Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. gesperrt
    Registriert seit
    22.12.2019
    Beiträge
    6

    Chefin kritisiert meine Persönlichkeit

    Einen wunderschönen Mittag zusammen,

    heute wende ich mich ebenfalls mit einem Problem an die Community.

    Ich arbeite seit acht Jahren in einem Unternehmen unter einer Vorgesetzten. Fachlich schätzt sie mich,
    sie mag mich insgeheim wohl auch.

    Nur ist sie wirklich sehr ruhig und mag es auch nur "ruhig" um sich herum. Sie ist gesundheitlich angeschlagen und hat eine Scheidung durchgemacht und hat es privat nicht einfach. Sie befördert auch nur sehr ruhige Charaktere aus unserem Unternehmen, obwohl fachlich dies mir am ehesten zustünde (das ist nicht nur meine Einschätzung, sondern auch die der Chefin und die von KollegInnen).

    Wenn meine Chefin und ich zusammensitzen und etwas besprechen, artikuliert sie oft aus dem Nichts heraus, dass ich zu "rappelig" sei. Zu "unruhig". Es folgt sogar eine Art Erziehungsversuch, ich solle doch mal weniger Kaffee trinken, dann sei ich sicher ausgeglichener. Zu ihrer Assistentin meinte sie beispielsweise, man hätte mich "heute noch nicht gehört" und ob ich überhaupt da sei, weil es so ruhig ist.

    Meine Freunde und Kollegen habe ich um ihre Einschätzung gebeten. Auch sie sehen mich nicht als ruhigen Charakter an, dies sei aber ganz und gar nicht schlimm. Ich bin ein temperamentvoller und aufgeweckter Typ. Mein Kollege vermutet, dass dies meine Chefin triggern würde, weil sie gerade "nichts zu lachen" hätte privat und sie insgeheim wohl ein wenig neidisch darauf sei, wie glücklich und lebensfroh ich bin, inklusive vieler Freunde und guter Partnerschaft mit meinem Mann.

    Nun hätte ich gerne gewusst, ob ihr a) ebenfalls von euren Vorgesetzten mit derartigen Erziehungsversuchen konfrontiert werdet und b) wie man damit umgehen sollte. Im Endeffekt ist es ihre Inkompetenz als Chefin, mit verschiedenen Charakteren zurechtzukommen. Ich sehe da den "Fehler" bei ihr und nicht bei mir.

  2. 22.12.2019, 11:49


  3. gesperrt
    Registriert seit
    22.12.2019
    Beiträge
    6

    AW: Chefin kritisiert meine Persönlichkeit

    Zitat Zitat von Hair Beitrag anzeigen
    Meinen Charakter kann ich nicht ändern, bin inzwischen 56 und habe es bereits vergeblich versucht.
    Wieso das? Das sehe ich mal gar nicht ein!

    Ein guter Chef kommt mit unterschiedlichen Charakteren klar, ja, er freut sich sogar darüber und weiß diese effektiv im
    Unternehmen einzusetzen und zu fördern! Wer das nicht kann, ist inkompetenz und übergriffig.

    Es steht einem Vorgesetzten einfach nicht zu, über die Persönlichkeit (ruhig oder temperamentvoll in dem Sinne) zu urteilen!
    Privat hat jeder seine Präferenzen und kann sich seine Freunde nach gusto auswählen.

    Aber dass ich aus dem Grund bei Beförderungen übergangen werde, was sie mir offen so mitgeteilt hat, weil ich eben so bin, wie ich bin... das ist harter Tobak.

  4. Inaktiver User

    AW: Chefin kritisiert meine Persönlichkeit

    Ich weiß jetzt nicht, wie extrem das bei Dir ist, aber ein Büro ist meist nicht so der passende Ort für das Ausleben des Temperamente.

  5. gesperrt
    Registriert seit
    22.12.2019
    Beiträge
    6

    AW: Chefin kritisiert meine Persönlichkeit

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich weiß jetzt nicht, wie extrem das bei Dir ist, aber ein Büro ist meist nicht so der passende Ort für das Ausleben des Temperamente.
    "Extrem" ist es bei mir nicht. Ich rede schnell, laufe schneller als andere, mache schnelle Bewegungen.

    Sie ist mir auch "zu ruhig", aber ich lasse sie so sein, wie sie ist.

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.724

    AW: Chefin kritisiert meine Persönlichkeit

    Zitat Zitat von Allabasta Beitrag anzeigen


    Nun hätte ich gerne gewusst, ob ihr a) ebenfalls von euren Vorgesetzten mit derartigen Erziehungsversuchen konfrontiert werdet und b) wie man damit umgehen sollte. Im Endeffekt ist es ihre Inkompetenz als Chefin, mit verschiedenen Charakteren zurechtzukommen. Ich sehe da den "Fehler" bei ihr und nicht bei mir.
    wenn das für dich so schlimm ist- beschwere dich beim personalrat.

    wir hatten in der letzten zeit schon mal hier einen recht heftigen strang, bei dem die vorgesetzte diskreditiert wurde (in diesem fall auf ihr äusseres).

    und: meine meinung dazu: hektik ist kein anzeichen für effizienz. wenn dein "temperament" und die auswirkungen auf andere den betriebsablauf stört und nur unruhe reinbringt, sehe ich den fehler bei dir und nicht bei ihr.


    empfehlung: komme mal runter, konzentriere dich auf deine arbeit und lasse deiner umwelt auch verschnaufspausen von deiner persönlichkeit.

    du bist dort bestimmt nicht als pausenclown angestellt. mache deine arbeit. punkt. mehr ist dazu nicht zu sagen.



    ich kenne auch nervige kolleginnen. selbstdarstellerinnen vor dem herrn. braucht im notfall, und davon gibts bei uns häufiger, kein mensch.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  7. gesperrt
    Registriert seit
    22.12.2019
    Beiträge
    6

    AW: Chefin kritisiert meine Persönlichkeit

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen

    wenn dein "temperament" und die auswirkungen auf andere den betriebsablauf stört und nur unruhe reinbringt, sehe ich den fehler bei dir und nicht bei ihr.
    Das tut es aber nicht! Es ist ihre persönliche Präferenz.
    Wir haben übrigens keinen Personalrat, leider.

  8. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    7.352

    AW: Chefin kritisiert meine Persönlichkeit

    Irgendwas an deinem Schreibstil kommt mir bekannt vor.
    Gute Nachricht: ich bekomme den obersten Knopf meiner Jeans wieder zu.
    Schlechte Nachricht: ich habe sie nicht an
    .

  9. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    18.058

    AW: Chefin kritisiert meine Persönlichkeit

    Da die Threaderstellerin gesperrt wurde, schließe ich hier ab.
    Doctor Bashir: I'm sure there's more than one Klingon who thinks that slaying a changeling would be worthy of a song or two.
    Odo: Doctor, if a Klingon were to kill me, I'd expect nothing less than an entire opera on the subject.


    Deep Space Nine - The way of the warrior

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •