+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

  1. Registriert seit
    24.01.2020
    Beiträge
    17

    Massive Probleme im Job

    Ich habe große Probleme im Job.
    Egal welchen Job ich mache ... ich bin nur von Angst gesteuert. Sehr devot, sehe alles und jeden als Angriff auf meine Person.
    Ich bin sehr, sehr unsicher und das strahle ich wohl auch aus und bin das Opfer. Anstelle taff aufzutreten habe ich Angst und bin unterwürfig. Ich weiss um das alles und kann es nicht abstellen. Ich fange an zu zittern, die Stimme versagt usw.
    Jetzt muss ich in 14 Tagen eine Rede vor großem Publikum halten und die Angst davor verfolgt mich bis in den Schlaf. Ich habe permanent Angst zu versagen. Rational weiss ich das mir keiner das Leben nimmt und alles nicht so schlimm ist aber ich bin total von meinen Gefühlen gesteuert. Ich kann mich nicht gegenüber Vorgesetzen durchsetzen und strahle das mit jeder Pore aus. Das extreme daran ist - privat bin ich anders. Gelte als taff und eher strange. Es ist alles so komplex, dass es mir schwer fällt hier die richtigen Worte zu finden aber vielleicht steigt ihr ja durch mein Post durch?
    Kennt ihr das? Was kann ich tun? Ich bin wahnsinnig verzweifelt.

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.733

    AW: Massive Probleme im Job

    Ich glaube, vor einer großen Rede hätten wohl die meisten Leute Angst, sofern sie nicht sowieso ständig in der Öffentlichkeit stehen.

    Aber wie ist es dazu gekommen, dass man Dich dafür ausgesucht hat? Da scheint es dann doch jemanden zu geben, der genug Vertrauen in Dich hat, dass Du das schaffst.


  3. Registriert seit
    24.01.2020
    Beiträge
    17

    AW: Massive Probleme im Job

    Es fällt einfach in meinen Aufgabenbereich und ich habe keine Vertretung. Meine Chefin will damit nichts zu tun haben - bedeutet ja Arbeit. Es ist ja nicht nur die Rede wobei die mir aktuell Albträume beschert.


  4. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.482

    AW: Massive Probleme im Job

    Warum bist du so unterwürfig, angsterfüllt und gehemmt?
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  5. Registriert seit
    24.01.2020
    Beiträge
    17

    AW: Massive Probleme im Job

    Ich kann es dir nicht sagen. Ich bin nicht sicher in dem was ich tue. Bin immer auf Hilfe anderer angewiesen. Und ich habe Angst Fehler zu machen. Gestern erst hat man mich lautstark auf einen Fehler meinerseits "hingewiesen". Der, der mir gegenüber laut wurde hätte den Fehler schon weit vorher sehen müssen - hat er aber nicht und wie viele Leute nunmal sind. Gehen sie in den Angriffsmodus und schieben die Schuld lautstark anderen in die Schuhe um von sich abzulenken. Anstelle sachlich zu Argumentieren und das an mir abprallen zu lassen habe ich mich 100 fach entschuldigt. Ein Beispiel von vielen wo ich mich im Nachgang frage: Was ist mit mir los? Wirklich sagen woher meine Ängste kommen kann ich nicht. Es glaubt mir auch keiner, der mich im privaten kennt.


  6. Registriert seit
    22.12.2016
    Beiträge
    295

    AW: Massive Probleme im Job

    Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben ... und, egal was passiert, in 14 Tagen hast du es hinter dir. Vielleicht hilft es dir, daran zu denken. Und wenn du das gemeistert hast, bist du ein Stück weiter.

    Ich erinnere mich noch an meinen ersten Vortrag vor (zahlenden) 600 Leuten ... ich war so aifgeregt, dass mir mein eigener Name nicht eingefallen ist. Ab da hab ich mir den immer auf meinen Manuskript-Zettel geschrieben.


  7. Registriert seit
    24.01.2020
    Beiträge
    17

    AW: Massive Probleme im Job

    Zitat Zitat von Charlsy Beitrag anzeigen
    Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben ... und, egal was passiert, in 14 Tagen hast du es hinter dir. Vielleicht hilft es dir, daran zu denken. Und wenn du das gemeistert hast, bist du ein Stück weiter.

    Ich erinnere mich noch an meinen ersten Vortrag vor (zahlenden) 600 Leuten ... ich war so aifgeregt, dass mir mein eigener Name nicht eingefallen ist. Ab da hab ich mir den immer auf meinen Manuskript-Zettel geschrieben.
    Danke für die Aufmunterung. Ja irgendwie werde ich es überstehen und hoffe sehr das ich keine großen Fehler mache.

  8. Avatar von chincat
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    2.901

    AW: Massive Probleme im Job

    Würde dir eventuell ein Rhetorikkurs helfen ? Gut, für das Ding in 2 Wochen ist das jetzt zu spät, aber danach kommt sowas ja nochmal, wenn das dein Job ist.
    Ich musste auch öfter Reden halten vor großem Publikum und bin beim ersten Mal nicht vom Klo gekommen. Fürchterlich. Dann habe ich mir gesagt: das kann man lernen. Schlechter als mancher Politiker geht ja kaum.

    Wichtig: atmen. Klingt lächerlich, ist aber so. Ganz bewusst ein- und ausatmen. Manuskript gut vorbereiten, große Schrift, große Absätze. Am besten in Stichworten, nicht ablesen. Du weißt ja, was du sagen willst.
    Und noch ein Trick: aufs Manuskript in roter Farbe „Regieanweisungen“ vermerken, die da heißen: PAUSE. ATMEN. Und Blickkontakt. Setz dir deine Fans gut verteilt ins Publikum. Die kannst du dann gezielt angucken.
    Wenn du das 3 Mal gemacht hast, brauchst du das nicht mehr. Ich hoffe, ich konnte Dir damit ein bisschen helfen. Toi toi toi


  9. Registriert seit
    23.01.2020
    Beiträge
    23

    AW: Massive Probleme im Job

    Zitat Zitat von lara18 Beitrag anzeigen
    Danke für die Aufmunterung. Ja irgendwie werde ich es überstehen und hoffe sehr das ich keine großen Fehler mache.
    Wichtig ist aber auch eine gute Vorbereitung. Das hast du in der Hand. Kannst du die Rede vor dem Termin jemand neutralem vortragen? Oder es vor dem Spiegel üben?

    Viele Dinge gehe ich so an: ich weiß zwar nicht, ob ich alles richtig machen werde, aber Fehler sind erlaubt und wir sind nicht perfekt. Es ist wichtig, dass du dir selbst vergibst.


  10. Registriert seit
    23.01.2020
    Beiträge
    23

    AW: Massive Probleme im Job

    Zitat Zitat von chincat Beitrag anzeigen
    Würde dir eventuell ein Rhetorikkurs helfen ? Gut, für das Ding in 2 Wochen ist das jetzt zu spät, aber danach kommt sowas ja nochmal, wenn das dein Job ist.
    Ich musste auch öfter Reden halten vor großem Publikum und bin beim ersten Mal nicht vom Klo gekommen. Fürchterlich. Dann habe ich mir gesagt: das kann man lernen. Schlechter als mancher Politiker geht ja kaum.

    Wichtig: atmen. Klingt lächerlich, ist aber so. Ganz bewusst ein- und ausatmen. Manuskript gut vorbereiten, große Schrift, große Absätze. Am besten in Stichworten, nicht ablesen. Du weißt ja, was du sagen willst.
    Und noch ein Trick: aufs Manuskript in roter Farbe „Regieanweisungen“ vermerken, die da heißen: PAUSE. ATMEN. Und Blickkontakt. Setz dir deine Fans gut verteilt ins Publikum. Die kannst du dann gezielt angucken.
    Wenn du das 3 Mal gemacht hast, brauchst du das nicht mehr. Ich hoffe, ich konnte Dir damit ein bisschen helfen. Toi toi toi
    Also, das sind gute Tipps!

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •