+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

  1. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.412

    AW: Meine negative Einstellung

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Dann ist es nur eine Ablenkung und kein aufarbeiten ;)
    Die Teilzeit ist das Problem


  2. Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    51

    AW: Meine negative Einstellung

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Allein dieser Satz trieft von Unlogik.

    Es wurde Rücksicht genommen und dann nicht mehr - wieso soll es dann nie funktionieren?

    Es hat funktioniert - Punkt

    Die Frage ist nun, warum nun nicht mehr. Wieso wird keine Rücksicht mehr genommen?

    Vielleicht haben sie festgestellt, das dieses Rücksicht nehmen nicht effizient für die Firma ist?

    Vielleicht haben sie festgestellt, das es sie mittlerweile nervt?

    Vielleicht haben sie festgestellt, das sie dich bzw. die Stellung gar nicht brauchen?

    usw

    Ich könnte da noch viel mehr anbringen.....

    Für mich stellst du die falschen Fragen
    Was sind denn die richtigen Fragen?

    Antworten: Andere Besetzung, größere Ziele etc. Wahrscheinlich auch gefühlter Druck, Neudefinition von Rollen und Gewöhnung.

    Und sicher ist es ineffizient. Ich hab ja selbst geäußert, dass ich unnötig besetzt bin. Sie sagen sie sind zufrieden mit mir. Nerven tut es aktuell sicher alle.
    Geändert von Ernestae (05.12.2019 um 22:14 Uhr)

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.976

    AW: Meine negative Einstellung

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Die Teilzeit ist das Problem
    Ja, die Erkenntnis war bei mir sofort da ;)

    Aber das Hauptproblem ist die Einstellung und Sichtweise der TE
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  4. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.976

    AW: Meine negative Einstellung

    Zitat Zitat von Ernestae Beitrag anzeigen
    Nerven tut es aktuell sicher alle.
    Was nervt sie?

    Das du Teamleiterin bist oder deine Laune?
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  5. Avatar von Pola
    Registriert seit
    14.05.2016
    Beiträge
    498

    AW: Meine negative Einstellung

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Die Teilzeit ist das Problem
    Moment mal, das sehe ich aber ganz anders. Ich hatte schon diverse Führungskräfte (verschiedener Qualitätsstufen;-) und gerade zum ersten Mal eine Führungskraft in Teilzeit. Ob Teil- oder Vollzeit hat überhaupt nichts damit zu tun, wie gut jemand seinen Job macht. Ich hatte z.B. schon oft Führungskräfte, die ständig auf Dienstreise waren respektive in (oft sinnlosen) Meetings den ganzen Tag. Da sehe ich keinen Unterschied zu jemandem mit einem 30-Stunden-Job.

    De facto wären gerade viele Führungsjobs sehr gut in Teilzeit zu bewältigen, wenn man denn nur führen müsste. Viele Teamleiter arbeiten aber noch mit oder haben die Führungsverantwoetung ohnehin nur zusätzlich an der Backe. Nur deshalb wird es zeitlich dann eng.


  6. Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    51

    AW: Meine negative Einstellung

    Die Laune.

    Und ich weiß, dass ich das Problem bin, weil ich glaube etwas machen zu können das ich gar nicht machen kann wie mein Anspruch daran ist, weil Teilzeit und die Welt dreht sich auch ohne mich.

    Da es aber Teilzeit bleibt, bringt vielleicht eher was anderes was, was ich dann auch meinen Ansprüchen entsprechend erfüllen kann. Also kein Teamleitungsjob eher ein Kellerjob. Das ist nicht negativ gemeint. Kellerjob wäre sogar mein Traum.

  7. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.976

    AW: Meine negative Einstellung

    Aber dann ist es doch ok.

    Reibe dich nicht weiter auf, sondern lass es einfach weiterlaufen.

    Deine Kollegen/Vorgesetzte sind zufrieden mit deiner Arbeit. Alles ist ok. Du machst dir das Leben gerade selbst schwer.

    Es läuft nicht wie gedacht - das sind Erfahrungswerte. Nicht mehr und nicht weniger.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  8. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.820

    AW: Meine negative Einstellung

    Zitat Zitat von Pola Beitrag anzeigen
    Moment mal, das sehe ich aber ganz anders. Ich hatte schon diverse Führungskräfte (verschiedener Qualitätsstufen;-) und gerade zum ersten Mal eine Führungskraft in Teilzeit. Ob Teil- oder Vollzeit hat überhaupt nichts damit zu tun, wie gut jemand seinen Job macht.
    Finde ich auch.

  9. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.820

    AW: Meine negative Einstellung

    Zitat Zitat von Ernestae Beitrag anzeigen
    Die Laune.

    Und ich weiß, dass ich das Problem bin, weil ich glaube etwas machen zu können das ich gar nicht machen kann wie mein Anspruch daran ist, weil Teilzeit und die Welt dreht sich auch ohne mich.

    Da es aber Teilzeit bleibt, bringt vielleicht eher was anderes was, was ich dann auch meinen Ansprüchen entsprechend erfüllen kann. Also kein Teamleitungsjob eher ein Kellerjob. Das ist nicht negativ gemeint. Kellerjob wäre sogar mein Traum.
    Sei mir nicht böse, aber wenn Du auf der Arbeit nur halb so merkwürdig auftrittst wie hier, wundert mich nicht, dass Du lediglich so eine Art Frühstücksdirektor bist.


  10. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    856

    AW: Meine negative Einstellung

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Finde ich auch.
    Ich auch.

    @luftistrauß und R_Rokeby, findet Ihr echt, dass TL/AL nicht in TZ geht? Mache ich gerade auch interimsweise und werde es nach Elternzeit ebenfalls tun. Bin auch nicht die einzige bei uns. Das geht. Man muss dafür einigermaßen gut organisiert sein und dringend den Mund aufmachen, wenn z. B. Meetings außerhalb der eigenen Arbeitszeit angesetzt werden.

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •