Beitrag anzeigen
    uns gegenseitig von unseren privaten Krisen zu erzählen und ich fand, dass wir gut miteinander reden konnten.
    wer macht denn sowas im Büro?

    Das macht mich jetzt fassungslos.
    "Wir haben die schönste Sprache der Welt und behandeln sie wie Dreck."

    (Uwe Steimle)


  3. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    1.143

    AW: Negative Stimmung färbt auf mich ab

    Zitat Zitat von Magicia Beitrag anzeigen
    wer macht denn sowas im Büro?

    Das macht mich jetzt fassungslos.
    Habe ich bisher auch nie davor gemacht! Und damit immer gut gefahren, zumindest war ich in der Vergangenheit immer eine beliebte Kollegin, vielleicht weil ich professionell war und keine privaten Details erzählte

    Werde mich in Zukunft auch sehr damit zurückhalten und wieder auf höfliche, freundliche Distanz gehen.


  4. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    1.143

    AW: Negative Stimmung färbt auf mich ab

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Hier kommen also zwei "Belastete" mit ihren Vorstellungen, Erfahrungen und Überlastungen zusammen und ein Miteinander- reden ist nicht möglich.
    Klar kann DAS Probleme geben!

    Findet gemeinsam Wege, ein gutes Miteinander zu finden.
    Lernt euch erst einmal kennen - jeder Mensch ist anders.
    Fragt euch- wie gehe ich damit um, wenn der andere......zB motzig ist.
    Wie- wenn der andere mir zuviel redet.......darf ich das sagen ohne gleich zu verletzen?

    Ihr seid mit Vorstellungen und Träumen in dieses Büro gegangen- es wäre gut, wenn diese Situation nun genutzt wird und daraus realistische Sichtweisen und Verstehen werden kann!
    SO kann ein TEAM entstehen!
    Liebe kenzia,

    jetzt hatte ich gerade eine schöne Antwort an dich formuliert...und alles war weg

    Danke dir für deine ausführliche und hilfreiche Rückmeldung
    Es beruhigt mich zu Lesen, dass ich in meinem Verhalten und Denken doch nicht so schlimm bin, wie befürchtet und es zum Team immer mindestens zwei Leute braucht, die daran arbeiten.

    Beide haben wir wohl, die Kollegin und ich, unbewusst Erwartungen auf den anderen übertragen, von dem niemand ahnte und die auch keiner erfüllen kann bzw. muss.
    Kann ihr die Busenfreundin nicht ersetzten und will es auch nicht! Sehe ehrlich gesagt die Kollegen und die Arbeit nicht als Familie oder Freunde an, sondern in erster Linie als Arbeitsstelle zum Aufgaben erledigen und Geld verdienen...

    Klar, ist es immer schön und macht das Klima erträglicher, wenn man sich gut versteht und evtl. sogar noch Freundschaften entstehen. Wobei das, wie ich bei anderen oft gesehen habe, ein heißes Eisen ist, was schnell erkalten kann und dann die wahre Hölle ein Wellnesstempel ist

    Daher hielt ich mich in meinem bisherigen langen Berufsleben damit immer sehr zurück. War trotzdem eine nette, geschätzte Kollegin...mit der man gut zusammen arbeitet....aber privat halt getrennte Wege geht. Befreundet mit Kollegen bin ich nur, wenn ich nicht mehr dort arbeite oder in einer ganze anderen Abteilung, dass erspart oft "Missverständnisse".

    Ein gutes hatte der Fall mit dem Licht, seit dem redet sie weniger und ich kann mich wieder voll und ganz meiner Arbeit widmen. Komisch bleibt es nach wie vor, weil ich es eben nicht einordnen kann, die Wende bei ihr um 180 Grad und der plötzliche Wunsch nach einem Einzelzimmer. Kurz davor haben wir uns noch gegenseitig unsere Zuneigung versichert...und dass es gut für uns passt im Büro...jetzt habe ich das Gefühl wir müssen uns erst wieder neu zusammenfinden.


  5. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    1.143

    AW: Negative Stimmung färbt auf mich ab

    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Tip von mir: Lass sie machen, ausziehen, doof tun, weiter jammern, mach Dein Ding und schalte auf Durchzug....funktioniert....(pssst Der Himmel fällt nicht runter, wenn Du ab und zu mal ein bissel böses Mädchen bist)
    Hi Uni-Corn,

    danke für den Tipp
    Das werde ich mir mal hinter die Ohren schreiben...hilft mir, dass ganze wieder mit gesunden Abstand zu sehen. Wie heißt es so schön, brave Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädls überall hin


  6. Registriert seit
    02.10.2011
    Beiträge
    642

    AW: Negative Stimmung färbt auf mich ab

    Bei Deinen diversen Problemen mit verschiedenen Bürokolleginnen frage ich mich, warum Du die Chance auf ein Einzelbüro nicht ergriffen hast? Das ist gar nicht böse gemeint. Ich würde mich für einen eher kommunikativen Menschen halten und habe früher auch häufig in sehr netten Konstellationen zusammen gesessen. Trotzdem würde ich mein Einzelbüro niemals freiwillig hergeben.


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    12.637

    AW: Negative Stimmung färbt auf mich ab

    Ich war auch etwas verblüfft, wieviel Wahlfreiheiten und -möglichkeiten ihr da habt....

    Also wer zu wem und durchaus warum auf die Stube

    Ich bin übrigens auch so, dass ich mir die Einzelzelle sofort gesichert hätte. Und nie mehr hergegeben.
    Der Dimmer hat mich auch fasziniert. Ein Büro mit Dimmer!

    Darf ich fragen, was für eine Branche?


  8. Registriert seit
    29.12.2019
    Beiträge
    782

    AW: Negative Stimmung färbt auf mich ab

    Zitat Zitat von print Beitrag anzeigen
    ist ganz freundlich gemeint: du steigerst dich da jetzt ein wenig rein.
    ... und, wie ich vermute, weil privat bei dir alles ziemlich drunter und drueber geht, dieElvis. Viel nervoese Energie von den Baustellen Exbeziehung und Eltern/Familie?

    Nimm die Sache mit der Kollega vielleicht als kurzfristig willkommene Abwechslung - aber mach keine Staatsaffaire draus. Das ist sie naemlich so oder so nicht ;-)

  9. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    1.100

    AW: Negative Stimmung färbt auf mich ab

    Ich sitze mit 8(acht!!) Leuten auf 24m² , zum Glück hat das Büro Lehrerzimmerfunktion, ab und zu kann ich in den Keller in unseren Fachbereich ausweichen, unglaublich, wieviel mehr ich dort schaffe.

    Einzelbüro-ein Traum....
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    12.637

    AW: Negative Stimmung färbt auf mich ab

    mhm.

    Ich kenne Dienst-Schlaf-Kojen zwischen müffelnden Spinden und Leergut - schon abgetrennt und extra. aber trotzdem

    Was jetzt mit deinem Problem @Elvis nix zu tun hat - aber die verbreitete Sehnsucht nach "Doppel für Einzel, bitte" erklärt

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •