+ Antworten
Seite 73 von 79 ErsteErste ... 23637172737475 ... LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 730 von 785

  1. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    908

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Saetien: in dieser Position bist du bei uns AT, so dass da manche Dinge eines Tarifvertrages nicht greifen.

    Chef-Chef hatte da auch einigen Schriftverkehr mit der Personalabteilung und wurde für ein Jahr Zeitung lesen im Keller sicher gut bezahlt und auch danach dürfte es für die Firma eine nicht billige Angelegenheit gewesen sein.

    Da sowieso abgebaut und seine Abteilung insgesamt aufgeteilt wurde, hatte und hätte er da vermutlich auch wenig Chancen gehabt bei einem Prozess o.ä.; ich will auch nur sagen: wenn man jemanden unbedingt loswerden will, dann gibt es immer Mittel und Möglichkeiten. Rein fachlich gab es nichts auszusetzen und im Zweifel gibt es halt ein Projekt oder einen Sonderstatus, wenn man jemanden noch behalten will oder er hätte halt einen Teil seiner Truppe behalten.

    Nein, das war damals etwas ganz anderes. Unser Chef-Chef war seinem Chef in irgendeiner Form zu unbequem, zu laut, zu was auch immer - die Chemie hat einfach nicht gestimmt. Und abgebaut wurde ja wie gesagt sowieso. Sein Chef hatte mit Sicherheit eine Auflage, so und so viel Personal abzubauen, vielleicht auch Führungspositionen und es war auch egal, was er für verbrannte Erde hinterlässt, da er tatsächlich nur für diese Umstrukturierung vom obersten Chef geholt worden ist (man kannte sich aus einer vorherigen Firma sehr gut).

    Aber das ist OT und sollte daher nicht weiter vertieft werden.


  2. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.007

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Ich finde die ganze Zeit schon absurd, dass ein im Zorn dahingesagtes "Die lass ich auflaufen!" bei Kolleginnen als ernsthafte Drohung aufgefasst wird und nicht als dummer Spruch.
    es IST eine Drohung.

    man kann als Angestellte eine Menge diskreter Sabotage machen.... ich denk da zB an einen Mechaniker aus meinem Bekanntenkreis, der hatte mal einem sehr blöden Arbeitgeber einen Prototypen im Wert einer halben Million geschrottet. Aber ok, der hat nicht erst gedroht, sondern es einfach gemacht und " ups sorry.... bin ausgerutscht!" kaputt wars dann trotzdem.

    von daher: wenn jemand mit Sabotage droht, da klingeln bei mir alle Alarmglocken, und das in den höchsten Tönen!

    unter CH Recht würde ich sogar eine sofortige Kùndigung erwägen.




    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen

    Der Unterschied ist recht klar: die TE hat gegenüber der TE keinerlei Macht,.
    speziell unter deutschem Arbeitsrecht haben Angestellte sehr wohl eine gewisse Macht.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  3. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.338

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    ees IST eine Drohung.

    man kann als Angestellte eine Menge diskreter Sabotage machen....
    kann man - aber dann ist man doch nicht so blöd und kündigt das an!

    Kam Dein Bekannter damit durch?


  4. Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    1.181

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von BL75 Beitrag anzeigen
    Stimmt teilweise.
    Ein Mann hätte hier vielleicht gleich ein Abfindungsangebot auf den Tisch gehauen, mit dem freundlichen Hinweis, dies gefälligst zu unterschreiben - Ober sticht Unter.

    Mein Chef-Chef wurde so vor Jahren entsorgt, ....
    Da stimm ich zu...
    Aktueller Fall eines Bekannten, der sich auch auf eine freiwerdende Management-Position beworben hat und stattdessen einen jungen (weitaus "günstigeren") Mann von extern vor die Nase gesetzt bekam:
    Er hat sofort Fühler ausgestreckt und sich umorientiert und eine Position im Management bei der Konkurrenz angeboten bekommen.
    Incl. Aufhebungsvertrag bzw. Abfindung und sofortige Freistellung.

    Oder Ex-Chef von mir, der ebenso durch Unbequemwerden auffällig wurde (hat dem neuen Geschäftsführer bei der "Betreuungsneuausrichtung strategisch wichtiger Kunden" Paroli geboten). Beratungsfirma kam ins Haus, zack, weg war er.

    Dass die Äußerung von manu-ela fatal war und ihr selbst am meisten geschadet hat, ist eh unbestritten.
    Ich vermute nach wie vor, dass sie sich damit unabsichtlich freiwillig für einen angeordneten Abschuss erbötig gemacht hat.
    AL kriegt das aber allein nicht hin, ist eher Erfüllungsgehilfe.


  5. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    855

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Vermutlich nicht - aber so aus Interesse: Dein Chefchef dürfte doch gewusst haben dass er das nicht unterschreiben muss, oder musste er, in der Position?
    Hierzu möchte ich noch was schreiben, hoffe, das ist nicht zu OT: Natürlich muss das keiner unterschreiben. Die meisten tun es aber.

    Weil sie danach häufig kein Bein mehr an die Erde bekommen und zudem damit rechnen müssen, dass Abmahnungsgründe gesucht werden. Und finden tut man da bei den meisten was (private Nutzung des Rechners; Handynutzung während der Arbeitszeit; mglw. auch mal gravierende fachliche Fehler).

    Letztendlich wird es dann erst hässlich und landet später vor Gericht, und u. U. ist das Angebot bei Einigung dann schlechter als das, was man gütlich raushandeln kann. Die wollen einen ja möglichst flott und ohne Aufwand loswerden, das kann man sich durchaus auch gut bezahlen lassen. Ich verstehe auch, wenn man das nicht mit sich machen lassen will, aber das hat auch seinen Preis. Ich würde ehrlich gesagt auch die Kohle nehmen (bzw. nachverhandeln) und adios, wenn es ich mal treffen sollte (was ich weder hoffe noch erwarte, aber wer weiß). Wer nicht will, der hat schon....


  6. Registriert seit
    05.02.2019
    Beiträge
    62

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Ihr habt jetzt 50 Seiten über Vergangenes spekuliert, das hilft ihr auch nicht weiter, was soll sie denn jetzt aus der Situation machen?
    Leider äußert sie sich nicht mehr. Wie in meinem Beitrag #576 beschrieben ist der Arbeitsvertrag mit der Regelung "Überstunden mit Gehalt abgegolten" ungültig. Da muß sie ran, mit Anwalt sowieso.


  7. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.007

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    kann man - aber dann ist man doch nicht so blöd und kündigt das an!
    ja eben. so blöde Leute muss man aks Chef doch im Auge behalten. Idioten schaffen alles! (autsch)


    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Kam Dein Bekannter damit durch?
    womit durchkommen? er ist halt ausgerutscht. passiert halt. was soll man denn machen? *pfeif*

    das Arbeitsverhältnis dauerte danach nicht mehr allzu lang, der Chef war wirklich ein. A.... .

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  8. Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    51

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Genau bei so einer Sichtweise bemerkt man, dass Du noch keine langjährige Jobkonstellation als Erfahrung hast.

    Solche Theorien solltest Du ad acta legen.
    Die Realität sieht anders aus.
    Ich arbeite z.B. bereits seit 10 Jahren, da war ich nicht nur in einem Betrieb tätig und ich seh das genauso wie Saetien2.
    Ich frage mich allerdings auch gerade, ob ich immer zu naiv zum arbeiten bin.

    Ich würde sogar sagen, ich habe gelernt, dass es nichts bringt, sich wegen Äußerungen von Kollegen an den Vorgesetzten zu wenden, sondern dass es alles noch viel schlimmer macht. Daher würde ich das nie tun und immer den direkten Weg wählen oder schauen, dass ich wegkomme.

    Das würde ich vor allem tun, wenn ich Probleme mit dem Vorgesetzten hätte oder ner zwischengeschalteten Teamleitung. Die wurden auserwählt, auch wenn ich den Grund nicht nachvollziehen kann, und wenn die Arbeits-/Vorgehensweise so gar nicht meiner entspricht, da kann ich sogar fachlich sagen, überzeugen, etc. wie ich will, das wird sich nicht ändern, erst recht nicht, wenn ich das weitergebe, der höhere Vorgesetzte noch beteiligt wird und ich aber mit der Person arbeiten muss.

    Ich könnte sagen, ich habe zu viel Arbeitspensum oder so etwas Sachliches, aber was Persönliches kläre ich darüber nicht. Und ein Vorgesetzter welcher Art auch immer, hat doch mehr Einfluss als ein Mitarbeiter, d.h. wenn der überall einbezogen wird und ich nicht, für wen läuft das dann schlecht? Deswegen ist das eine Person siezen schon ein Zeichen und ich finde auch ein schlimmeres als Lästern im vertrauten Umfeld.

    Grundessenz: Ich muss mich anpassen, und entweder komm ich damit klar oder ich (muss) gehen.
    Geändert von Ernestae (05.12.2019 um 17:35 Uhr)

  9. Avatar von carassia
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    4.928

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von Convallaria Beitrag anzeigen
    Ich würde ehrlich gesagt auch die Kohle nehmen (bzw. nachverhandeln) und adios, wenn es ich mal treffen sollte (was ich weder hoffe noch erwarte, aber wer weiß). Wer nicht will, der hat schon....
    Naja, aber das ist hier doch gar nicht relevant. Sie ist, wenn ich das richtig verstanden habe, in der Buchhaltung tätig, da ist nichts mit großartig Kohle bei Abfindung.


  10. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    2.341

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Naja, aber das ist hier doch gar nicht relevant. Sie ist, wenn ich das richtig verstanden habe, in der Buchhaltung tätig, da ist nichts mit großartig Kohle bei Abfindung.
    Hat die Abfindung nicht mit der Dauer der Betriebszugehörigkeit zu tun und richtet sich nach dem letzten Nettogehalt ? Insofern, denke ich, hat man da auch als Buchhalterin mit langer Betriebszugehörigkeit ganz gute Chancen...
    Nach allem was ich hier so lese, denke ich, es wird letztlich darauf hinauflaufen:
    Der TE wird - über kurz oder lang - eine Aufhebungsvertrag mit Abfindung angeboten...

+ Antworten
Seite 73 von 79 ErsteErste ... 23637172737475 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •