+ Antworten
Seite 35 von 79 ErsteErste ... 25333435363745 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 785

  1. Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    243

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Stierfrau, bist Du die AL?
    Psst, nicht verraten





    Nein, vor mir braucht sie keine Angst zu haben.

  2. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.870

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Liebe TE, Du weißt nie wofür etwas gut war.
    Im besten Fall lernst Du etwas für Dich für die Zukunft. Vergiss Deinen Anteil daran nicht, ich würde die AL nicht so negativ betiteln.
    Wahrscheinlich wird Deine Arbeitskraft fehlen, wenn Du wirklich weggehst.

    Das ist dann Deine Genugtuung.
    Falls es ganz schlimm wird, hast Du noch die Möglichkeit Dich erstmal krank schreiben zu lassen.

  3. Avatar von Telpa
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    3.758

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von Hair Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich wird Deine Arbeitskraft fehlen, wenn Du wirklich weggehst.
    Wahrscheinlich. Aber das hält genau so lange an, bis eine Nachfolge geregelt ist. Machen wir uns nichts vor, die meisten von uns sind (schnell) ersetzbar.
    Laufe so, dass du am Ziel nicht am Ende bist.


  4. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    8.065

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von Manu__ela Beitrag anzeigen
    I
    Und Modepüppchen sage ich jetzt bewusst,

    dass ich gegen sie keine Chance habe
    jeden Tag die Blöße geben muss und "nachsitzen" muss.

    Mich Modepüppchen unterzuordnen


    Wenn ich bleibe, dass sie gewonnen hat
    Mädel werd' erwachsen.

    Das, was du hast ist eine narzisstische Kränkung. Dir geht es doch vor allem darum, dass du im Betrieb blamiert bist bis auf die Knochen.

    Du schämst dich. Zurecht, denn deine Situation ist ja wirklich "hochnotpeinlich".
    Du hast dir eine dermaßende Blöße gegeben, gestern schon wieder, dass du dich fragen solltest, warum?

    Warum reagierst du so? Lieferst eine Steilvorlage nach der anderen?

    Das, was der BE zu dir gesagt hat, ist übrigens auch nix positives... die haben dir gesagt, du sollst dokumentieren, dass du genug arbeitest. Hast das schon verstanden?

    Die "Petzen" - Deren Motivation wird vielleicht nicht gewesen sein, dich in die Pfanne zu hauen, sondern nicht mir dir unter zugehen. Wenn du dermaßen vom Leder gezogen hast (ich kann mir das aufgrund eines Tons hier schon vorstellen...), dann wird es denkbar gewesen sein, dass es außer euch 3 noch weitere zufällige Zeugen deiner Beschimpfungen geben könnte. Und wenn dann publik würde, dass man mit dir zusammen hockte, während du ausfällig wurdest - bleibt nur die Flucht an vorne. Selbstanzeige quasi. Sonst wären die 2 beiden allein durch ihr Stillschweigen beschädigt.

    Einen MA, der sich wie du hier (!) geriert, würde ich auf keinen Fall in einem wie auch immer gearteten Team haben wollen.
    Du denkst sexistisch und kannst nicht aufhören damit.


  5. Registriert seit
    30.09.2009
    Beiträge
    2.190

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Ich frage mich auch, was passiert, wenn AL oder die Kolleginnen mitlesen. Die Story ist ja durchaus wieder erkennbar, es sei denn, Du hast sie total verfremdet und Du bist keine Buchhalterin, sondern irgendetwas anderes.


  6. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.880

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von likema32 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich auch, was passiert, wenn AL oder die Kolleginnen mitlesen. Die Story ist ja durchaus wieder erkennbar, es sei denn, Du hast sie total verfremdet und Du bist keine Buchhalterin, sondern irgendetwas anderes.
    Ist doch egal. Ausserdem ist nicht Jeder in der Bri

  7. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    5.447

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Das Ablästern und die Art, wie sie über ihre AL spricht war/ist natürlich völlig daneben. Das rechtfertigt aber noch lange nicht, jeden Tag Überstunden schieben zu müssen. Würde ich einfach nicht machen, basta! Was passiert denn, wenn du pünktlich gehst? Dokumentierst du die Überstunden? Werden die bezahlt oder in Freizeit ausgeglichen? Frag doch mal die Vorgesetzten der AL... Ich meine - klar - Freunde werdet ihr nicht mehr, aber so gehts ja auch nicht! Ich hätte schon lange mal beim Chef angeklopft - Mehrarbeit ohne Vergüting oder Freizeitausgleich... schlecht, schlecht, schlecht.... ANWALT sage ich da nur, wenn sich nichts ändert.

    Ehrlich gesagt, wenn ich der Chef dort wäre, würde ich beide rausschmeißen...
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?



  8. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.853

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Die Mehrarbeit wird doch über eine zusätzliche Pauschale vergütet, wahlweise muß einzeln notiert werden.

    Steht doch ziemlich weit vorne im Strang.

  9. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    5.447

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Die Mehrarbeit wird doch über eine zusätzliche Pauschale vergütet, wahlweise muß einzeln notiert werden.

    Steht doch ziemlich weit vorne im Strang.
    Oh, ich habe nicht alles gelesen... aber ist es nicht trotzdem so, dass nicht ständig Überstunden verlangt werden dürfen - auch wenn sie bezahlt werden? Wenn die TE jeden Tag 1 - 2 Überstunden macht, hat sie ja nun eine 45 - 50 h - Woche... das soll erlaubt sein? Kann ich mir nicht vorstellen...
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?


  10. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.750

    AW: Probleme mit neuer Abteilungsleiterin

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen
    Oh, ich habe nicht alles gelesen... aber ist es nicht trotzdem so, dass nicht ständig Überstunden verlangt werden dürfen - auch wenn sie bezahlt werden? Wenn die TE jeden Tag 1 - 2 Überstunden macht, hat sie ja nun eine 45 - 50 h - Woche... das soll erlaubt sein? Kann ich mir nicht vorstellen...
    Deswegen sollte sie vom Betriebsrat aus auch dokumentieren. Ein „Gefühl“ reicht halt nicht, wenn man sich beschweren will. Hat sie nicht gemacht - warum nicht?
    Evangelisch schlecht gelaunt, zieh ich meine Runden
    „Fünf Jahre nicht gesungen“ Thees Uhlmann

+ Antworten
Seite 35 von 79 ErsteErste ... 25333435363745 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •