Thema geschlossen
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 114
  1. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.783

    AW: Dominante neue Kollegin

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen

    Vielleicht sind wir ungefähr gleich alt so 40... Ich bin seit ein paar Monaten da, sie erst ab Januar.

    ....

    Hier ist es mehr als deutlich und auch dass sie an meinem Bereich interessiert ist, hat sie mir deutlich schon im Oktober zu verstehen gegeben.
    LG
    Da bin ich gestolpert...

    Sie war schon im Oktober da?

    Du auch erst seit wenigen Monaten?

    Sie arbeitet ab dem 01.01.?

    Bringe mal bitte Klarheit in die Situation.

    Abgesehen von Deinen emotionalen Verwirrungen zu ihm, die im November waren, kommt jetzt die Zeitschiene, die gar nicht mehr stimmig ist


    Bitte um Aufklärung, da das Gesamtbild der Aktion völlig verschoben ist.


    Da taucht bei mir z.B. die Frage auf, wie lange Deine Probezeit geht....aber da hast Du schon etwas geschrieben.


    Und...
    So, wie sich die "Neue" verhält, Du etwas von Oktober plötzlich schreibst, wird sie ggf. aus Mutterschaft wieder kommen zum 01.01. , o.ä. .
    Sie ist in der Firma eindeutig bekannt und nicht neu.

    Du bist von Euch Beiden "Die Neue".
    Geändert von chaos99 (25.12.2019 um 19:58 Uhr)


  2. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    1.226

    AW: Dominante neue Kollegin

    Eigentlich hättest Du gleich in Deinem alten Strang weiterschreiben können. Du steigerst Dich wieder in etwas hinein und Du kochst vor Eifersucht. Das ist alles. Die Menschen um Dich herum haben ein eigenes ausgefülltes Leben. Denen bist Du nicht so wichtig wie Du denkst. Die neue Kollegin sitzt nicht da und schmiedet perfide Pläne wie sie Dich ersetzen kann. Passt doch auch null zu Deiner Aussage sie decke einen Bereich ab, in dem es schwer wäre Leute zu finden und Du hättest einen komplett anderen Arbeitsbereich.
    Du bist verliebt in Deinen Chef, bildest Dir ein für ihn sehr wichtig zu sein und witterst in der neuen Kollegin eine Konkurrenz um seine Gunst. Bist Du sicher, dass Du 40 bist und nicht 14?

    Ergänzung: Chaos Annahme klingt für mich plausibel. Sie scheint sich ja auszukennen. Und welchen Grund sollte jemand haben, drei Monate vorher ständig im Betrieb herrinzuschneien.

  3. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    610

    AW: Dominante neue Kollegin

    Hallo SweetTiger, ich habe jetzt nicht deine anderen Threads gelesen, aber ganz offenbar haben deine Befürchtungen doch nicht nur mit der Person dieser künftigen Kollegin zu tun. Alles, was du uns über sie und ihr Auftreten schreibst, klingt vielleicht ein bisschen schräg, aber nicht bedrohlich. Dass sie sich an deinen Schreibtisch gesetzt und dort zu arbeiten begonnen hat, finde ich auch übergriffig. Es kann aber auch sein, dass es eine sehr verunsicherte Person ist, die einfach besonderen Eifer zeigen wollte und die Spielregeln in eurem Team einfach nicht kennt. Das gleiche gilt für das Umarmen. Würde mir auch nicht gefallen. Aber auch hier könnte es sein, dass sie Unsicherheit überspielen will und dabei völlig übers Ziel hinausschießt.

    Dass du aber eine solch konkrete Bedrohung daraus ableitest, muss andere Gründe haben. Rechnest du sowieso damit, dass man dich loswerden will? Wenn ja, warum? Das würde mich sehr interessieren.

    Eine andere Frage: Hast du eigentlich ein Einzelbüro oder sitzt eine Kollegin/ein Kollege mit im Zimmer? Wenn ja: Es bleibt ja gar nicht aus, dass man Eindrücke austauscht, wenn sich eine neue Kollegin vorstellt, oder dass man seltsames Verhalten kommentiert. Was sagen denn deine anderen KollegInnen so?

    PS: Ich lese jetzt erst die Vermutung von Chaos, dass es sich um eine Kollegin handelt, die nach längerer Abwesenheit (z.B. Elternzeit) wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehrt. Klingt sehr plausibel. Aber andererseits: Sowas weiß man doch, darüber wird doch gesprochen! Kommt der Flurfunk bei dir gar nicht an? Wenn nein: Warum nicht?
    Regelmäßige Lektüre von Frauenzeitschriften kann zur Verblödung führen.
    Geändert von Rotbuche (25.12.2019 um 20:12 Uhr)


  4. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    178

    AW: Dominante neue Kollegin

    Hallo,

    könnte möglich sein, dass sie Angst hat, den Erwartungen nicht gerecht zu werden. In einem Bereich muss sie sich neu einarbeiten. Vieles deutet darauf hin. Ich hoffe, dass sich das normalisiert, wenn sie dann regelmäßig da ist. Die Übergriffigkeiten erklärt das aber doch auch nicht, oder?

    Meine eigene Angst und das Hineinsteigern kriege ich irgendwie nicht in den Griff.

    Ich möchte auch nicht bei jeder Kleinigkeit ein Fass aufmachen und sage oft nichts, wenn mich was stört.

    LG

  5. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.600

    AW: Dominante neue Kollegin

    SweetTiger, wäre es Dir möglich, auf ein paar der hier gestellten Fragen einzugehen?
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


  6. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.624

    AW: Dominante neue Kollegin

    Egal ob sich Sweet Tiger da nun hineinsteigert oder nicht. Wenn sich eine zukünftige Arbeitskollegin ungefragt an meinen Schreibtisch setzt und in den Sachen kramt, ist das eine unmögliche, nicht tragbare Situation. Das geht gar nicht. Hab ich so auch noch nie gehört ...

    Bleib gelassen und sie dir die Sache mal an. Wenn die Kollegin aus einem ganz anderen Bereich kommt, wird sie dir ja wahrscheinlich nicht in die Quere kommen. Da wäre interessant zu wissen, in welcher Funktion sie arbeiten wird.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  7. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    1.226

    AW: Dominante neue Kollegin

    Warum gehst Du nicht auf die anderen Beiträge ein sondern drehst Dich immer im eigenen Gedankenkarrussell? Bist Du sicher, dass sie eine "neue " Mitarbeiterin ist?

  8. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.777

    AW: Dominante neue Kollegin

    Zitat Zitat von SweetTiger Beitrag anzeigen
    ... - und ich fürchte, ich werde diesen Kampf verlieren, weil sie viel perverser und cleverer und kampferprobter ist als ich. ...
    Woher weißt Du das alles?

    Bei dieser Beschreibung könnte man an ein SM-Studio denken.
    Irgendwie verstehe ich nur Bahnhof.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY


  9. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    1.226

    AW: Dominante neue Kollegin

    Ich lese hier auch ganz schön viel Projektion. Vor allem wenn man bedenkt, dass die arme Frau noch nicht einmal angefangen hat. Ihr werden dermaßen viele schlechte Charaktereigenschaften und Absichten unterstellt -das ist geradezu absurd.


  10. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    896

    AW: Dominante neue Kollegin

    Sei doch froh, dass die TE dies selbst schon macht, sonst müssten die armen Brilerinnen ran, um sich was aus den Fingern zu saugen

Thema geschlossen
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •