+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69

  1. Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    840

    AG plaudert über Krankheit

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich war so dumm...

    Als ich vor einigen Wochen erkrankte habe ich meinem AG den Grund meiner Erkrankung mitgeteilt. Meinen Kollegen auch. Es war bereits abzusehen, dass es länger dauern würde.

    Nun hat er meinen Krankheitsgrund an alle Kunden weitergetragen. Meine Kollegen haben das auch getan. Das war nicht in meinem Sinne! Ich bin davon ausgegangen, daß sie diskret mit meiner Info umgehen würden.

    Darf AG das eigentlich?
    Ich weiß, ich hätte den Krankheitsgrund nicht nennen müssen.

    Gruß Bio

  2. Inaktiver User

    AW: AG plaudert über Krankheit

    Ich weiß nicht, ob er es darf - in jedem Fall finde ich es blöd und unsinnig. Was soll das?
    Er kann doch anonym sagen, Kollegin XV fällt einige Zeit aus.

    Dass Du es gesagt hast, kann man nicht mehr ändern, aber vielleicht kannst Du ihn nochmal kontaktieren und bitten damit ab jetzt diskret umzugehen. Dann darf er es auf keinen Fall mehr.

    Ich wünsche Dir gute Genesung!

  3. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.518

    AW: AG plaudert über Krankheit

    Eigentlich darf er das nicht.

    Eine Kollegin von mir war auch Langzeitkrank. Der Vorstand teilte mit, dass sie nicht darüber sprechen wolle und wir Kollegen sollen das auch nicht tun.

    Mit einer Kollegin sprach ich während der Arbeit (sehr leise) über einen möglichen Grund und wurde daraufhin von meiner Chefin scharf gerügt.

    Wochen später sprach mich eine andere Kollegin (aus dem Haupthaus) an, sie erzählte unter anderem unbefangen den Krankheitsgrund, den an der Hauptstelle jeder kennen würde.

    Du siehst, es spricht sich immer rum. Irgendeiner tratscht immer.


    Wenn man kurz die Krankheit nennt, (zur Not eine Lüge), nimmt man Spekulationen den Wind aus den Segeln.

    Bei manchen Krankheiten würde ich auch nicht wollen, dass jeder sie kennt, ich würde eine Lüge erzählen.
    Und mich weiters nicht äußern.

    Gar nichts sagen ist doof, die mögen Dich doch auch und machen sich Sorgen.

    Die Kunden geht es allerdings nichts an.


  4. Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    840

    AW: AG plaudert über Krankheit

    Hallo Saily,
    ich habe ihm bereits gesagt, dass ich damit nicht einverstanden war.
    Ich fange jetzt wieder an zu arbeiten und werde natürlich auf meine Krankheit angesprochen von Kunden. Ist richtig blöd. Der halbe Stadbezirk ist informiert
    Auch wenn es nix "intimes" war, es ist für mich ätzend!


  5. Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    840

    AW: AG plaudert über Krankheit

    Zitat Zitat von Hair Beitrag anzeigen
    Eigentlich darf er das nicht.

    Du siehst, es spricht sich immer rum. Irgendeiner tratscht immer.


    Wenn man kurz die Krankheit nennt, (zur Not eine Lüge), nimmt man Spekulationen den Wind aus den Segeln.

    Bei manchen Krankheiten würde ich auch nicht wollen, dass jeder sie kennt, ich würde eine Lüge erzählen.
    Und mich weiters nicht äußern.

    Gar nichts sagen ist doof, die mögen Dich doch auch und machen sich Sorgen.

    Die Kunden geht es allerdings nichts an.
    Eben, wir sind nur 5 Leute am Arbeitsplatz, noch dazu unterbesetzt. Ich arbeite schon über 10 Jahre da. Darum meine Info. Ich wollte einfach kein großes Getue drum machen.
    Von jetzt ab keine Infos mehr, das habe ich mir geschworen.
    Lügen würde ich allerdings nicht. Wozu?

  6. Inaktiver User

    AW: AG plaudert über Krankheit

    Zitat Zitat von bioladen Beitrag anzeigen
    Hallo Saily,
    ich habe ihm bereits gesagt, dass ich damit nicht einverstanden war.
    Ich fange jetzt wieder an zu arbeiten und werde natürlich auf meine Krankheit angesprochen von Kunden. Ist richtig blöd. Der halbe Stadbezirk ist informiert
    Auch wenn es nix "intimes" war, es ist für mich ätzend!
    Verstehe ich - das ist auch wirklich blöd.
    Das an Kunden zu kommunizieren ist schon sehr schräg. Ich würde es als AG auch so nicht weitersagen, erst wenn ich das Einverständnis des AN hätte und es einen Grund gäbe das zu sagen. (kommt nach Reha wieder am oder so).

    Ich finde es ok nichts zu sagen. Um Kollegen zu beruhigen kann man ja auch sagen "nichts schlimmes, aber muss behandelt werden o.ä.). Das sollte reichen.

    Tja, nun ist es in der Welt.
    Wie hat der AG denn reagiert als Du sagtest, Du wärest damit nicht einverstanden gewesen?


  7. Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    840

    AW: AG plaudert über Krankheit

    Wörtlich AG: " Hat jemand was gesagt?"

    Passt zu ihm!

    Meiner Meinung nach wäre wenigstens ein Bedauern angemessen. Eigentlich eine Entschuldigung!


  8. Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    840

    AW: AG plaudert über Krankheit

    Ich habe meine Lehre daraus gezogen! Das steht fest!

    Weiß denn jemand , wie das arbeitsrechtlich wäre? Ich will jetzt niemanden verklagen, aber bin ich im Recht?

  9. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.384

    AW: AG plaudert über Krankheit

    Zitat Zitat von bioladen Beitrag anzeigen
    Ich will jetzt niemanden verklagen, aber bin ich im Recht?
    Ja, Du bist im Recht.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  10. Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    840

    AW: AG plaudert über Krankheit

    Danke !
    Das passt zu meinem Gefühl.

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •